oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Einzelhaft
 
Größeres Bild
 

Einzelhaft

18. Oktober 1999 | Format: MP3

EUR 4,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 8,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:34
30
2
3:52
30
3
3:54
30
4
4:13
30
5
5:06
30
6
3:38
30
7
3:16
30
8
4:36
30
9
4:07
30
10
4:02

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 16. Februar 1998
  • Erscheinungstermin: 16. Februar 1998
  • Label: Gig Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 41:18
  • Genres:
  • ASIN: B001TU2OHC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.176 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mr auf 22. Juni 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
falcos erstes album "einzelhaft" wurde nicht ohne grund vom künstler selber als sein bestes album bezeichnet. sein debutalbum zeigt falco in bestform: brilliante texte, coole musik, die auch heute, 25 jahre später, topaktuell klingt und das alles perfekt produziert. dieses re-release bietet die 10 original-songs vom 1982er-album in einer digital neu gemasterten form, was zu einer exzellenten soundqualität führt. die bässe klingen fett, die stimme klar, alles ist klangtechnisch durchgeputzt ohne die ursprüngliche soundstimmung zu verlieren. super!

leider nicht so toll ist die ausstattung mit bonus-material: die zweite cd bietet lediglich 2 bonus tracks sowie ein interview mit falco anno 1993. der anniversary remix von "nie mehr schule" ist mehr als überflüssig, klingt langweilig und brav und warum ausgerechnet dieser sehr untypische song (sowohl für falco als auch für dieses album) für einen remix ausgewählt wurde, weiß wohl niemand. warum kein remix von "auf der flucht" (war damals eine single in den usa) oder "zuviel hitze" (war 1982 eine promo-single in deutschland)? einfach nur schlecht und fad... interessanter ist da schon "that scene": diese englischsprachige version von "ganz wien" wurde 1981 als allererste falco-single nur in österreich veröffentlicht. die übersetzung passierte weil sich ö3 (damals österreichs einzige jugend-radiostation) weigerte, die originale deutsche version zu spielen (zuviel drogenthematik im text). falcos englisch ist witzig und skuril wie immer, und der song ist sicherlich auf einem re-release von "einzelhaft" mehr als angebracht.

aber warum so wenig bonus-material? aus der zeit der damaligen veröffentlichtung gibts massig zusatzmaterial wie z.b.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Citizen K VINE-PRODUKTTESTER auf 9. Juli 2006
Format: Audio CD
Die Fachzeitschrift "Juice" veröffentlichte im letzten Jahr eine Liste der besten deutschsprachigen Hip-Hop Alben. Falco wurde darin nicht erwähnt, obwohl er mit dieser Platte 1982, einen Meilenstein veröffentlichte.

Falco war, 7 Jahre bevor irgendwer anders ernsthaft auf deutsch rappte, der erste, der sich mit dem noch sehr jungen Musikgenre beschäftigte und ihm seinen persönlichen Stempel aufdrückte. Davon künden vor allem der Über-Hit "Der Kommissar", "Auf der Flucht" und "Maschine brennt".

Doch auch abseits von dieser Pionierleistung ist "Einzelhaft" ein großer Wurf. Österreichs größter Rockstar aller Zeiten siedelte ihn musikalisch zwischen Rap und New Wave an und ließ mit seinem einzigartigen Reimstil lyrische Großartigkeiten am laufenden Band vom Stapel. Auch sein Vortrag, lustvoll überzogen arrogant, ist unvergleichlich. Am Besten kommt das zum tragen, wenn er in "Hinter uns die Sintflut" zu torkelndem Südsee-Beat mit Inbrunst den korrupten Politiker gibt, der sich mit unterschlagenem Geld abgesetzt hat.

Auch ansonsten gibt Falco den Aussenseiten, der sich außerhalb der gewöhnlichen Gesellschaftskreise befindet: Drogen, minderjährige Femme Fatales und Paranoia vor Polizeigewalt und Verfolgung verschmelzen zu einem riesigen Gesamtwerk, das von Großem kündet.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Blagger TOP 500 REZENSENT auf 25. Juni 2004
Format: Audio CD
Falcos Erstling war ein sehr guter Wurf, der später leider deutlich ins Hintertreffen geriet gegenüber den viel kommerzielleren und weniger innovativen Hitalben. So findet man z.B. auf der "Final Curtain", dem angeblich ultimativ Bestem von Falco, nur noch den Einstiegstitel "Ganz Wien" wieder. Selbst der in seinem Original bestens dargebotene Kommissar wurde später zweifelhaften Remixes unterworden.
Aber "Einzelhaft" hat eine Menge ausgefeilter, toller Songs zu bieten und nur wenige Schwachstellen. Absoluter Höhepunkt ist das stimmungsvolle, paradoxerweise unterkühlte "Zuviel Hitze", für mich einer der besten deutschen Songs überhaupt. Vor allem bleibt die CD konsequent in deutscher Sprache und durchgängig im Stil (der bekannte "Kommissar" ist deshalb ein guter Indikator für die Machart). Das leidige Mixen von Stilen und Sprachen beginnt bei Falco erst mit dem zweiten Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Zehetgruber auf 14. Juni 2007
Format: Audio CD
Das Album kann ich empfehlen, denn es sind einige sehr gut Lieder drauf z. B. "Der Komissar", "Helden von heute",... Wenn man dieses Album bereits hat und man möchte sich die Jubiläumsauflage nur kaufen, damit man alle Falco-CDs hat, dann sollte man sich überlegen, ob es sich wegen nur 2 Bonustracks auszahlt. Das Interview aus dem Jahr 1993, welches hier ausschnittsweise zu hören ist, wird ohnehin 2008 in voller Länge auf CD veröffentlicht werden. Daher nur 4 Sterne, denn zum Jubiläum hätte man sich mehr erwarten dürfen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Benninghaus auf 22. Juni 2007
Format: Audio CD
EINZELHAFT ist sein Debut Album - ein Meisterwerk. Angefangen vom melancholisch, flotten Opener (Zuviel Hitze) über die Hit Single "der Kommissar", der groovigen Soft Nummer "17 Jahr", dem Top Track "Auf der Flucht" (US Single Auskoppelung), der "Ur-Nummer" aus dem Underground "Ganz Wien" (böser Text!), der 2. Hit Single "Maschine brennt", dem in Urlaubsmusik getunkten, bitterbösen "hinter uns die Sinntflut", dem Schüler Sommerferien oder Abschluss Lied mit knalligen Gitarren und eingängigem Refrain ("Nie mehr Schule") bis hin zur an Bowie erinnernden "Helden von Heut" Nummer und dem elektronisch, trockenen "Einzelhaft" - ein Meisterwerk. Somit CD 1: 5 Sterne - CD 2: 1,5 Sterne. Was hier an Extras geboten wird ist ein Witz. Die vorstehende Kritik von "mr5973" geht hier schon näher drauf ein. Und es hätte noch so viel mehr Bonus Material geben können. Zum "Kommissar" gab es 1982 noch eine extended Version, zu "That Scene" eine instrumental Version, eine unveröffentlichte FALCO Single (Chance to dance/Summer) sowie die von FALCO produzierte unter KAPITÄN NEMO veröffentlichte Single "Abracadabra" (mit der Single B-Seite "Hot im Spot") oder die Cover Version "Nie mehr Schule" von KARL und SEINE BAND (1982). Sie wäre allemal besser gewesen als diese schäbige Remix Version - Quark is' das. Und was ist? Nix von alledem. Wenigstens ist in Deutschland erstmals die englische Version von "Ganz Wien" erhältlich (THAT SCENE). Applaus, Applaus.

Ne, ne. FALCO hätte sich für so eine magere Jubiläumsausgabe geschämt; überlegt man, wie lange er sich mit der "Out of the Dark" Veröffentlichung herumgeplagt hat, müsste ihm angesichts so magerer Vorarbeit der Rap im Halse stecken geblieben sein. Dieser fantastische Musiker und Performer hätte wahrlich mehr verdient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden