newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger w6 Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Einhell BT-BD 501 Sä... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 107,95
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: my-powertools
In den Einkaufswagen
EUR 109,95
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: chd-shop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Einhell BT-BD 501 Säulenbohrmaschine, 500 W, Spindeldrehzahl 280-2.350 min-1, Bohr-Ø 1.5-16 mm, Bohrtiefe 50 mm, stufenlose Tischhöhenverstellung
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Einhell BT-BD 501 Säulenbohrmaschine, 500 W, Spindeldrehzahl 280-2.350 min-1, Bohr-Ø 1.5-16 mm, Bohrtiefe 50 mm, stufenlose Tischhöhenverstellung

von Einhell
55 Kundenrezensionen
| 3 beantwortete Fragen

Preis: EUR 109,95 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 107,95
  • Keilriemenantrieb
  • einstellbarer Tiefenanschlag
  • Zahnkranzbohrfutter
  • höhenverstell- und schwenkbarer Bohrtisch
  • Ein- / Aus-Schalter mit Nullspannungs-Auslösung
  • klappbarer Späneschutz
Weitere Produktdetails
Versand in Originalverpackung:
Bei Versand durch Amazon: Dieser Artikel wird direkt in seiner Umverpackung verschickt. Bitte berücksichtigen Sie dies, falls Sie den Artikel verschenken möchten - in diesem Fall lassen Sie ihn ggf. als Geschenk verpacken und er wird in einer weiteren Verpackung versendet.


Finden Sie den passenden Bohrer zu Ihrer Bohrmaschine. Hier klicken

Wird oft zusammen gekauft

  • Einhell BT-BD 501 Säulenbohrmaschine, 500 W, Spindeldrehzahl 280-2.350 min-1, Bohr-Ø 1.5-16 mm, Bohrtiefe 50 mm, stufenlose Tischhöhenverstellung
  • +
  • Wolfcraft 3410000 Universal-Schraubstock Backenbreite 100 mm
  • +
  • Draper Expert 14178 Weiche Backe 100 mm für Maschinenschraubstock
Gesamtpreis: EUR 151,45
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
EAN / ArtikelnummerBTBD501
Artikelgewicht19 Kg
Produktabmessungen19 x 43 x 63 cm
ModellnummerBTBD501
Farbeblau
AntriebsartElektrisch verkabelt
Volt230 Volt
Watt500 Watt
Artikelmenge im Paket1
Batterien inbegriffen Nein
Batterien notwendig Nein
Gewicht19.2 Kilogramm
  
Weitere technische Informationen
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000KENQ84
Amazon Bestseller-Rang Nr. 11.984 in Baumarkt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung19 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit1. November 2007
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung Einhell Säulenbohrmaschine BT-BD 501

Ausstattung
  • Griffe
  • Stufenlose Tischhöhenverstellung
  • Stabiler Standfuß mit Basisplatte
  • Klappbarer Späneschutz
  • Zahnkranzbohrfutter
  • Ein-/Ausschalter mit Nullspannungs-Auslösung
  • Verdrehbarer Skalenring für präzise Bohrtiefen
  • Neigbarer und schwenkbarer Bohrtisch
  • 9-fache Drehzahlabstufung von 280 - 2.350 min-1
  • Kugelgelagerte Bohrspindel

Technische Daten
  • Netzspannung: 230 V ~ 50 Hz
  • Leistung: 500 W S2 15 min
  • Spindeldrehzahl: 280 - 2.350 min-1 (9 Stufen)
  • Neigung Bohrtisch: -45° bis +45°
  • Bohrfutteraufnahme: B16
  • Bohrerdurchmesser: Ø 1,5 -16 mm
  • Ausladung: 115 mm
  • Max. Bohrtiefe: 50 mm
  • Produktgewicht: 17,6 kg


Produktbeschreibung des Herstellers

Einhell BT-BD 501 Säulenbohrmaschine

Die Säulenbohrmaschine BT-BD 501 ist das universelle und unverzichtbare Bohrwerkzeug in jeder Werkstatt eines anspruchsvollen Heimwerkers.

Durch den kraftvollen 500 Watt Motor und die kugelgelagerte Bohrspindel arbeiten sich die Bohrer mühelos in Materialien, wie Holz, Kunststoff, Aluminium, Stahl, etc.

Die Komponenten dieser Ständerbohrmaschine sind vom stabilen Standfuß mit ebener Basisplatte bis zu den Metallguß-Gehäuseteilen sehr hochwertig ausgeführt und wirken somit schwingungsdämpfend für eine hohe Laufruhe der Spindel.

Der Standfuß ist zusätzlich mit Langlöchern versehen für die Befestigung an einem herkömmlichen Schraubstock.

Um den Anwender vor herumfliegenden Spänen zu schützen, sorgt der transparente und in der Höhe verstellbare Späneschutz jederzeit für die nötige Sicherheit. Zum Bohrerwechsel wird dieser einfach wieder nach oben geklappt.

Robustes Zahnkranzbohrfutter für Bohrerdurchmesser 1,5 - 16 mm

In das Zahnkranzbohrfutter der Tischbohrmaschine können Bohrer von 1,5-16 mm Durchmesser eingespannt werden.

Keilriemenantrieb / Drehzahleinstellung

Die Neun-fach verstellbare Drehzahlregulierung ermöglicht die optimale Anpassung der Spindeldrehzahl von 280 -2.350 Umdrehungen pro Minute an den jeweiligen Bohrerdurchmesser.

An der Stufenriemenscheibe können die einzelnen Drehzashlen schnell eingestellt werden.

Verdrehbarer Skalierring

Präzise wiederholbare Serien- und Sacklochbohrungen werden durch den verdrehbaren Skalierring ermöglicht, der millimetergenau festgestellt werden kann.

Technische Daten:

  • 230 V | 50 Hz
  • Max. Leistung (S2 | S2time) 500 W | 15 min
  • Leistung (S2 | S2time) 500 W | 15 min Spindeldrehzahl 280 - 2350 min-1
  • Neun Stufen
  • Bohrtisch neigbar +45 ° - -45 °
  • Bohrfutteraufnahme B16
  • Bohrerdurchmesser 16 - 1.5 mm
  • Ausladung 115 mm
  • Max. Bohrtiefe 50 mm

Einstellbarer Bohrtisch

Der stabile Bohrtisch aus Metallguss lässt sich für komplizierte Bohraufgaben mit der Säulenbohrmaschine stufenlos verdrehen, neigen und in der Höhe einstellen.

BT-BD 401 BT-BD 701 BT-BD 801 E
Leistung 350 W (S2 15 min.) 630 W (S2 15 min.) 550 W
Bohrerdurchmesser 1,5 - 13 mm 3 - 16 mm 3 - 16 mm
Bohrtisch drehbar, neigbar, höhenverstellbar
Zahnkranzbohrfutter
Schnellspannbohrfutter
Zubehör Schraubstock Laser, Digitaldisplay


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernd Meißner am 8. Oktober 2014
Die Maschine sollte, als einfache Hobby Bohrmaschine, meine ca. 30 Jahre alte Handbohrmaschine mit Ständer ablösen. Nach dem Aufbau der Maschine und meinen ersten Probebohrungen musste ich feststellen, dass es mir nicht gelingt, in Meterialien wie Holz, Aluminium und Baustahl ein 8 mm RUNDES Bohrloch einzubringen. Die Ursache für das Versagen der Maschine lag im Pinolenspiel von ca. 3 - 4 mm bei ausgefahrener Pinole. Wenn man den Bohrer senkt, entstehen beim bohren natürlich Kräfte an der Pinole. Und genau diese Scherkräft sollte die Pinole (Bohrspindel) auch aufnehmen können und den Bohrer genau führen. Hier half auch das vorbohren nicht wirklich. Ich weis nicht, ob es einen Sinn macht, Kunden mit extrem niedrigen Preisen zu locken um sich dann mit Reklamationen beschäftigen zu müssen ?

Inzwischen habe ich mir einige, ähnliche Maschinen in Baumärkten angesehen. Mein Fazit unter ca. 250 - 350 € ist nichts zu bekommen, was seinen Preis auch Wert ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mesice am 12. März 2012
Alle negativen Bewertungen hier kann ich nicht bestätigen. 1. die Maschine läuft ziemlich ruhig; 2. ich habe mit einem 5mm und 3mm Bohrer ein genau 5mm und 3mm Loch im 4mm starken Stahlblech gebohrt, oder mit einem 3mm Bohrer ein 3mm (senkrechtes!) Loch im 60mm starken Nadel- und Bucheholz. Es ist zwar eine relativ primitive Maschine, die aber hält was sie verspricht, wenn man diese richtig im Einsatz aufnimmt. Allerdings muss man hierzu eine präzise (so wie die Maschine selbst es erlaubt!) Maschinenmontage beachten. Punkt 1: das Aufsetzten des Bohrfutters auf den Spindel ist eine feinfühlige Arbeit. Denn leicht unzentrisches Aufsetzten des Bohrfutters führt zu einem späteren Bohrproblem. Punkt 2: nachdem Aufsetzten der Motoreinheit und Arbeitstisch auf der Säule muss der Winkel zwischen die Drehachse und Arbeitstisch 90° betragen. Punkt 3: die Keilreimen müssen richtig gespannt werden. Danach steht der guten Bohrarbeit nichts im Wege. Mein Fazit: ein super Preis-Leistungsverhältnis.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Augusto Remo Erdosain am 29. September 2013
Verifizierter Kauf
... hängt von den Ansprüchen ab. Einiges wurde bereits in den anderen Rezensionen geschrieben, so daß ich mich kurz fassen kann.
1. Rundlaufgenauigkeit: hier habe ich mit dem Meßtaster plus/minus 6 Hundertstel Millimeter gemessen. Für meine Anwendungen reicht das; wer es genauer braucht, gibt halt das Zwanzigfache aus.

2. Riemenantrieb: macht das Gerät recht leise. Der Gangwechsel ist einfach, wenn man weiß, wie es geht; man muß halt den Motor nach dem Lösen von zwei Knebelschrauben nach vorne ziehen und auch die mittleren Teller vorziehen. Dann die Teller von Hand bewegen und den Riemen in den gewünschten Gang gleiten lassen. Motor zurückschieben, Schrauben anziehen, fertig. Dauert 30 Sekunden.

Man sollte halt wissen, was man will. Hier haben wir es mit einem China-Nachbau einer Maschine aus den fünfziger Jahren vor uns, für den Preis gibt es nichts Besseres, und auch die Investition des drei- oder vierfachen Geldbetrages garantiert nicht, daß die Maschine genauer bohrt. Ich würde auf jeden Fall nochmals kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
57 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Jäger am 19. März 2009
Für einfache Heimwerkerarbeiten mit Toleranzen im Millimeterbereich ist die Maschine auch angesichts des günstigen Preises völlig in Ordnung und kräftig genug. Die mitklappernde Blechabdeckung des Riemengetriebes kann man sich mit irgendwas abkleben.
Für alle genaueren Arbeiten ist sie ungeeignet. Der Rundlauf läßt dafür zu sehr zu wünschen übrig und die Tischwaagerechte zur Säulensenkrechten sind nur ungefähr 90Grad. Der eingeschränkte Drehzahlbereich ist für ordentliche Senkungen zu schnell und für Aluminium beispeilsweise zu langsam.
Die Verarbeitung ist für diese Preisklasse gut und macht einen recht soliden Eindruck.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Udo Meissner am 28. Juli 2014
Ich habe heute diese Bohrmaschine erhalten und zusammen gebaut.Leider geht sie nicht.Habe mehrere Steckdosen ausprobiert,alles negativ es tut sich einfach nichts.
Der Versand war echt schnell - nur die Qualität dieses Produktes läßt sehr zu wünschen übrig.Ich werde bei elektro artikeln
nichts mehr bei Amazon bestellen.Habe leider die Verpckung schon entsorgt, das selbe werde ich mit dieser Maschine tun.
Ok sind halt rund 100,00 € im Arsch ......
mfg U.Meißner
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Koeppen am 20. Februar 2009
Verifizierter Kauf
Man sollte beachten, dass die Keilriemen eine Einlaufphase von einigen Stunden benötigen, bis die Maschine einen ruhigen Lauf bekommt. Dann steht nichts im Wege, um Löcher bis zu 16mm in Stahl zu bohren. Der passende Drehzahlbereich (280 U/min) sowie das passende Bohrfutter dafür sind vorhanden. Die Kraft des 0,5kW Motors ist ebenfalls ausreichend.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von She am 17. Oktober 2012
Verifizierter Kauf
Der Zusammenbau war easy aber man muss auf jeden Fall ein Tuch zur Hand haben um das klebrige Maschinenöl zu entfernen, da alles damit voll ist. So weit so gut. Das Bohrfutter wird scheinbar nur auf die Bohrspindel aufgesteckt (kein Gewinde, nix was das Bohrfutter in irgendeiner Weise fixiert). Das hat mich sehr verwundert, da ich mir nicht vorstellen konnte, wie das alles halten soll -vor allem wenn die Maschine in action ist, sich das ganze dreht und Kräfte darauf wirken. Ich habe mich pinibel genau an die Bauanleitung gehalten. Dennoch ist beim ersten Anmachen der Maschine meine Befürchtung wahr geworden und das Bohrfutter ist runter auf den Bohrtisch geplumpst. Das alleine wäre schon Grund genug gewesen die Maschine zurück zu schicken. Aber da war noch ein weiteres Problem"chen". Ich musste nämlich den An-Schalter gedrückt halten damit die Maschine läuft. Scheinbar ist der Schalter defekt gewesen, denn er ist nicht eingerastet und die Maschine hat sofort aufgehört sich zu drehen, wenn ich ihn nicht weiterhin gedrückt gehalten habe. Auch das alleine wäre Grund genug gewesen, die Maschine zurückzuschicken. Und was mich noch massiv gestört hat (was aber nicht für jederman ein Umtauschgrund gewesen wäre) ist, dass es sau-schwer ist, den Keilriemen zu wechseln (um die Umdrehungsgeschwindigkeit anzupassen). Dazu muss man nämlich links und rechts eine Schraube lösen und irgendwie den gesamten Motorblock verschieben um den Keilriemen zu lockern und nach dem Umlegen muss man den gesamten Motorblock irgendwie wieder zurückschieben um den Keilriemen wieder auf Spannung zu bringen (wie viel Spannung ist eigentlich nötig?).Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen