Gebraucht kaufen
EUR 19,60
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Einstieg in Lightroom 4: Bilder bearbeiten und organisieren (Galileo Design) Broschiert – 28. Mai 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 28. Mai 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90 EUR 9,18
1 neu ab EUR 24,90 6 gebraucht ab EUR 9,18

Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 424 Seiten
  • Verlag: Galileo Design; Auflage: 2. Aktual. (28. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 383621895X
  • ISBN-13: 978-3836218955
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 0 Monate und älter
  • Größe und/oder Gewicht: 17,5 x 2,8 x 23,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 155.820 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Empfehlenswert, 5 von 5 Sternen! (Digital PHOTO 2013-01-00)

Gute Starthilfe für den Umgang mit der immer beliebteren Software. Buch richtet sich vor allem an Leser, die mit Lightroom noch nie gearbeitet haben oder sich mit dessen Arbeitsweise vertraut machen wollen. Zu Beginn viel Zeit für ausführliche Erklärungen, unterlegt mit viel Bildmaterial. Dazu werden die wichtigsten Funktionen umfassend erklärt, ohne dabei den Neuanwender mit zu vielen Details zu verwirren. Weitergehende Themen und Anwendungsszenarien sind für Einsteiger, fortgeschrittene Anfänger und Nutzer bestens geeignet. (klonblog.com 2012-01-00)

So bietet das 421 Seiten umfassende Softcover von Galileo Press alles, was man zum Einstieg in die Welt von Lightroom 4 benötigt. (digitalkamera.de 2012-01-00)

Insgesamt liefert das Buch auf praktisch alle in der Praxis auftauchenden Fragen verständliche Antworten und es empfiehlt sich nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Lightroom-Nutzer, die die neuen Möglichkeiten der Version 4 wie Videobearbeitung, Fotobucherstellung oder die Kartenfunktion effektiv nutzen möchten. (NaturFoto 2012-01-00)

Empfehlung der Redaktion! (Buch-Magazin 2012-01-00)

Eigentlich habe ich schon alles gesagt, aber ich sage es noch mal: Hammer! Das Buch richtet sich nicht nur an Einsteiger, sondern auch noch an Fortgeschrittene Benutzer. Tolles Buch und toll geschrieben. Es ist wirklich sehr empfehlenswert das Buch gleich zu Lightroom 4 dazu zu kaufen. (gweep.at 2012-01-00)

Buchtipp! (Netzwerk Total 2012-01-00)

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

72 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von johannes eichstätter am 6. Juni 2012
Es ist erfreulich, dass man sich zu Lightroom und Photoshop aus sehr unterschiedlichen Büchern das passende auswählen kann. Leider kann man diesen Vorteil eigentlich nur dann nutzen, wenn man die Bücher im Buchgeschäft in Ruhe vergleicht. Eine Rezension ist dafür leider nur ein schwacher Ersatz.

Mein Eindruck ist, dass dieses Buch sich vor allem für Erstbenutzer eignet oder für solche, die sich nie richtig mit der Arbeitsweise von LR beschäftigt haben. Der Autor ist Informatiker und widmet daher einen erfreulich breiten Raum der Erklärung, was LR mit den Bildern eigentlich macht, bzw. was es nicht macht. Um mit dem Katalog von LR sicher arbeiten zu können, ist es nämlich wichtig zu wissen, was eine Datenbanksoftware von einem Browser unterscheidet.

Das Buch geht darüber hinaus auf alle wichtigen Funktionen ein, ohne sie im Detail zu erklären. Die Erklärung der Regler ist für meinen Geschmack oft etwas zu knapp. Wer ein etwas genaueres Buch wünscht, sollte auf Lightroom-4-Praxis von Marc Altmann warten, das ebenfalls von einem Informatiker geschrieben wurde. Wer die theoretischen Grundlagen schon kennt und eine möglichst genaue Softwarebeschreibung wünscht, wird mit dem "umfassenden Handbuch" von Istvan Velz besser bedient sein, das aber zum durchlesen kaum geeignet ist, sondern eher ein Nachschlagewerk ist. Wer schon einige Erfahrungen mit LR besitzt und sowohl Theorie als auch Praxis gut kennt, sollte sich eher das Buch von Maike Jarsetz kaufen, die sich so gut mit der Software auskennt, dass man auch als erfahrener Nutzer immer noch Tipps und Kniffe kennen lernt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von heiner schmitz am 13. Juni 2012
Lightroom hat mich bereits auf vielen Reisen begleitet und inzwischen entwickle ich auch gern meine Bilder darin. Der Feinschliff erfolgt allerdings immer noch in Photoshop. Der neue RAW-Entwickler in LR4 hat mich dann verleitet auch CS6 zu erwerben.
Aber hier geht es ja um das Buch zu LR4. LR4 kommt daher wie immer, an der Oberfläche hat sich nicht viel geändert. Mit den neuen Funktionen und vor allem den versteckten Möglichkeiten, kam ich ohne Erklärung nicht weiter. Es sind noch nicht viele Bücher zu LR4 auf dem Markt und ich hab nun dieses.
Eigentlich richtet sich das Buch an Einsteiger, beginnt aber mit dem Thema "was ist neu in LR4" und insgesamt ist dann auch alles drin. Das Buch ist super klar gegliedert und verständlich aufgebaut. Je nach Wissensstand kann an jede beliebige Stelle im Buch gesprungen werden. Das war für mich, der ja "nur" die neuen Funktionen nachlesen wollte, ohnehin sehr gut. Nun ist hier nicht die richtige Stelle um Ligthroom zu loben, jedenfalls sind die vielen neuen interessanten Möglichkeiten für mich gut beschrieben und anwendbar. Es bleibt nicht aus in die Erklärung bekannter Funktionen zu schauen und siehe da - es gibt auch dort immer noch neues zu lernen.
Thorsten Kieslich erklärt die Funktionen des Programms von Grund auf. Bevor das Kapitel Importieren beginnt, wird alles über das Datenmodul, das Datenkonzept und über Raw-Dateien besprochen. Mit dem Importieren von Bildern beginnt eine sinnvolle Nutzung des Verwaltungsprogramms. Daran anschließend wird, vom Entwickeln bis zur Ausgabe, ein Modul nach dem anderen erklärt, so dass sich ein kompletter Foto-Workflow ergibt.
Insgesamt ein Buch das strukturiert in die Tiefen von LR4 führt, mit vielen Anregungen zum Umgang mit Bildern und vor allem kann es anregen seine eigene Fotografie zu disziplinieren. Alles das für bessere Bilder und mehr Freude daran.

Heiner Schmitz
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas am 7. Juni 2012
Verifizierter Kauf
Eigentlich wollte ich erst eine Rezension schreiben, wenn ich das Buch ganz durchgearbeitet habe. Da mich aber schon der erste Teil über das Bibliothek-Modul begeistert hat, schreibe ich schon über den ersten Teil und werde meine Rezension entsprechend erweitern.

Ich bin Lightroom - Einsteiger, die 4 ist meine erste LR Version! Daher richtet sich meine Rezension auch an "Miteinsteiger" Bisher war ich der Meinung, dass Windows meine Bilder ausreichend verwaltet. Mittlerweile bin ich aber neugierig geworden und wollte LR 4 wenigstens mal ausprobieren.
Der Versuch, sich dem Programm autodaktisch zu nähern ist sinnlos, der Funktionsumfang ist so groß, dass man diesen durch Probieren gar nicht erfassen kann. Glücklicherweise war das Buch von Torsten Kieslich das erste verfügbare Werk zu LR 4.

Der erste Teil - die Schnelleinführung- ist sehr oberflächlich und meiner Meinung nach verzichtbar. Man kann diesen Teil getrost überspringen und direkt zum Hauptteil gehen. Man kauft daher etliche Seiten, die dem Leser wenig tiefgehende Informationen bieten.
Neueinsteiger in eine professionelle Bildverwaltung haben zahlreiche Aha-Erlebnisse, wenn der Autor sie an die Hand nimmt und leicht verständlich die Funktionen des Bibliothek-Moduls erklärt.
Import, Export, Stichworte, Schlagworte, Sammlungen, sortieren mit Farben, markieren usw. Die Möglichkeiten, seine Fotos zu archivieren, sind faszinierend vielfältig.
Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar, zahlreiche Abbildungen unterstützen den Leser!
Ich habe jetzt das Kapitel zum Bibliothek-Modul abgeschlossen und bin jetzt in der Lage, meine Fotos nach meinen Wünschen zu sortieren und zu archivieren.
Ich bin schon sehr auf die Erläuterungen zu den anderen Modulen gespannt!

Bis jetzt ist das Buch, das sich m.E. an Einsteiger wendet, uneingeschränkt zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen