• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Einsteins Schleier: Die n... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,80 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Einsteins Schleier: Die neue Welt der Quantenphysik Taschenbuch – 1. März 2005


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 4,22
68 neu ab EUR 8,95 10 gebraucht ab EUR 4,22

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Einsteins Schleier: Die neue Welt der Quantenphysik + Einsteins Spuk: Teleportation und weitere Mysterien der Quantenphysik + Quantentheorie und Philosophie
Preis für alle drei: EUR 22,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (1. März 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442153026
  • ISBN-13: 978-3442153022
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 1,8 x 18,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.708 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Zeilinger »hat keine Scheu vor einfachen, allgemeinverständlichen Antworten.« (Die Zeit)

Klappentext

»Die Welt ist mehr als das, was der Fall ist. Sie ist auch alles, was der Fall sein kann.«
Anton Zeilinger

»Zeilinger ist kein Theoretiker, der im stillen Kämmerlein über Gleichungen brütet. In seinem Labor tut sich etwas. Da gibt es sonderbare Effekte der Quantenwelt zu bestaunen ... [und er] hat keine Scheu vor einfachen, allgemeinverständlichen Antworten ... Er kann Begeisterung vermitteln, weil er selbst ein Begeisterter ist.«
Die Zeit

»Österreichs meistdekorierter Gelehrter hat die vorläufige Summe und die Perspektiven seiner Tätigkeit in einem Buch zusammengefasst, das nur einer wie er schreiben durfte: authentisch und verständlich.«
Die Welt


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

50 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Fessler am 7. Oktober 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eines gleich vorweg: (Existenz-)philosophisch stelle ich dieses Buch auf eine Ebene mit Platon/Sokrates und die Sutras. Es begeistert aber auf vielen Ebenen: Zunächst fallen der lebendige Sprachstil, die treffende Wortwahl ohne Modewörter oder Anglizismen und die stets sinnvolle Satzverknüpfung auf.

Zweitens vollzieht das Buch ähnlich wie ein historischer Roman sehr spannend die geschichtliche Entwicklung der Quantenphysik nach. Der Leser kann daran teilhaben, wie die Protagonisten - Planck, Bohr, Schrödinger, Heisenberg, Einstein und andere - durch (Gedanken-)Experimente ihre Weltsicht entweder verteidigt oder erweitert haben. Besonders interessant fand ich z.B., wie Einstein von Bohr mit seiner eigenen Relativitätstheorie widerlegt wurde!

Drittens ist das Buch eines der besten Lehrbücher, die ich je gelesen habe (nicht umsonst ist Zeilinger einer der berühmtesten lebenden Physikprofessoren). Es werden alle wichtigen Quantenphysikexperimente und deren Auswirkungen auf das physikalische Weltbild einfach und anschaulich erklärt, ohne je eine Formel dazu zu benutzen. Man hat hinterher das Gefühl, die ganze Quantenphysik zu kennen, ohne dass man jedoch irgendeine Formel gelernt hätte (außer E=mc2). Er wiederholt die wichtigen Dinge auch immer wieder, so dass man sich sicher sein kann, es wirklich verstanden zu haben.

Und zuletzt ist dieses Buch in philosophischer Hinsicht einmalig. Anders als so viele andere Bücher über dieses Thema und die Philosophie im Allgemeinen sind die Schlussfolgerungen, die Zeilinger zieht, nicht einfach irgendwelche Meinungen oder Gefühle, sondern streng logisch und folgen (auch für den Leser) zwingend aus den Versuchsergebnissen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
108 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lucullus am 25. Juli 2005
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wer bei dem Titel „Einsteins Schleier" erwartet, ein Buch über den berühmten Nobelpreisträger oder seine Relativitätstheorien in die Hand zu nehmen, wird sich getäuscht sehen. Anton Zeilingers neueste Veröffentlichung handelt ausschließlich von der Quantentheorie, jener physikalischen Disziplin, zu deren Entstehung Einstein zwar wichtige Anstöße gab, deren reife Gestalt er aber nie akzeptieren konnte und bis zu seinem Tode bekämpfte.

Zeiliger geht es offenbar darum, den Lesern neben einer gemeinverständlichen Erläuterung der Quantentheorie auch seine eigenen Vorstellungen zur Auflösung ihrer Paradoxien nahe zu bringen. Er stellt sich also, nachdem er die grundlegenden Experimente der Mikrophysik präsentiert hat, auch der entscheidenden Frage: Was bedeutet das alles und was ergibt sich daraus für unser Weltbild? Dabei nimmt er es in Kauf, mit seiner Antwort die Grenzen der Physik zu überschreiten und sich auf philosophisches Gebiet zu begeben.

So hat es der Leser mit einem uneinheitlichen Buch zu tun. Zunächst wird er in einem lesbaren, wenn auch manchmal etwas umständlichen Stil mit der Geschichte der Quantentheorie vertraut gemacht. Er erfährt einiges über ihre Begründer Planck, Bohr, Heisenberg und Schrödinger, sowie über die Experimente, die der Theorie zugrunde liegen (Doppelspaltexperiment, Polarisationsversuch von Aspect usw.). Es folgen Ausführungen über künftige Möglichkeiten zur technischen Anwendung der Theorie. Abschließend geht es dann um die Interpretationsprobleme und um Zeilingers eigenen Deutungsversuch - gewissermaßen seine „Quantenphilosophie".
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rattlesnake am 13. Mai 2009
Format: Taschenbuch
Prof. Zeilinger zeigt die faszinierende Quantenwelt auf einfache Art und Weise und verzichtet dabei fast zur Gänze auf das (vor allem für Laien) schwer verständliche Mathematik-FachChinesisch!
Er erklärkt Schritt für Schritt und auf sehr informative und interessante Art und Weise anhand "logisch einfachen" Versuchsaufbau-Szenarien mit begleitenden Skizzen (die auch (prinzipiell) realitätsnah im Labor sind), wie man sich dieses beinahe mystische "Phänomen des Kleinsten" vorstellen kann, das zeigt, dass Teilchen scheinbar "überall und nirgends" zugleich sind!
Weiters erfährt man ein wenig geschichtliches über die innovativsten Wegbereiter dieser Wissenschaft und gegen Ende bekommt man auch noch einen sehr interessanten Ausblick darauf, wie die Quanten womöglich imstande sein werden, viele Wissenschaftsbereiche (zB die, der Computertechnologie) zu revolutionieren!
Einziges Manko: Teils sind manche Erläuterungen ein wenig zuuuu kurz und einfach beschrieben, sodass man dann teilweise (vorausgesetzt man will bei diesem Quantenthema ein wenig in die Tiefe gehen) leider dann doch nicht soooo genau erfährt warum "das" so ist.

Zum Schluss ein kurzer Kommentar an die Rezension des Kollegen, der folgendes Zitat Zeilingers scheinbar als nicht korrekt abtut:
"Ohne Auswahl des Experiments macht es aber nicht einmal in Gedanken Sinn, einem Teilchen irgendwelche wohldefinierten Eigenschaften zuzuweisen."
Jeder, der dieses oder sonstige "gleichwertige" Bücher über Quanten studiert (und da Zeilinger mitführend in seinem Fach ist, bedeutet "gleichwertig": auf dem derzeit "richtigsten" Stand der Dinge im Bereich Quantenphysik), wird am Ende Zeilingers Auffassung, dass nunmal hier dem ZUFALL absolut nichts entgegenzusetzen ist, vollkommen Recht geben müssen! Alles andere wäre anmaßend und eben auch entgegen jeglichem bisherigen Quanten-Experiment!

lg
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen