weddingedit Hier klicken Sport & Outdoor muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen48
3,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. November 2009
2 Schrauben hat er gelöst, dann hat er aufgegeben. Jetzt rastet er nicht mehr --> habe ihn zurück geschickt. Selbst wenn er funktionieren würde, wäre er keine große Hilfe beim Radwechsel. Er braucht ewig, um "Schwung" zu holen und dann einzurasten. Nur wenn man nicht genug Kraft hat, das manuell zu erledigen, macht das überhaupt Sinn. Zeit sparen kann man nicht.
Der Schlagschrauber ist leider eher ein Kinderspielzeug.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2012
Hallo,

ich verwende diesen Schlagschrauber seit etwa 3 Jahren. Anfänglich begeistert, mittlerweile ernüchtert.

Kritikpunkt 1: Zu wenig Drehmoment. Innen ist ein Gewicht, was von einem Motor auf Touren gebracht wird und schließlich durch Fliehkraft auf einen Mitnehmer knallt. Der durch Massenträgheit entstehende Schlag soll die Schraube lösen. Normal angezogene Schrauben bekommt man mit 2-3 Schlägen los und dann taugt das Teil auch. Richtig festsitzende Schrauben bekommt dieser aber NICHT los. Nach ein paar Minuten stinkt bestenfalls der Motor und man würgt doch wieder mit Hebeln rum.

Kritikpunkt 2: Keine Kontrolle des Drehmoments beim Anziehen. Die Angabe der Anleitung "1-2 Schläge gleich fest genug" ist ein Witz. Deswegen habe ich mit bei ATU & Co einen 'gescheiten' Drehmomentschlüssel geholt um die 120Nm leidlich sauber anlegen zu können. Vor allem kann man nach 50km mal eben selbst nachziehen.

Womit ich bei Kritikpunkt 3 bin. Ein billiger für 120 Nm tauglicher 1/2'' Drehmomentschlüssel (25€) mit einer kleinen Verlängerung und einer gescheiten(!) 1/2'' Nuss wie von Proxxon ist nicht wirklich teurer. Dieser erlaubt aber viel saubereres Arbeiten. Und deswegen liegt dieser Elektro-Schrauber mittlerweile in der Ecke. Das klassische 3€ Radkreuz um die Schrauben schnell mit einigen Umdrehungen 'handfest' über Kreuz anzuziehen, dann der lange Drehmo-Schlüssel um die Schraube mit Kraft und ebenfalls über Kreuz auf Drehmoment festzumachen ist viel sauberer und gerade bei fest sitzenden Schrauben beim Lösen am Ende sogar schneller. Mit dem Drehmo ne feste Schraube zu lösen ist nicht Sinn der Übung, aber der kann es.

Deswegen - dieser Schrauber ist eher gut gemeint als gut gemacht. Wer glaubt mit dem Ding mal eben was losrattern zu können, der wird enttäuscht sein.
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2008
Habe diesen Schlagschrauber ausprobiert und muss sagen, Finger weg von diesem Ding. Keine Chance eine Radschraube aufzubekommen. Habe es bei einem VW-Bus versucht und bei einem VW Golf V. Beim Golf gingen die Schrauben von Hand dann locker auf. Also absolut nicht zu empfehlen, zumindest nicht zum Reifenwechsel.
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2007
Hallo !

Ich hatte es satt immer mit viel KRaftaufwand die Muttern zu lösen und bei 25€ ist nichts verhaut. Ich bin positiv überrascht!

Bei mir löst das Gerät die Radmuttern ohne Probleme, man muss ca. 5 mal dagegenschlagen lassen, teilweise auch etwas öfter, dann gehts ruck zuck auf. So macht reifenwechsel Spass!!

Beim Anschrauben steht in der Anleitung dass 2 Stöße für normale REifen geügen, das sollte 120NM entsprechen... ich hab mir dazu noch einen Drehmomentschlüssel gekauft um das zu überprüfen. Ich musst ejedoch mit dem Drehmomentschlüssel immer auf die 120NM nachziehen... kann aber durchaus daran liegen dass ich die 2 Schläge gemacht habe ohne händisch vorher etwas selbst anzuziehen sondenr ich habs nur fingerfest probiert...
Auch hier gehört ein WEnig übung dazu :)

Würd das Ding aber nicht mehr hergeben, kann nur sagen bei meinem Mazda lassen sich die Räder super wechseln! Ich emfehle nur jeden sich auch einen Drehmomentschlüssel zu kaufen, zusammen hab ich 50€ gezahlt, das wäre 2,5x Reifenwechseln lassen. Zahlt sich auf jeden Fall aus!

glg,alex
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2014
Gute Preisleistung, gut angelegte 30Euro dachte ich , als ich den ersten wechsel hinter mit hatte .
Allemal besser als sich mit dem Radschlüssel abzumühen.
Nur zu Empfehlen.Reicht völlig für 2 mal im Jahr 8 Reifen zu wechseln.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2015
Habe diesen Schlagschrauber zufällig in einer Wühlkiste bei A.T.U. vor 6 Jahren für 10,-€ erstanden. Das war eine der besten und günstigsten Anschaffungen seit langem.Hat man das Arbeitsprinzip des Werkzeuges erst einmal verstanden,akzeptiert man auch die vielleicht etwas länger dauernde Arbeitszeit.Beim 1/2 jährlichen Radwechsel ist er mir eine große Hilfe,vorbei die Plackerei mit Radkreuz+Verlängerung.....
Das man am Schluss zur Kontrolle eh sämtliche Muttern mit dem Schlüssel noch mal nachzieht, dürfte selbstverständlich sein.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2010
Das Gerät ist nicht mit einem Druckluftschrauber zu vergleichen. Es benötigt mehrere "Anläufe" zum Erfolg. Das ist aber technisch bedingt. Der Elektromotor baut erst einen Schwung auf, der dann zum Lösen/Befestigen notwendig ist. Der Erfolg ist da; es dauert aber etwas länger. In meinem Anwendungsfall (Stehbolzen aus einem Motorzylinder ausdrehen) war ich froh, dass ich ihn hatte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2014
Ich habe mir diesen Schlagschrauber besorgt, um die Schrauben der Variomatik, ohne großes Gewürge, zu lösen und wieder festzuziehen. Es klappt wunderbar. Das Gerät macht einen ordentlichen Eindruck und ist im mitgelieferten Koffer gut und sicher verstaut. Für den Mopedschrauber und Rollerbastler ist dieses Helferlein eine günstige, sinnvolle Anschaffung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
Funktioniert noch nach 100mal Gebrauch tadelos!
Top Gerät.
Wenig Geld für gute Ware.

Sehr zu empfehlen, für Personen die keinen eigenen Druckluftanschluss haben, einfach an die Batterie anschließen und los gehts. Der Schlagschrauber bekommt selbst die festtesten Radmuttern los!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2014
Preisleistungsklasse sehr gut und die Maschine erfüllt seine Aufgaben sehr gut, leider Zündstecker defekt und es lohnte sich nicht zu reklamieren, es sei, Sie haben auch an solche Fälle gedacht. Es war Ihr Wunsch, mehr zu schreiben. Beste Grüße
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen