• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Einleitung in die Musiksoziologie: 12 theoretische Vorlesungen Taschenbuch – 9. September 1975


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,00
EUR 12,00 EUR 3,78
41 neu ab EUR 12,00 10 gebraucht ab EUR 3,78

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Einleitung in die Musiksoziologie: 12 theoretische Vorlesungen + Gesammelte Schriften in 20 Bänden: Band 12: Philosophie der neuen Musik (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) + Adorno, Theodor W., Bd.16 : Musikalische Schriften I-III
Preis für alle drei: EUR 46,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Rezension

Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)

Einleitung in die Musiksoziologie
OA 1962 Form Sachbuch Bereich Musik
Theodor W. Adornos Einleitung in die Musiksoziologie nutzt die aus der Kritischen Theorie der Frankfurter Schule sich ableitende dialektische Verknüpfung von ästhetischer Formsprache und historischem Gehalt. Das Werk misst musikalische Erscheinungen an der sozialen Strukturiertheit der Gesellschaft, im klassischen marxistischen Sinne am Verhältnis von Produktivkräften (z. B. physischen und geistigen Fähigkeiten der Menschen, Stand von Wissenschaft und Technik) und Produktionsverhältnissen (z. B. Rechts- und Eigentumsverhältnissen).
Entstehung: Im amerikanischen Exil in den 1930er Jahren war Adorno an empirisch-soziologischen Forschungen beteiligt. Die im Untertitel der Einleitung in die Musiksoziologie angegebenen »Zwölf theoretischen Vorlesungen« wurden im Wintersemester 1961/62 an der Frankfurter Universität gehalten; sie gehen teilweise zurück auf Arbeiten in den USA sowie auf den Aufsatz Ideen zur Musiksoziologie, den Adorno 1958 für die Schweizer Monatshefte schrieb und später in Klangfiguren aufnahm.
Inhalt: »Ohne Gewaltsamkeit« sei die gesellschaftliche Frage nach dem Verhältnis von Produktivkräften und Produktionsverhältnissen auch auf die Musiksoziologie anzuwenden, schrieb Adorno 1968 in dem der 2., revidierten Auflage des Werks angefügten »enzyklopädischen Stichwort Musiksoziologie«. Zur Produktivkraft rechnete er nicht nur das Komponieren, sondern auch die »lebendige künstlerische Arbeit der Reproduzierenden« und die Verfahren mechanischer Reproduktion. Ihr gegenüber stehen die Produktionsverhältnisse, die »wirtschaftlichen und ideologischen Bedingungen, in die jeder Ton und die Reaktion auf jeden eingespannt ist«. Ein Aspekt der Letzteren sei »im Zeitalter der Bewusstseins- und Unbewusstseinsindustrie auch die musikalische Mentalität und der Geschmack der Hörer«.
Aufbau: Korrespondierend mit den Vorlesungen hat das Buch zwölf Kapitel: Typen musikalischen Verhaltens, Leichte Musik, Funktion, Klassen und Schichten, Oper, Kammermusik, Dirigent und Orchester (sozialpsychologische Aspekte), Musikleben, Öffentliche Meinung – Kritik, Nation, Moderne, Vermittlung. Hinzugefügt wurde in der Ausgabe von 1968 das enzyklopädische Stichwort »Musiksoziologie«, in dem Adorno betont, dass es sich beim vorliegenden Buch um eine bloße Einleitung handele, und die Frage aufwirft, wie eine »voll ausgeführte Musiksoziologie« auszusehen hätte.
Wirkung: So genannte bürgerliche Kritiker meldeten grundsätzliche Zweifel an der Methode der dialektischen Verbindung von ästhetischer Formsprache und historischem Gehalt an. Aber auch vom marxistisch-leninistischen Standpunkt her wurde Adorno Befangenheit vorgeworfen, etwa vom Komponisten Konrad Boehmer (*1941) in dem Aufsatz Adorno, Musik, Gesellschaft (1975): Adornos Musiksoziologie sei durchweg bürgerlich geprägt, dies zeige sich u. a. in der Verallgemeinerung der bürgerlichen Epoche als Maßstab aller Musik. Trotzdem hat die Einleitung in die Musiksoziologie ohne Zweifel das Denken vor allem des deutschen Musikfeuilletons viele Jahre mitbestimmt. G. Pe.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Theodor W. Adorno wurde am 11. September 1903 in Frankfurt am Main geboren und starb am 06. August 1969 während eines Ferienaufenthalts in Visp/Wallis an den Folgen eines Herzinfarkts. Von 1921 bis 1923 studierte er in Frankfurt Philosophie, Soziologie, Psychologie und Musikwissenschaft und promovierte 1924 über Die Transzendenz des Dinglichen und Noematischen in Husserls Phänomenologie. Bereits während seiner Schulzeit schloss er Freundschaft mit Siegfried Kracauer und während seines Studiums mit Max Horkheimer und Walter Benjamin. Mit ihnen zählt Adorno zu den wichtigsten Vertretern der „Frankfurter Schule“, die aus dem Institut für Sozialforschung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt hervorging. Sämtliche Werke Adornos sind im Suhrkamp Verlag erschienen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne