Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 22,12
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Eins a

Blumentopf Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 28. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 5,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Blumentopf-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Blumentopf

Fotos

Abbildung von Blumentopf

Videos

Nieder mit der GbR

Biografie

Und die ganze Muffathalle geht auf die Knie
“Ich wollte doch nur einmal Blumentopf in der Muffathalle sehen!” Ein enttäuschter Fan steht vor dem Eingang der Muffathalle. Aus dem Inneren wummern bereits gedämpft die Bässe. Hier draußen in der langen Schlange hört man vor allem einen Seitenarm der Isar, der durch einen engen Kanal rauscht. Die Muffathalle ... Lesen Sie mehr im Blumentopf-Shop

Besuchen Sie den Blumentopf-Shop bei Amazon.de
mit 12 Alben, 9 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Eins a + Grosses Kino + Gern Geschehen
Preis für alle drei: EUR 45,49

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Grosses Kino EUR 16,49
  • Gern Geschehen EUR 13,51

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (1. Oktober 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Four Music (Sony Music)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B00005QE82
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.067 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. IntroBlumentopf 1:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. T.O.P.F.Blumentopf 3:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. MedizinBlumentopf 3:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Eins ABlumentopf 5:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Nur Dass Ihr WisstBlumentopf 3:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Die Jungs Aus Dem ReihenhausBlumentopf 4:30EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. InterludeBlumentopf 1:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. FlirtaholicsBlumentopf 4:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Purer StoffBlumentopf 5:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Neben Dem TonBlumentopf 2:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. WartenBlumentopf;Esther 4:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. BluesBlumentopf 5:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Ich Bin SoBlumentopf 3:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Schu's QuizBlumentopf 3:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Schönen Gruss (Album Version)Blumentopf;Manuva 5:27EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. Liebe & HassBlumentopf 4:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören17. R N' BBlumentopf 3:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören18. Ihr Kriegt Uns Nicht StillBlumentopf 4:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören19. DankeBlumentopf 4:27EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wie viel Spielzeit gibt eine CD her? 76 Minuten? Da haben es die Blumentöpfe aber mal ganz schön gut gemeint: Über 74 Minuten Musik bietet der neueste Longplayer Eins A aus Münchens Premiere League des HipHop. Und das Ganze auch noch mit Konzept: Intro, Interlude und ein "Danke"-Track zum Schluss. Viel Wort also auf dieser Platte, und das macht gleich wieder deutlich, wo die Jungs aus dem Topfstudio stark sind: Im Storytelling! Besonders wirksam dort, wo es ans Eingemachte geht, wie in "Flirtaholics" -- einem Partytrack, der jetzt schon ahnen lässt, dass die Töpfe live wieder mal nichts anbrennen lassen werden.

Anecken ist erlaubt, und wer die Ironie hinter vermeintlich chauvinistischen Baby-ich-bin-HipHop-Star-und-schlepp-dich-ab-Lyrics nicht versteht, soll draußen spielen gehen. Ein weiteres Highlight: "Die Jungs aus dem Reihenhaus", einem Shouter inklusive Mitsing-Charakter, der von den Fans der Rhymebastler aus dem Süden sicherlich mit Dankbarkeit aufgenommen wird. Die Produktion: Fett vom Feinsten, aus den Tiefen ihrer Plattensammlung holen die Töpfe mal wieder Samples aus sämtlichen stilistischen Ecken, von Funk über Soul bis Old School Rap -- man versteht sein Handwerk eben. Auch wenn Kung Schu, Roger, Heinemann, DJ Sepalot und Physiker Holunder der ganz große Durchbruch bisher verwehrt blieb -- verdient hätten sie es, und wenn nicht, dann gilt die Ansage: "Ihr kriegt uns nicht still". Und abgehda! --Michael Dannhauer

Rezension

"Die Jungs Aus'm Reihenhaus" lassen wieder Reime raus. Mit ihrem dritten Album, "Eins A", ist Da Blumentopf aus München-Nord eine erstaunlich gute und facettenreiche HipHop-Platte gelungen. Auf einem unerhört hohen Niveau werden Zeilen gedroppt, die erst mal Spaß machen. Und neben sympathischer Selbstüberschätzung und gesunder Selbstironie bleibt genügend Stoff, der zwischen den Zeilen gelesen werden will. Jahrelange Freestyle-Erfahrung, die "Plan 58"-Tour gemeinsam mit Main Concept und diverse Features hielten die Rapper Schu, Holunder, Roger und Heinemann in ständigem Training, was man ihren Skills auf "Eins A" anhört. Mit viel Liebe fürs Detail betätigt sich auch DJ Sepalot, der die meisten Beats für das Album produziert hat. Was Blumentopf vor anderen (HipHop-) Acts auszeichnet, ist die ungewöhnliche Transparenz, mit der die Gruppe ihren Hörern Einsicht gewährt in einen Alltag voller Widersprüche und Inkonsequenzen, den ein Dasein als bühnengeiler Rapper einerseits und reflektierendes, kritisches Individuum andererseits so mit sich bringt. Unterschiedliche Auffassungen werden nicht zugunsten eines geschlossenen Bandprofils neutralisiert, sondern stehen unkommentiert nebeneinander. Diese Methode führt jedoch nicht zu einer Beliebigkeit der Aussagen, denn in einigen Punkten werden sehr wohl klare Positionen bezogen. Als erste deutsche HipHop-Crew reagieren Blumentopf z. B. auf die zunehmend homophoben Tendenzen in deutschsprachigen Raptexten und stellen auf angenehm unverkrampfte Art Vollidioten bloß, die "schwul als Synonym für scheiße" benutzen. Ihre eigene Position verorten sie in unaufdringlichen Nebensätzen, die klar machen, dass man sich sehr wohl darüber im klaren ist, woher man kommt. Auch hier sind die Biografien höchst unterschiedlich: Schu wurde gedisst, weil er in der Schule der Loser war, Holunder, weil er immer nur Einsen geschrieben hat. Aber beide träumten vom Platz auf der Bühne und hübschen Mädchen, und deshalb haben beide den Mittelstandsblues, den sie nun mit Genuss zelebrieren. Schöne Frauen bleiben die begehrten, besungenen, aber unerreichbaren Wesen, über die man sich in diffizilen Reimen den Kopf zerbricht. Jedoch mündet diese Ratlosigkeit nicht in eine aggressive, männerbündische Atmosphäre, sondern wird mit spielerischer Selbstironie aufgefangen. Dem blumentöpfischen Infantilismus steht eine sichere und durchaus kritische Einschätzung der gesellschaftlichen Verhältnisse zur Seite. Der eigene Sprechort wird als exotischer und privilegierter Standpunkt erkannt, das Wissen über die Regel im Alltag wird nicht verdrängt. Als Begründung, warum man rappt und Reime kickt, wird keine pathetische Geschichte erzählt: "Weil ich es gottverdammt nicht lassen kann", so lautet die einleuchtende Antwort. Ihre stylistische Spitzenklasse schließlich beweist der Track "R'n'B", auf dem Jan Delay, D-Flame, Toni L, Die Massiven Töne und Samy Deluxe auf eine grandiose Art imitiert werden. Neben "Zwei" von EinsZwo ist "Eins A" von Blumentopf das interessanteste deutschsprachige HipHop-Album dieses Jahres.

Hannes Loh / Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO

Das neue Blumentopf-Album ist stellenweise richtig funky. So wie z. B. der Titeltrack, wo die Beats funktionieren, der Kopf nickt und die Füße zucken. Die Platte hat auch angenehm und HipHop-untypisch experimentierfreudige Samples aus richtig kruden Klangquellen und warmen Jazzsounds. Textlich geht es aber wie gehabt um Rappen, Rumtreiben, Abhängen und Mädchen sowie das Selbstverständnis als Rapper. Man macht, was man will, egal was die anderen denken, und hat keine Lust auf den normalen Neun-bis-fünf-Job. Blumentopf rappt zwar auch gegen das Dissen von Randgruppen oder Drogen-Missbrauch, im Großen und Ganzen vermeidet die Gruppe aber politische Äußerungen und ist mit sich selbst beschäftigt. Musikalisch und handwerklich ist das alles wirklich gut gemacht. "Eins A" ist aber im Endeffekt nicht spannender als die vielen anderen deutschsprachigen HipHop-Veröffentlichungen der letzten Zeit und dadurch relativ austauschbar.

© Jazz thing - Andreas Brüning -- Jazz thing (11/01)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Album mit Charme 27. Juni 2003
Von Martin Oehri HALL OF FAME REZENSENT
Format:Audio CD
Das dritte Album der vier Sprechsänger und ihres DJ`s aus dem Münchner Norden. Damit gehören sie schon zu den Etablierten des Genres, obwohl sie den grossen Durchbruch noch nicht feiern konnten.
Auf "Eins A" (soviel zur Selbsteinschätzung) wird die eigene Position geklärt und gefestigt ("mit dem 3. Album und alles ist immer noch fresh", die Mitstreiter/Konkurrenten jedoch bekommen ihr Fett ab ( "...die Strophe zu kurz und die Liste zu lang"), ohne dass bis auf "Eins Zwo" explizit Namen gedropt werden. Das alles hört sich leidlich originell an und ermüdet auf Dauer fast ein Drittel der Titel drehen sich nur um die Abgrenzung zu anderen Bands. Muss aber wohl so sein.
Erfrischender sind die Töpfe, wenn sie sich an die kleinen Alltagsgeschichten wagen und Situationen wie Anbaggern, Warten und den großen Erfolg beschreiben. Interessant auch das Statement von MC Holunder, der sich als toleranter, aber überzeugter Nichtkiffer outet. Musikalisch bewegen sich die Münchner auf auf fetten Pfaden, gute Rhythmen, dicke Beats und eine transparente Produktion ohne überflüssigen Ballast. Hier mal ein Pianolauf, eine Posaune, dort ein kaum wahrnehmbares Cello oder Esthers charmanter Backgroundgesang. Das war es schon als Adds zu den Beats von Holunder und Sepalot.
Ein Album, das mit seinem Charme erst bei häufigerem Hören glänzen kann. Ob das für den grossen Erfolg reichen wird? Mal sehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Drittes Topf-Album sehr funkig 16. Mai 2002
Format:Audio CD
Auch wenn die Erwartungen an das dritte Album der Münchner hoch gesteckt waren, wurden sie keinesfalls enttäuscht. Mit gekonntem Storytelling und cleveren Texten werden freshe Beats belegt, wie man es schon von den ersten Alben gewohnt war. Aber die Jungs haben sich noch weiter verbessert und spielen inzwischen in der obersten Liga des, leider meistens ziemlich flachen Hip-Hop-Business.

Schon der Titelsong "eins a" zeigt mit zahlreichen Breaks wo es lang geht. In "ich bin so" und der ersten Single "liebe und hass" gehts mit viel Ironie und gekonnten Wortspielen weiter und der Höhepunkt sind die beiden chilligen Partytracks "flirtaholics" und "warten".

Doch die Scheibe hat noch mehr zu bieten, so z.B. Holunders Kriegserklärung "nur dass ihr wisst" an die ganze kiffende Szene mit zahlreichen Samples oder "r`n`b", in dem Roger gekonnt die Größen des deutschen Hip-Hops (Flame, Ju, Eissfeldt, Samy...) imitiert. Zu einem echten Ohrwurm hat sich bei mir das zuerst eher unscheinbare "ihr kriegt uns nicht still" entwickelt. Selbst das "interlude" ist besser als auf manch anderen Platten der beste Track!

Somit ist dem Topf auch dieses Mal wieder ein großer Wurf gelungen - intelligente Texte, eine gekonnte Sampleauswahl und fette Beats mit ordentlich Einflüssen aus Funk & Soul werden zu einer perfekten Mischung, die man nicht verpassen sollte!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Nur Relaxt! 11. Februar 2006
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Ich höre schon seit sehr langer Zeit den Blumentopf und war mir immer sicher, dass ich "Grosses Kino" am besten fand. Doch die Zeiten änderten sich, ich hörte mir das dritte Topf-Album sehr oft an und siehe da: Eins A ist für mich mit Abstand das Beste. Doch wieso?
Erstens sind die Beats äußerst ausgefeilt und meist sehr relaxt oder "gechillt". Man könte den Style der Topfbeats mit etwas Fantasie in das Raster von Pete Rock und DJ Premier setzten, aber lassen wir die Kirche im Dorf. Die Texte haben es auf jeden Fall in sich, sie passen gut zu den jazzig, soulig angehauchten Produktionen. Viele Cuts erwarten uns, oft auch humorvoll und anspielend, jedoch sind alle annähernd perfekt eingebracht.
Holunder erklärt uns in einem interessanten Lied, wie er dem Drogenkonsum gegenübersteht, Schu hat auch ein Quiz für uns parat, dann mal wieder, wie er es pflegt, Mädchen anzusprechen. Ich sage nur: Die Texte wirklich perfekt, eigentlich immer Doppelreime (vor allem merkt man dies bei "Die Jungs Aus Dem Reihenhaus"), dazu die äußerst gelungenen Beats, einfach ein gelungenes Werk. Wer weg möchte, bzw. muss vom Rest des Deutschrapabschaumes ist hier mehr als richtig.
Deutschrap lässt sich nicht mit dem Rap aus den USA vergleichen, doch wenn man einen Versuch starten möchte, dies zu tun, kann man (wie oben bereits erwähnt) durchaus Produzenten wie Primo und Pete Rock sowie Rapper wie Afu-Ra oder Deda hinzuziehen.
Also: Kaufen, es lohnt sich wirklich!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Das dritte Album von Blumentopf ist noch einmal ein großer Fortschritt. Wer dachte "Großes Kino" wäre schon nicht mehr zu übertreffen, wird hier eines besseren belehrt. Mehr gute Lieder passen nicht auf eine CD, 76 Minuten feinster deutscher HipHop. Ich verstehe nur nicht, warum diese Band noch nicht den großen Durchbruch geschafft hat. Es ist halt kein mainstream, sondern beste Qualität, die man sich immer wieder anhören kann ohne langweilig zu werden. Hut ab vor so viel Perfektion.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eins A eben! 29. Juni 2005
Format:Audio CD
Wie viele Alben gibt es, die man hunderte Male hören kann und vor allem, die nur aus guten Liedern bestehen?
Sicher nicht viele!
Eins A allerdings ist ein solches Album.
Die Vielfalt dieses Albums ist einfach fantastisch. Ob man nun das Lied "Nur dass ihr wisst" nennt oder etwa "Danke", die Jungs verstehen es ausgezeichnet, sich sowohl kritisch mit wichtigen Themen wie Drogenkonsum auseinanderzusetzen, als auch die echten "Burner" zu bringen (z. B. "Die jungs ausm Reihenhaus"). Hin und wieder beweisen sie zwischen den Zeilen auch ihren zweifellos großen Humor.
Sei es nun für die, die die "deepen" Texte suchen, oder für jene, die richtige Party-Tracks hören wollen, ist dieses Album ohne Einschränkung empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen love blumentopf
der name ist programm, eins a!!!;) wieder mal haben die jungs eine ausgezeichnete platte rausgebracht, das dritte album und ich kann mich nicht satt hören!
Vor 4 Monaten von Benno veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Geiler old school scheiß !!!
Ich mag die jungs find die texte hammer ;) wer fan von blumentopf is, dem empfehle ichs auf jeden fall :D
Vor 14 Monaten von Michael Behrens veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hamma!
Wer den BLUMENTOPF liebt, kennt das Album eh. Alle anderen Kopfnicker sollten es haben...auch wenn man nicht aus München sein sollte.
Vor 15 Monaten von Phil veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alt aber gut!
Noch immer eines meiner liebsten Alben, wenn es um deutschen Rap geht. Die Texte sind intelligent und witzig, genau mein Fall!
Vor 19 Monaten von sarah veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Halt der Topf....
Ein muss für jeden Fan, und den der es vielleicht noch werden will....
nach der scheibe aber auf jedenfall!!!!!
Viel Spaß beim hören!
Vor 19 Monaten von Dr.Benz2508 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zwei B.
. Drei C. Vier D. Fünf E. Sechs F. Sieben G. Acht H. Neun I. Zehn J. Elf K. Zwölf!
Vor 19 Monaten von TFJ veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Furchtbar arrogant und selbstverherrlichend
Ich mag arrogante Menschen nicht! Daher finde ich die Entwicklung von Blumentopf ganz übel.
"Wir sind die tollsten" "Ihr alle seid schlecht" 70Minuten lang ist eine... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. April 2010 von cypresspumpkin
5.0 von 5 Sternen Der Titel ist Programm
Auf EinsA glänzen die Müncher mit deepen Texten und ordentlich programmierten Beats. DJ Sepalot, das Produktionswunder der Töpfe, hat in seinem Hirn Samples... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Oktober 2006 von raben schwarz
5.0 von 5 Sternen Eins A!
Eins A ist Eins A! Dass ist klar, also habe ich meine Kohle für dieses Topf Album gespart, wie gesagt dieser Longplayer ist stark
und nichts für schwache Nerven wie... Lesen Sie weiter...
Am 29. März 2006 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eins A!
Eins A ist Eins A! Dass ist klar, also habe ich meine Kohle für dieses Topf Album gespart, wie gesagt dieser Longplayer ist stark
und nichts für schwache Nerven wie... Lesen Sie weiter...
Am 29. März 2006 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar