newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Einstein gegen den würfelnden Gott - Teil I: Physik auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Einstein gegen den würfelnden Gott - Teil I: Physik [Kindle Edition]

Dieter Hattrup
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 850.000 Kindle eBooks und mehr als 2.000 Hörbücher. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
  • Länge: 44 Seiten (geschätzt)
  • Prime-Mitglieder können dieses Buch ausleihen und mit der Leihbibliothek für Kindle-Besitzer auf ihren Geräten lesen.
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das 20. Jahrhundert ist Vergangenheit und hat dem 21. Jahrhundert ein großes wissenschaftliches Rätsel hinterlassen. Die hundert Jahre waren reich an lauten Revolutionen, von denen die eine die andere verschlungen hat. Nur die stillen, die auf Taubenfüßen kamen, hatten die Kraft zu bleiben, denn die lauten Aufstände und Kriege befriedigen das Bedürfnis nach Sensationen und lösen einander ab, die leisen wachsen ohne Ende.
Zu den leisen Revolutionen zählt die Quantentheorie von Bohr und Heisenberg. Da sie das Wissen begrenzt, hat sie weniger öffentliche Aufmerksamkeit gefunden als die Relativitätstheorie. Nicht Bohr, sondern Einstein stieg zum Mythos des 20. Jahrhunderts auf. Dieser selbst sah sich durch die Quantentheorie tragisch getroffen. Er wollte in der Wissenschaft nicht nur eine Teiltätigkeit des Menschen sehen, sondern alle Erleuchtung finden. ‚Ich will an keinen würfelnden Gott glauben‘, war sein konstanter Ausruf in seinen drei letzten Lebensjahrzehnten. Und wie sich jetzt gezeigt hat, hatte er Unrecht. Was folgt daraus?

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 456 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 44 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0051UWAW0
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: #17.507 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
Von taurus66
Format:Kindle Edition
Nüchtern und sachlich beschreibt Hattrup, wie die Quantenphysik und die Dynamik nichtlinearer Systeme unser Verständnis von Kausalität und Determinismus verändern sollte. Nicht so brillant wie ein Fritjof Capra, aber auch weniger ausschweifend und ideologisch. Und ohne die weitreichenden Schlussfolgerungen eines Hans-Peter Dürr. Erfreulicherweise lässt Hattrup dabei auch den katholischen Theologen - der er nun mal auch ist - weitgehend in der Kiste. So liefert das Buch eine kurze Bestandsaufnahme dessen, was wir aus den wissenschaftlichen Erkenntnissen des 20. Jh. gelernt haben sollten, es augenscheinlich aber nicht haben. Hattrup entlarvt den heute immer noch vorherrschenden Wissenschaftsglauben als metaphysisches Bedürfnis der Menschen, das nicht nur durch den heutigen Erkenntnisstand nicht mehr gestützt wird, sondern von den Erkenntnissen des 20. Jh. eindeutig ad Absurdum geführt wurde.
Bezeichnend für Hattrups etwas andere Sichtweise scheint mir auch die Tatsache, dass er einen bedeutenden historischen Verdienst von Henri Poincarré in den Vordergrund stellt, der in klassischen Abhandlungen meist unerwähnt bleibt. Nicht das Umfangreiche Arsenal an mathematischen Werkzeugen zur numerischen Lösung komplexer Differentialgleichungssysteme wird hervorgehoben sondern Poincarrés Beseitigung des Jahrhunderte alten Mythos von der Integrabilität solcher Systeme. Schließlich zerstörte Poincarré damit die prognostische Allmacht der Newtonschen Mechanik für alle himmelsmechanischen Systeme, mit mehr als zwei Himmelskörpern. Eine nicht unerhebliche Umwälzung im ausgehenden 19. Jh.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden