Gebraucht kaufen
EUR 3,59
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,55 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung mit dem SDK 3.0, m. DVD-ROM Gebundene Ausgabe – 28. September 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 15,00 EUR 0,89
2 neu ab EUR 15,00 10 gebraucht ab EUR 0,89

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 516 Seiten
  • Verlag: Galileo Design; Auflage: 1 (28. September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3836213109
  • ISBN-13: 978-3836213103
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 4 x 24,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 132.521 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Mein erstes Buch über Mac OS X und UNIX habe ich 2003 geschrieben. In der Folgezeit sind weitere Bücher mit bis zu sieben Auflagen hinzu gekommen, mehr als 55.000 Exemplare wurden bisher verkauft.
Mit den Büchern verfolge ich das Ziel, Apple-Produkte weniger als Konsumgüter denn als nützliche Werkzeuge zu beschreiben. Daher ist es mir persönlich auch ein wenig unverständlich, wie Menschen tagelang vor einem Ladengeschäft auf dessen Eröffnung warten können, um dann Produkte zu betrachten, die sie bereits besitzen. Professionelle Distanz zum Gegenstand halte ich gerade im IT-Sektor für wichtig.
Auf meiner Webseite (http://www.delta-c.de/mac) berichte ich über die Arbeit mit meinem MacBook Pro, und verlinke die Dinge, die mir interessant und relevant erscheinen.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Mit diesem Buch kann man ohne Probleme Objective-C lernen, ja, man sollte es sogar. Viel besser kann ein Einstieg nicht sein. (media-mania.de 2009-01-00)

Buchempfehlung (MACup 2010-01-00)

Buchtipp! (mac-developer.de 2010-01-00)

Das Buch „Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa inkl. iPhone-Programmierung“ bietet euch auf über 500 Seiten alles Wissenswerte zur Programmierung am Mac. Das Buch ist sowohl für Einsteiger als auch für Profis eine Empfehlung! (junge-technik.de 2010-01-00)

Einstiegslektüre für angehende iPhone-Entwickler. (Smart Developer 2011-01-00)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kai Surendorf ist Fachautor und Experte für die Themen Mac OS X, UNIX und Webtechnologien. Seine Bücher "Das Praxisbuch für Mac OS X" und "UNIX für Mac OS X" sind bereits in mehreren erfolgreichen Auflagen erschienen.

Markus Hardt arbeitet als leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Fraunhofer-Gesellschaft und verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Mac-Programmen.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Portis123 am 8. Juli 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Am Anfang ist das Buch gut und verständlich aufgebaut. Ab Kapitel 10 geht es aber beim Thema Core Data derart heftig zur Sache, daß man als Neuling nur noch Bahnhof versteht. Man wird mit neuen Begriffen und Klassen bombardiert ohne das gesamte Konzept richtig erklärt zu bekommen. Ich weiss auch nicht, ob ein Buch das sich "Einführung" nennt, ein schon ausgereiftes Projekt als Grundlage nehmen sollte, weil so die Dinge von vornherein verkompliziert werden. Warum nicht mit kleinen Applikationen wie Taschenrechner etc. beginnen, um dem Leser Schritt für Schritt die einzelnen Klassen zu erklären, ohne mit zusätzlichem Ballast zu verwirren?

Bis Kapitel 9 war das Buch leicht verständlich. Danach ist es als alleinige Grundlage ungenügend, so dass man mindestens die (englischsprachige) Referenz von Apple zu Rate ziehen muss, um überhaupt die Grundlagen von Core Data zu verstehen. Das kann aber nicht der Sinn der Sache sein.

Ich habe das Buch ausgeliehen. Kaufen würde ich es auf keinen Fall. Da sollte man nach Alternativen suchen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Haigner am 11. Mai 2010
Format: Gebundene Ausgabe
als professioneller Softwareentwickler vermisse ich eindeutig den Blick für's Wesentliche.
Ein paar Beispiele:
Das Thema "Protokolle" wird in 8 Zeilen reinem Fließtext abgehandelt, ein Code-Beispiel fehlt. Delegates werden ähnlich lieblos und diffus erläutert. Für Grundlagen über Arrays (NSArray und NSMutableArray) werden gerade mal 2 Seiten spendiert. Erklärungen, wie Arrays durchsucht oder sortiert werden sucht man an dieser Stelle vergeblich. Ebenso vermisse ich zumindest einen Hinweis auf die verfügbaren Factorymethoden zum Erstellen und Befüllen von Arrays. In der Beschreibung des Aufbaus einer Objective-C Klasse erwartet man einen Hinweis, dass Methodennamen laut Sprachdefinition "Selektoren" genannt werden - Fehlanzeige. Ein Anfänger, dem dieses Detail vorenthalten wird tut sich schwer, andere Artikel zu verstehen, die diese Terminologie verwenden.
Fazit:
Das gesamte Buch macht den Eindruck, dass die Autoren dieses Buch verfasst haben, um selbst Objective-C zu lernen, diesen Zweck dürfte das Buch allerdings erfüllt haben.
Den Cocoa-Teil habe ich übersprungen, daher dazu keine Kommentare.

Mein Favorit mit einer Objective-C Kurzeinführung ist "Cocoa Programming for MacOS X" von Aaron Hillegass.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Kurewitz am 20. August 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Habe mir das Buch im Urlaub in Ruhe durchgelesen. Dieses Buch bringt gar nichts. Der Anfang ist noch ok, aber je weiter man liest, desto umständlicher wird das Buch. Verständlichkeit ist total verloren gegangen. Als Anfänger überhaupt nicht zu gebrauchen. Manche Passagen wirken träge und unüberlegt. Daraus konnte ich ohne andere Quellen nichts mitnehmen. Das ist mit Abstand das schlechteste Galileo-Buch, das ich mir gekauft habe. Leider haben die Autoren noch anderen Titel veröffentlicht. Liest den kein Mensch mehr zur Kontrolle den Entwurf??? Leider kann man bei Amazon keine Minuspunkte vergeben...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TomBI am 10. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Man sollte meinen, dass zumindest ein Berufsprogrammierer, der sich nochdazu brennend für das Thema Mac- und iPhone-Programmierung interessiert, so ziemlich alles verstehen soll, was in so einem Fachbuch erklärt wird...
Ich bin so jemand - und muss mich alle paar Seiten wieder über dieses total missratene Buch ärgern.

Ich bin jetzt auf Seite 305 und habe das Gefühl, keine 5 Zeilen selbstständig programmieren zu können - trotz meiner fundierten Kenntnisse in C, C++, PHP, Python, ...
Das Buch vermittelt 0 Verständnis, da die Autoren mindestens 5 Kapitel weiter denken und man als Leser keine Ahnung hat, für was man die jeweiligen Zeilen abtippt.
Immer wieder heißt es z.B. "...die Methode, die Sie in Kapitel 8.1.2 erstellt haben..." - man darf dann wieder 100 Seiten zurückblättern, und versuchen, sich zu erinnern, um was es da gerade ging. Die Variablennamen für die sich die beiden Herren entschieden haben, sind sich immer wieder sehr ähnlich und unterscheiden sich oft nur in Groß/Kleinschreibung - die Verwirrung ist Groß und die Fehler schleichen sich sogar beim Abtippen ein.

Lange Zeit hatte ich die Hoffnung, dass mir szs. ein Licht aufgeht, und ich verstehe, warum immer wieder so kompliziert herumgeschrieben wurde - vergeblich.

Ich wünsche mir einen persönlich adressierten, handgeschriebenen Entschuldigungsbrief der Autoren und möchte mein Geld zurück. Absolute ANTI-Kaufempfehlung!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Landwehr am 1. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Eigentlich wollte ich mit diesem Buch in die Programmierung von Objective-C einsteigen, jedenfalls suggerierte mir der Buchtitel dieses, doch leider ist der Titel irreführend. Das Buch ist unvollständig geschrieben, reißt verschiedene Bereiche nur an und arbeitet mit Programmierbeispielen (Erstellen von Artikeln in einem Web-Blog), mit denen keine iPhone-User etwas anfangen kann. Nicht mal auf das Programmieren einer kleinen App. wurde hier vernünftig eingegangen! Nachdem ich mit wenige Podcasts zur Programmierung mit X-Code angesehen hatte, war ich um Längen schlauer als mit diesem Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen