oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Die Eiskönigin Völlig Unverfroren
 
Größeres Bild
 

Die Eiskönigin Völlig Unverfroren

10. Februar 2014 | Format: MP3

EUR 4,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 9,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
1
1:44
2
3:26
3
3:44
4
2:04
5
3:43
6
0:51
7
1:43
8
2:29
9
3:01
10
3:44
11
1:35
12
2:43
13
1:48
14
1:14
15
1:25
16
0:58
17
3:15
18
1:02
19
1:53
20
1:44
21
1:32
22
1:53
23
1:42
24
1:07
25
1:05
26
2:32
27
1:35
28
1:35
29
2:05
30
4:15
31
2:28
32
3:04

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Label: Walt Disney Records
  • Copyright: (C) 2013 Disney Enterprises, Inc.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:08:59
  • Genres:
  • ASIN: B00GKBYC3E
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (135 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Handel VINE-PRODUKTTESTER on 13. Dezember 2013
Format: MP3-Download
Letzte Woche startete das neue Disney-Märchen “Die Eiskönigin - Völlig unverfroren” in den Kinos (meine Film-Review findet ihr hier). Und auch in diesem Fall gilt: Kein guter Disney-Animationsstreifen ohne Musical-Nummern.

Seit dem 29. November 2013 ist der Soundtrack sowohl in einer deutschen als auch in einer englischen Fassung digital und als CD erhältlich. Darüber hinaus gibt es eine ”Deluxe Edition“ mit 2 Discs, die neben allen deutschen Tracks zusätzliche Demos und unveröffentlichte Titel enthält.

Weil ich von den schmissigen Liedern im Film sehr angetan war, habe ich den deutschen Soundtrack genauer unter die Lupe genommen:

Sagenhafte 32 Tracks finden sich bereits auf der regulären Version, was allerdings vor allem daran liegt, dass neben den Liedern aus dem Film auch der komplette Score auf der CD enthalten ist. Das finde ich schonmal positiv, gibt’s ja leider auch genügend Beispiele, wo man sich nicht nur den “Soundtrack”, sondern auch noch separat das “Score”-Album kaufen muss.

Der Score selbst stammt aus der Feder von Christophe Beck, der 1998 bereits mit einem Emmy Award ausgezeichnet wurde für seine Arbeit als Score-Komponist bei Buffy the Vampire Slayer. Inzwischen ist er in Hollywood viel beschäftigt und das verwundert nicht, wenn man sich die düsteren, stimmungsvollen Tracks auf dem “Eiskönigin”-Album anhört. Zwar hab ich ein paar etwas romantischere Stücke vermisst, aber das liegt dem Film selbst geschuldet, nicht dem Score.

Herzstück des Soundtracks sind ohnehin die zehn eigentlichen Lieder: neun Musicalnummern direkt aus dem Film sowie Demi Lovatos Pop-Interpretation von Elsas Power-Ballade “Let it go”.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Piasente on 29. November 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Geht es um Disneystreifen, kann die Musik entscheiden, ob der Film als Meisterwerk oder Flopp aufgenommen wird. So kehrten viele Fans aufgrund des unkonventionellen und unerwarteten Soundtracks, der viele Gospel-ähnliche Nummern enthielt, "Hercules" den Rücken zu (obwohl mir genau diese Abwechslung gefiel) und bis zum heutigen Tage denke ich auch, dass "Tarzan", wäre die Musik ähnlich der Musicalversion in den Film eingebaut worden, ein viel größerer Erfolg geworden wäre.

Und naja, "Die Eiskönigin" ist in dieser Kategorie ein absoluter Sieger!

Die intrumentale Partitur von Christoph Beck ist wirklich, wirklich toll und zieht den Zuschauer von Anfang an direkt in das Geschehen. Doch so solide die Partitur auch sein mag, die gesungenen Nummern sind es, die "Die Eiskönnigin" schonmal für mich zu einem Meisterwerk machen.

Mit "Kaltes Herz" beginnt der Film bereits mit einer starken, an ein Seemannslied erinnernden Nummer. "Willst Du Einen Schneemann bauen?" baut die Beziehung zwischen den zwei Schwestern auf und ist sowohl unheimlich süß als auch traurig zugleich. "Rentiere Sind Besser Als Menschen" ist ein putziges kurzes Liedchen gesungen von einem Mann und seinem Rentiere und "Aufpolieren" ist witzig und energisch.

Es gibt aber drei Stücke, über die alle reden werden:

"Zum Ersten Mal" (und dessen Reprise) stellen sozusagen das erwachsene Gegenstück zu "Willst Du Einen Schneemann Bauen?" dar und sind absolut notwendig um zu verstehen, wer Anna und Elsa wirklich sind. Sie haben einen tollen Aufbau, einprägsame Texte und tolle, mit dem Liede korrespondierende Szenen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Highlightzone TOP 500 REZENSENT on 29. November 2013
Format: Audio CD
Noch stärker als drei Jahre zuvor “Rapunzel - Neu verföhnt“ist Disneys 53. Animationsfilm "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" ist ein großes Film-Musical. In der lose auf Hans Christian Andersens “Die Schneekönigin“ basierenden Geschichte um die nicht unkomplizierte Beziehung zweier Schwestern, ist es vor allem die jüngere Anna, die in Songs wie "Willst Du einen Schneemann bauen?" immer wieder voller Schmalz in die Welt hinaus schmettert, wie stark sie ihre ältere Schwester vermisst. Elsa verletzte die kleine Anna durch unkontrollierten Umgang mit ihren Vereisungs-Superkräften, die fast schon an die mittlerweile zu Disney gehörenden Marvel-Superhelden erinnern, und hält seitdem ihre kleine Schwester auf Distanz.

Wenn sich Anna schließlich auf die Suche nach ihrer in den eisigen Norden geflohenen Schwester macht, bekommt sie Unterstützung vom sehr lebendigen Schneemann Olaf, den Harpe Kerkeling in der deutschen Fassung nicht nur spricht. Er singt auch das wohl schönste Stück des an Ohrwürmern nicht eben armen Soundtracks. Im Song “Im Sommer“ schwärmt der völlig naive Olaf davon, wie sehr er sich auf seinen ersten Sommer freut. Die zehn Songs des Films wurden vom Ehepaar Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez geschrieben, die bereits den Disney-Kinofilm “Winnie Puuh“ mit eingängigen Liedern versorgten.

Der mit einem 80-köpfigen Orchester eingespielte instrumentale Soundtrack stammt vom vielbeschäftigten kanadischen Komponisten Christophe Beck. Dieser schrieb für Disney bereits die Musik zum Oscar-prämierten Kurzfilm “Paperman“, der im Vorprogramm von “Ralph reichts“ gezeigt wurde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden