In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Einzelzeit: Fantastischer Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Einzelzeit: Fantastischer Roman [Kindle Edition]

Siegfried König
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 850.000 Kindle eBooks und mehr als 2.000 Hörbücher. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch EUR 7,90  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Stellen Sie sich vor, Sie könnten die Zeit anhalten, jederzeit und an jedem Ort. Sie könnten sich frei bewegen und tun, was immer Sie wollten, während alle Menschen und die ganze Welt erstarrt wären. Eine faszinierende Vorstellung? Oder doch eher ein Albtraum? Und wie weit würden Sie gehen?
Genau vor diesen Fragen steht Felix Grau, dessen seltsames Leben der Roman schildert. Die Geschichte ist ein faszinierendes Gedankenspiel aus Allmacht und Einsamkeit, Verbrechen und tragischer Liebe, mit Witz und Spannung erzählt.

Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Was würde ich tun? 28. Juli 2015
Von Thomas Liehr TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Felix Grau ist fünfzehn, als er feststellt, dass er die Zeit anhalten kann. Der eher unbeliebte und unscheinbare Schüler steht neben dem widerwärtigen Olaf auf dem Zehn-Meter-Brett, Olaf macht sich über Felix lustig, der sicher nicht springen wird, und dann geschieht plötzlich etwas: Die Zeit steht still. Alle verharren, die Geräusche verstummen, nur Felix Grau kann sich noch bewegen, und er nutzt die überraschende Fähigkeit. Die er, wie er kurz darauf feststellt, nach Belieben einsetzen kann, jedoch - noch - nicht wird: Er ist überrascht, entsetzt, schockiert, fasziniert und, ja, auch versucht. Der Versuchung widersteht er anfangs, jedenfalls, wenn es um echte Untaten geht, aber sie wächst, wird immer drängender. Im Moment des Zeitstillstands sind Graus Möglichkeiten unbegrenzt, und umgekehrt ist die Wahrscheinlichkeit, enttarnt zu werden, faktisch null.

Siegfried König erzählt in diesem als Biografie angelegten Roman von einem, der alles tun kann, ungestraft und unentdeckt. Felix Grau - also "der Glückliche", zugleich aber auch der Farblose - mogelt sich fortan durchs Leben, recherchiert Prüfungsfragen in dem Moment, in dem sie gestellt werden, beobachtet seine Mitmenschen, dringt in ihre Privatsphären ein, verschafft sich Informationen und Möglichkeiten. Er rächt sich am fiesen Olaf und er findet über das Mädchen, in das er sich verliebt, Dinge heraus, die ihm helfen sollen, die Angebetete zu erobern, was übrigens zunächst scheitert. Felix wird älter, erfährt mehr über seine Fähigkeit und die möglichen Zusammenhänge, aber er wird auch abgebrühter, schonungsloser, egoistischer.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Einsamer Prinz vor Dornröschens Liegestatt 24. März 2015
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Durch einen Zufall oder sage ich lieber durch übermäßige Angst entdeckt Felix Grau seine Fähigkeit, die Zeit anzuhalten. Alle Welt(?) verharrt im Augenblick, nur Felix' Zeit läuft weiter. Er kann mit allen Dingen, wenn er kräftemäßig dazu in der Lage ist, machen was er will. Das gilt insbesondere für lebendige Wesen und vor allem für Menschen. Sie merken nichts davon, wenn er ihnen z.B. Geld aus der Tasche klaut.
Ein herrliches Leben, möchte man meinen. Aber das geht nur kurze Zeit gut, denn bald schon bemerkt er, dass er sich immer weiter in die Einsamkeit katapultiert. Eine Rückkehr in die menschliche Gemeinschaft, in der er sich als soziales Wesen am Ende nur richtig wohlfühlen kann, wird immer schwieriger. Ob ihm diese Rückkehr jemals gelingen wird, ist fraglich.
Schlussfolgerungen:
Der Philosoph Dr. Siegfried König hat in seinem Roman 'Einzelzeit' eine Welt geschaffen, in der sich offensichtlich die 12. Fee des Märchens 'Dornröschen' bereits vor langer Zeit bewegen konnte, und somit den Zeitablauf für 100 Jahre stoppte. Allerdings war sie in dieser Disziplin Felix Grau leicht überlegen. Sie konnte nämlich den Zeitstopp örtlich begrenzen; im Falle Dornröschen nur auf das Schloss. Bei Felix Grau ist von einer Begrenzung nicht die Rede. Ob bei ihm das Anhalten der Zeit weltweit gilt und z.B. auch in Australien wirkt, erfahren wir nicht. Egal, interessanter wäre, ob es neben der 12. Fee schon andere Aussteiger aus unserer Zeitspirale gegeben hat. Wer mehr darüber weiß als ich, wäre mit einem Kommentar zu dieser Lesermeinung gerne willkommen.
Jedenfalls ist jetzt mit Felix Grau (wieder) ein Zeitanhalter oder evtl.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden