Eisrosensommer: Die Arena Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Eisrosensommer: Thriller Broschiert – Februar 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 5,99 EUR 2,90
64 neu ab EUR 5,99 8 gebraucht ab EUR 2,90

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Eisrosensommer: Thriller + Bitterherz: Thriller + Elfengrab: Thriller
Preis für alle drei: EUR 22,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 264 Seiten
  • Verlag: Arena (Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401067230
  • ISBN-13: 978-3401067230
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 2,5 x 20,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.166 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ulrike Bliefert, Jahrgang 1951, ist den Fernsehzuschauern u.a. als Darstellerin der Maximiliane in der Verfilmung von Christine Brückners Jauche und Levkojen / Nirgendwo ist Poenichen und als Ulla in der Comedyserie Das Amt bekannt. Sie schreibt zudem erfolgreich Drehbücher. Ulrike Bliefert ist mit einem Schauspielkollegen verheiratet, hat eine Tochter und lebt in Berlin. Eisblumensommer ist nach Lügenengel ihr zweiter Titel in der Reihe ArenaThriller

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manja "Manjas Buchregal" TOP 1000 REZENSENT am 16. Mai 2012
Format: Broschiert
Klappentext:
Pia, Richterin an einem Schülergericht, verliebt sich unsterblich in einen der Delinquenten - den charismatischen Jonas. Opfer einer Verleumdung sei er, behauptet Jonas, und Pia will ihm nur allzu gern glauben. Doch es häufen sich unerklärliche, äußerst beunruhigende Vorfälle. Nach einem verheerenden Unfall beschleicht Pia ein furchtbarer Verdacht: Ist Jonas doch nicht so unschuldig, wie er behauptet? Was sie nicht ahnt: Je näher sie der schrecklichen Wahrheit kommt, desto mehr gerät sie selbst in tödliche Gefahr.

Meine Meinung:
Pia arbeitet als Richterin an einem Schulgericht. Sie soll dort unter anderem über Gleichaltrige urteilen und über eine eventuelle Strafe entscheiden.
Als Jonas vor Gericht erscheint hat Pia jedoch Probleme unvoreingenommen ein Urteil zu fällen, ist er doch gutaussehend und charmant. Pia glaubt nicht, dass Jonas die ihm vorgeworfene Tat wirklich begangen hat. Doch dann passieren weitere Dinge und irgendwie scheint Jonas immer darin verwickelt zu sein.
Schafft es Pia die Wahrheit noch heruaszufinden oder ist es dafür bereits zu spät?

Mit 'Eisrosensommer' hat Ulrike Bliefert erneut einen Jugendthriller veröffentlicht. Für mich war es allerdings das erste Buch der Autorin.

Die Protagonistin Pia war mir recht sympathisch. Sie ist ein pflichtbewusstes junges Mädchen und versucht immer gerecht zu bleiben. Den Richterjob beim Schulgericht macht sie neben der Schule.
Jonas ist der Mädchenschwarm, er ist sympathisch, charmant und gutaussehend. Er hat aber auch etwas Geheimnisvolles an sich, was den Leser anregt sich seine eigenen Gedanken über ihm zu machen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kristin Friedrich am 11. Juli 2012
Format: Broschiert
Die junge Pia ist ganz schön engagiert. Sie ist Richterin an einem Schülergericht und bekommt dort einiges zu sehen. Aber dann passiert etwas, dass unglaubliches Chaos in ihr anrichtet. Sie verliebt sich ausgerechnet in Jonas. Über ihn sollte sie eigentlich urteilen und über seine Unschuld oder Schuld entscheiden. Wie soll sie denn hier eine objektiv bleiben?
Kann sie ihm vertrauen? Sagt er die Wahrheit? Lügt er sie an und benutzt Pia vielleicht nur um eine eventuelle Strafe die ihm bevorsteht abzumildern? Pia ist sich ihrer selbst nicht mehr sicher und dann häufen sich die Vorfälle, die Jonas in einem ganz schlechten Licht dastehen lassen. Was soll sie nur tun? Vor allem jetzt wo sie mitten in der Gefahr steckt?

Wir halten hier einen typischen Arena Jugendthriller in den Händen. Ulrike Bliefert schafft es auf wenigen Seiten, eine große Spannung aufzubauen. Dabei verwendet sie sehr einfache und schnell zu lesende Sätze.
Es handelt sich bei "Eisregensommer" zwar um einen Thriller, allerdings richtet sich der an Jugendliche und ist somit natürlich völlig gewaltfrei und Teenagergerecht geschrieben.
Es könnte allerdings am Anfang ein wenig dauern, bis man so recht in der Geschichte drin ist und sich an die Atmosphäre, die in dem Buch herrscht gewöhnt hat. Dann möchte man den Schmöker aber nicht mehr aus der Hand legen und in einem Rutsch regelrecht verschlingen.
Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Autorin die Personen lebendig hat werden lassen. Der Leser erwischt sich selbst nach kurzer Zeit, mit ihnen mitzufiebern und selbst seine Schlüsse zu ziehen, wer den nun die Wahrheit spricht und wer wirklich der Täter ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marcipano am 25. März 2012
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Sehr spannende Geschichte, die einen von der ersten Seite an fesselt. Sehr lebending geschildert, man kann sich gut in die Gefühle der Protagonisten hineindenken. Ein beklemmendes Gefühl bleibt allerdings, denn beim Lesen wird einen schnell klar, dass die geschilderten Ereignisse jederzeit und überall geschehen können.
Mich hat das Buch so begeistert, dass ich es innerhalb von zwei Tagen ausgelesen habe, und das ist bei mir sehr selten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bücherwurm TOP 500 REZENSENT am 12. August 2012
Format: Broschiert
Die siebzehnjährige Pia stammt aus einer Juristenfamilie und so ist es nicht verwunderlich, dass sie in ihrer Freizeit Mitglied im Teen Court ist. Dort werden jugendliche Straftäter von Jugendlichen verurteilt und entkommen so einer gerichtlichen Verhandlung. Als es um den jungen gutaussehenden Jonas geht, verliebt sich Pia rasch in ihn. Zumal er auch ihre Nähe zu suchen scheint. Doch als sie sich nicht von ihm verführen lässt, lässt Jonas Pia fallen und wendet sich ihrer Nachhilfeschülerin Rebecca zu. Zudem sieht es Jonas Strafe vor, dass er Arbeit auf einem Reiterhof verrichtet. Der Hof gehört Lennart Peters Eltern, der sein Opfer war. Doch dann wird Lennarts Hündin ertränkt, Lennart hat einen schrecklichen Unfall und die Dinge eskalieren immer mehr. Was steckt wirklich hinter der ganzen Sache?

„Eisrosensommer“ von Ulrike Bliefert ist ein weiterer Roman der Arena Thriller-Reihe und erst dieses Jahr erschienen. Zunächst hat mich der Klappentext nicht angesprochen, doch als ich die vielen positiven Rezensionen gelesen hatte, habe ich mir das Buch doch gekauft. Zum Glück!

Dieses Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Am Anfang steht eine Definition über „Psychopath“ und sofort ist man als Leser gefesselt. Tatsächlich konnte ich dieses Buch dann auch bald nicht mehr aus der Hand legen, weil ich immer wissen wollte, wie es weitergeht und immer mehr seltsame Dinge geschehen sind. Tatsächlich hatte ich dieses Buch dann auch nach einigen Stunden zu Ende gelesen und war über das Ende total überrascht. Ein perfekt konstruierter und sehr spannender Thriller!

Fazit: „Eisrosensommer“ von Ulrike Bliefert ist ein sehr spannender Thriller sowohl für Jugendliche als auch für ältere Leser und absolut empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen