Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 21,90

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 4,98 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Einstieg in Linux: Linux verstehen und einsetzen (Galileo Computing) [Broschiert]

Steffen Wendzel , Johannes Plötner
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Linux, Linux, Linux. Alle reden davon, doch wer es in eigener Regie testen und benutzen will, läuft schnell gegen eine Wand aus Fragen –- Abhilfe verschafft Einstieg in Linux -- Eine distributionsunabhängige Einführung: Der problemlose Einstieg mit Anspruch für Jedermann, der sich für Linux interessiert.

Das Besondere an dem Linux-Einsteigerbuch von Johannes Plötner und Steffen Wendzel ist, dass man mit ein wenig Computerkenntnissen (Mausbedienung etc.) in langsamen und gut aufeinander abgestimmten Schritten zum Linux-Nutzer wird, der nicht nur eine Oberfläche mit anderem Namen bedienen, sondern auch die Grundlagen versteht und unter der Motorhaube des Systems Hand anlegen kann. Das ganze auch noch unabhängig von der jeweiligen Distribution.

Angefangen bei der Installation und den typischen Merkmalen und Fähigkeiten eines Linux-Systems, hangeln sich die Autoren über Systemprozesse bis hin zur einfachen Administration und natürlich der gefürchteten, aber unheimlich mächtigen Shell-Kommandozeile. Erst dann stellen sie die grafische Oberfläche vor –- kein Wunder, denn die Kommandozeile sollte bei Linux immer im Vordergrund stehen. Darauf folgende Themen sind Netzwerkonfiguration, Serverdienste, Druck, Textverarbeitung, Multimedia und Speichermedien bis hin zur Programmierung. Ein Glossar, zusätzliche Quellen und eine DVD mit den Distributionen Slackware, Debian und Knoppix runden das Angebot ab.

Easy könnte man Einstieg in Linux -- Eine distributionsunabhängige Einführung nennen, doch nicht, weil es nur kinderleicht ist, sondern weil die Vermittlung der Linux-Kenntnisse auch bei fortgeschrittenen Themen funktioniert. Der Leser muss mitmachen, der Rest geht wie von allein. Linux, Linux, Linux –- nach 500 Seiten der beste Freund des Menschen. --Wolfgang Treß -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

textico.de

Seit nunmehr 4. Auflagen watschelt der kleine Linux-Pinguin mit leicht verfolgbaren Spuren vor dem Linuxeinsteiger her - Steffen Wendzel und Johannes Plötner machen es für jeden Linux-Interessierten denkbar einfach in Linux reinzuschnuppern und Schritt für Schritt tiefer einzusteigen; Einstieg in Linux: Linux verstehen und einsetzen ist nur ein erster Schritt ins Reich des Pinguins, dafür aber ein ganz großer!

Praxis, Praxis, Praxis - Linux macht Spaß beim Machen und so liegen auf der DVD zum Buch auch drei Linux-Distributionen bei: Ubuntu, openSUSE und Fedora - mitmachen ist somit ab der ersten Seite Pflicht. Dabei lassen die Autoren den Leser nie allein, sondern begleiten ihn Schritt für Schritt durch die Installation, Konfiguration bis ins Reich unter die Linux-Motorhaube sowie den Einsatz der Programme und Multimediafunktionen. Natürlich zeigen sie auch leicht verständlich die bei Anfängern gefürchteten Kommandozeilen-Befehle!

Mit Einstieg in Linux: Linux verstehen und einsetzen machen es Wendzel und Plötner für jede Frau und jeden Mann einfach den Start mit Linux zu wagen. Mehr braucht man nicht, um am Morgen danach mit Linux auf dem Rechner aufzuwachen, ohne sich zu fragen, wie es so weit kommen konnte (und wie man es wieder los wird). Es ist einfach, wenn man es richtig gezeigt kriegt! --Wolfgang Treß/textico.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Pressestimmen

»Wer nun einmal den Blick aus dem Windows-Fenster wagen möchte, dem kann das Buch nur ans Herz gelegt werden. Wendzel und Plötner erklären von Grund auf, wie mit Linux gearbeitet werden kann. Verständlich, praxisnah und durchaus unterhaltsam.« (media-mania.de 2012-12-00)

»Das Buch zieht den Leser gleich mit der atemberaubenden Geschichte und Entwicklung von UNIX- und Linux-Systemen in den Bann, wobei die Autoren aber nicht den roten Faden aus den Augen verlieren: dem Einsteiger eine gewisse Faszination zu vermitteln ohne ihn gleich mit Details zu verwirren. An vielen Stellen ist den beiden Autoren dies auch gut gelungen, allerdings ist die Lernkurve gelegentlich etwas steiler. Das Lesen des Buches macht durchweg Spaß und animiert daher zum Ausprobieren. « (freiesMagazin 2012-12-00)

»Das Buch ist für Linux-Neulinge und auch Anhänger sehr zu empfehlen. Wer Linux kennenlernen möchte, sollte sich an dieses Buch halten und so mit Linux von Anfang an Spaß und aktive Problemlösungen verbinden. « (Spielemagazin 2012-08-00)

Der Verlag über das Buch

Bei Galileo Computing finden Sie professionelle Bücher zur Softwareentwicklung und Programmierung. Auch für Einsteiger. Aktuelles Wissen für Ausbildung, Studium und die berufliche Praxis. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Steffen Wendzel arbeitet seit vielen Jahren mit Linux. Zudem entwickelt er seit einigen Jahren freie Software fuer BSD und Solaris Systeme. Sein Interesse gilt dabei primär der Netzwerk-/Kernelprogrammierung und -sicherheit.

Johannes Plötner studiert zur Zeit Informatik an der Universität Karlsruhe. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Unix-/Linux-Umfeld beschäftigt er sich unter anderem mit Netzwerk- und Kernelprogrammierung sowie IT-Sicherheit. Zur Zeit ist er beratend für einen IT-Dienstleister tätig. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
‹  Zurück zur Artikelübersicht