Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Einmal breifrei, bitte!: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,45 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost Broschiert – 24. Juni 2013

79 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 15,99
EUR 15,99 EUR 9,69
70 neu ab EUR 15,99 7 gebraucht ab EUR 9,69

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost + Das breifrei!-Kochbuch: So schmeckt es dem Baby und der ganzen Familie. Mit 80 leckeren Rezepten von David Gansterer + Baby-led Weaning - Das Grundlagenbuch: Der stressfreie Beikostweg
Preis für alle drei: EUR 50,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 160 Seiten
  • Verlag: Kösel-Verlag; Auflage: 5 (24. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3466345871
  • ISBN-13: 978-3466345878
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 1,5 x 21,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (79 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.125 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Unterhaltsam und ermutigend erklärt das Buch, wie Eltern die Babyernährung nach der Stillzeit problemlos auf Fingerfood umstellen - ganz ohne Brei.« (baby & co)

»Einmal breifrei, bitte ist für mich das derzeit einzig wahre Beikostbuch auf dem deutschsprachigen Markt und es sollte in keiner Hebammenbücherei fehlen.« (Anja Lohmeier) (Hebammenforum)

»Das Buch (…) richtet sich individuell nach den kindlichen Voraussetzungen und Bedürfnissen, aber auch danach, was für Eltern machbar ist.« (Deutsche Hebammen Zeitschrift)

»Das Buch ist geprägt von einem entspannten, undogmatischen Umgang mit dem Thema Beikost.« (Wirbelwind)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Schauspielerin Loretta Stern, geb. 1974, lässt ihr Handwerk vornehmlich am Fernsehen (Nordisch herb, ARD) und an deutschen Bühnen aus (Schlossparktheater Berlin). Mit geschickten Winkelzügen hat sie es geschafft, Teile ihres Berufsfeldes als Hobby umzufrisieren: Sie moderiert sie z.B. ARTE-Sondersendungen aus Cannes oder von der Berlinale und singt viel – in Mikrofone (etwa bei ihrer eigenen Band sowie der Chansonpop-Formation Mathilda) und auch ohne (zu Hause und auf dem Fahrrad). Aber vor allem ist sie von ganzem Herzen Mutter ihrer kleinen Tochter Karline.

Eva Nagy, geb. 1971 in Wien, ist seit 1994 als freiberufliche Hebamme tätig. Ihr aktuelles Betreuungsangebot umfasst Schwangeren- und Wochenbettbetreuung, Still-, Ernährungs- und Beikostberatung. Sie begleitet seit einigen Jahren vermehrt Frauen und Kinder mit Stillproblemen und informiert zur Beikostumstellung. Eva Nagy wohnt in Berlin.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

61 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von diesichdenwolfliest am 24. Juni 2013
Format: Broschiert
Als Mutter einer 5 Monate alten Tochter, die sich gerade sehr intensiv mit dem Thema "Beikost" beschäftigt, hat mich Loretta Sterns und Eva Nagys Ratgeber natürlich sofort angesprochen. Und eins vorweg: Es ist herrlich, wie locker und gleichzeitig informativ das Buch geschrieben ist! Keine Spur von dogmatischen oder moralinsauren Ansichten, von denen ich in den vergangenen Monaten schon so viele um die Ohren gehauen bekommen habe, dass mir schon ganz schwindelig wurde ... Im Wesentlichen beschreibt das Buch, wie man für sich selbst und für sein Baby einen entspannten Umgang mit dem Thema Essen lernen kann - und zwar so, dass die erste Beikost Spaß macht und nicht zum Stress für alle Beteiligten ausartet. Hier wird das Breifüttern nicht verdammt, sondern nur eine sinnvolle Alternative aufgezeigt. Nämlich, sein Baby so früh wie möglich am gemeinsamen Essen teilhaben zu lassen, indem man ihm Stückchen in Pommer-Frittes-Größe reicht, die es dann lustvoll entdecken und probieren darf. Ein Stück Banane, etwas Gurke, Karotte ... Wie genau das funktioniert, sollte jeder selbst nachlesen - aber das lohnt sich in jedem Fall! Denn es ist eigentlich nur logisch, dass wir Menschen vor Jahrtausenden ja auch noch keine Hipp- oder Alete-Gläschchen zur Verfügung hatten und trotzdem wurden Kinder auch damals irgendwie ernährt. Wie gesagt, das Buch kommt keineswegs dogmatisch daher, aber die meisten Tipps und Ratschläge erschienen zumindest mir überaus logisch und nachvollziehbar. Die schönste Botschaft darin: Lasst euch nicht von anderen verrückt machen, sondern macht es genau so, wie es sich für Euch und Euer Kind gut anfühlt. Danke, Loretta Stern und Eva Nagy!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
38 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von von guten eltern am 28. Juni 2013
Format: Broschiert
Wer einen kleinen Breiverweigerer zu Hause hat oder einfach Lust hat, einen anderen entspannten Beikostweg zu gehen, der aber auch Brei und Füttern nicht ausschließen muss, für den ist Einmal breifrei, bitte ein wirklicher Lesetipp. Es ist das erste Buch in deutscher Sprache zum Thema Baby led weaning. Die Autorinnen Eva Nagy (Hebamme und Stillberaterin) und Loretta Stern (Schauspielerin) haben alle relevanten Fakten zur breifreien Beikosteinführung aufgeführt. Die aufgeschriebenen eigenen Erfahrungen von Loretta Stern mit ihrer Tochter Karline spiegeln die vielen und häufigen Fragen von Eltern zum Thema wider. Die Antworten darauf werden durch das Expertenwissen der Hebamme untermauert, die aktuelle Erkenntnisse und Studien zum Thema aufzeigt.

Es werden auch weit verbreitete „Beikostmärchen“ entkräftet, so zum Beispiel das vom generellen Eisenmangel bei Stillkindern. Das Buch ist sehr praxisnah geschrieben und man bleibt nicht mit dem Gefühl zurück, erst mal ein Studium der Ernährungswissenschaften absolvieren zu müssen, bevor man dem Baby etwas anders als Milch anbieten kann. Generell vermittelt es den Eltern, ihrem Kind zu vertrauen und gelassen und stressfrei an die Sache zu gehen. Eltern von „Spätessern“ können hier sicher viele Sorgen genommen werden. Ein Beikostbeginn mit Fingerfood erlaubt dem Baby viele tolle Geschmackserfahrungen und fördert zudem seine Motorik und seine Essfertigkeiten. Das Buch ist aber keinesfalls dogmatisch, sondern überlässt Eltern und Kind die Wahl des für sie passenden Beikostweges. So wird zum Bespiel auch das „babyfreundliche“ Füttern mit dem Löffel beschrieben. Ich freue mich jedenfalls, dass es neben den gefühlt 1000 Breikochbüchern nun endlich auch dieses aktuelle Buch zur babygesteuerten Beikosteinführung gibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lena am 15. Juli 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich bin absolut begeistert! Kurz vorweg: meine 9 Monate alte Tochter ist nicht die beste Esserin & auf Brei steht sie auch nicht so, sie experimentiert lieber & wird noch fast voll gestillt - da macht man sich als besorgte Mutter schon so seine Gedanken (reicht ihr das noch?)
Andere Beikost Ratgeber sind oft so kompliziert, wann welches Gemüse eingeführt & wie viel davon verzehrt werden "muss". Auch Begriffe wie "Stillmahlzeit ersetzen" erschließen sich mir, als nach Bedarf stillende, nicht.
Das ist hier alles anders. Dieses Buch nimmt die Angst vorm Zufüttern & legt dem Leser ans Herz, auf sein Kind zu vertrauen. Nebenbei gibt's immer noch Tipps von der Hebamme & einen Erfahrungsbericht der Autorin, wie es mit ihrer Tochter geklappt hat.
Interessant sind auch die Tabellen, in denen beispielsweise Natrium oder Kaloriengehalt aufgelistet werden. Ammenmärchen wie "Eisenmangel bei Stillkindern" oder "das Kind braucht endlich was RICHTIGES zu Essen" werden aus der Welt geschafft.
Was mir auch sehr gut gefallen hat: Loretta schreibt absolut wertfrei über Flasche oder Stillen & ist auch nicht absolut versteift auf "Baby led weaning" - sie rät z.B. dazu, ruhig auch Brei auszuprobieren. Bücher oder Ratschläge, in denen der EINZIG richtige Weg propagiert wird (egal, in welche Richtung - stillen oder Flasche, Brei oder Fingerfood, etc...) finde ich unglaubwürdig. Loretta ruft vielmehr dazu auf, den eigenen Weg zu finden und das mit so wenig Stress wie möglich. Dabei zeigt sie tolle Alternativen zur gängigen Brei - Methode auf.
Mir konnte sie weiterhelfen & ich denke, bestimmt auch anderen besorgten Eltern.
Wirklich witzig, informativ & beruhigend! Ich werde das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen