Einfach managen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 19,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Einfach managen: Komplexität vermeiden, reduzieren und beherrschen Gebundene Ausgabe – 7. November 2013


Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 9,41
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,94
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
71 neu ab EUR 19,99 5 gebraucht ab EUR 9,41

Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Einfach managen: Komplexität vermeiden, reduzieren und beherrschen + Simplicity. Prinzipien der Einfachheit: Strategien für einfache Produkte, Dienstleistungen und Prozesse + Simplicity: Die Zehn Gesetze der Einfachheit (German Edition)
Preis für alle drei: EUR 49,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Redline Verlag; Auflage: 2 (7. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868815163
  • ISBN-13: 978-3868815160
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 2 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 119.581 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wer hat sich nicht schon über undurchschaubare Fahrkartenautomaten, die wirre Preisstruktur von Telekommunikationsanbietern oder kompliziert zu bedienende technische Geräte mit tausend unnötigen technischen Gimmicks aufgeregt? Über solche Dinge schütteln nicht nur die Kunden den Kopf, sondern auch Experten. Dieter Brandes warnt in seinem erfrischenden, mit viel gesundem Menschenverstand geschriebenen neuen Buch Firmen vor selbst erzeugter Komplexität. Denn Komplexität ist, so behauptet er, nicht einfach eine Begleiterscheinung unserer Zeit, sondern entsteht oft aus falschen Managementidealen und wenig Gespür für die Bedürfnisse des Endverbrauchers. Seine Botschaft: Genervte Kunden und gestresste Führungskräfte müssen nicht sein. Sein Tipp: klare Ziele setzen und zum Wesentlichen kommen. Auch mal verzichten und reduzieren statt dem Machbarkeitswahn zu erliegen. Höchstmögliche Einfachheit ist Brandes' Managementideal -- von der Sprache über die Lösungen bis hin zum Geschäftsmodell. Auch seine anderen Empfehlungen leuchten ein, wenn sie auch nicht gerade neu sind: Delegation, Dezentralisation und Vertrauen (in Kombination mit Kontrolle).

Das Vorbild par excellence ist für Brandes der berühmte Discounter, dessen ehemaliger Geschäftsführer er ist: ALDI. Dort beschränkt man das Sortiment eisern auf 700 Artikel, eine aufwändige Budgetierung wie in anderen Firmen gibt es nicht. Das sei ohnehin Planwirtschaft, spottet Brandes. Die Zeit und Energie, die anderswo für solche Zahlenspielereien draufgehen, stecke man besser in den Kundenservice. Richtig machen es seiner Überzeugung nach Billiganbieter jeder Couleur, von IKEA über Ryanair bis hin zu Dell. Sie alle konzentrieren sich auf einen Bereich und beschränken sich darin auf das für den Kunden wichtige. Andere Beispiele bleiben rar. Verwirrt fragt man sich: Können denn nur Discounter das Ideal der Einfachheit verwirklichen?

Anscheinend nicht. Brandes polemisiert nicht nur, er hat auch den Anspruch, dem Leser konkrete Anleitungen für die Praxis zu geben. Das gelingt ihm über seine anschaulichen Beispiele im Hauptteil, nicht aber im angehängten Anleitungsteil. Dieser erweist sich schnell als überflüssig, da er den Inhalt des Buches einfach nur wiederholt, wenn auch mit mehr Grafiken und mehr Management-Jargon. Nützlich dagegen ist die Checkliste zur Selbstprüfung im Anhang ("Mache ich es einfach?"). --Sylvia Englert -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Autorenkommentar

Das Buch ist geeignet für alle, die etwas zu "managen" haben
Der traditionelle Manager ist Führungskraft in einem Unternehmen. Aber viele andere Menschen haben etwas zu managen im Sinne von Gestalten, Entwickeln, Verwalten oder Regeln. Sie alle können profitieren von den Gedanken des "Einfachen Managements".
Ich denke dabei besonders an Politiker und die "leitenden Angestellten des Staates" wie Helmut Schmidt Kanzler und Minister nannte. Sie könnten besonderen Nutzen finden in den Abschnitten über Sinn und Klarheit der Ziele, über Mut und Unabhängigkeit sowie über die Gedanken zum Verzicht auf Perfektion. Die gesamte Gesetzgebung könnte nach den Überlegungen vom einfachen Managen überdacht werden. Auch Vertrauen (des Bürgers zum Staat, aber auch des Staates zum Bürger) kann Komplexität reduzieren, wie es schon Niklas Luhmann erklärt hat. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
Wir leben in der so genannten Informationsgesellschaft. Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jörg Schumann am 4. Juli 2002
Format: Pappbilderbuch
Bevor Dieter Brandes selbständiger Berater für Strategie und Organisation
wurde, war er Geschäftsführer und Mitglied des Verwaltungsrates bei Aldi
Nord - einem Unternehmen, das mit seinem Konzept der konsequenten
Einfachheit unglaublich erfolgreich ist.
In seinem Buch "Einfach Managen" beschreibt Herr Brandes, wie auch andere
Unternehmen von diesem Konzept profitieren können. Dabei bleibt er in
seiner klaren Darstellung den eigenen Forderungen nach Einfachheit treu.
Das Buch hat folgende Abschnitte:
- Was ist Einfachheit, was ist Komplexität?
Die Begriffe werden anhand von Beispielen erläutert. Außerdem geht
der Autor darauf ein, warum Einfachheit vorzuziehen ist und welche
Voraussetzungen, Hilfsmittel und Wirkungen die Einfachheit hat. Die
Auseinandersetzung mit den Kritikern der Einfachheit fällt leider etwas kurz
aus.
- Warum machen wir es nicht einfach?
Die wichtigste Ursache ist Angst: Komplexität entspringt aus mangelnder
Risikobereitschaft. Diesen Zusammenhang so deutlich herauszustellen ist
vielleicht der größte Nutzen dieses Buchs.
- Was brauchen wir für die Einfachheit?
Hier stehen Konzentration und Konsequenz im Vordergrund:
Konzentration auf das Wesentliche und die Konsequenz bei der Umsetzung. Und
nicht zu vergessen: Mut zu Versuch und Irrtum.
- Konkrete Anleitungen für die Praxis
Der Autor zeigt die Anwendung seiner Grundsätze in einer Vielzahl von
Situationen.
Obwohl das Buch in seiner Struktur sehr einfach und klar ist, bleibt es
in seinen Aussagen oft vage. Viele Ratschläge ähneln eher
allgemeinen Lebensweisheiten als konkreten Handlungsanweisungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 13. April 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist noch nicht lange her, da wurde uns versprochen, dass unsere Steuererklärung bald so einfach sein wird, dass sie auf einen Bierdeckel passt. Natürlich hat sich diese wunderbare Idee nicht durchgesetzt, denn ihrem Erfinder fehlte die Macht für ihre Verwirklichung. Vermutlich ist fehlendes Durchsetzungsvermögen eines der Hindernisse, an denen die Idee zur Reduktion aufs Wesentliche nicht selten scheitert.

Dieter Brandes war früher Geschäftsführer bei Aldi-Nord. Und offenbar hat ihn diese Zeit sehr geprägt. Mit seinem Buch, das nun neu aufgelegt und erweitert wurde, möchte er seine zur Geisteshaltung gewordene Managementerfahrung bei Aldi an alle weitergeben. Einfach zu denken und zu handeln scheint naheliegend zu sein. Doch die Wirklichkeit bietet ein ganz anderes Bild. Einige Rezensenten der ersten Auflagen meinten, dass man dieses Buch vielen Managern schenken sollte und hofften, dass sich dann etwas in ihrem Unternehmen ändern würde. Das wird jedoch wahrscheinlich nur in Ausnahmefällen passieren.

Auf Seite 52 kommt auch Brandes zu der Erkenntnis, dass zwar 80% der Menschen, von der These, dass man alles einfacher machen sollte, überzeugt sind, aber nur 40% die Zusammenhänge wirklich verstehen und nur 20% wirklich in der Lage sind, danach zu arbeiten und zu leben. Den Grund dafür erkannte schon Leonardo da Vinci, denn nach ihm ist Einfachheit die höchste Stufe der Vollendung. Wenn man einen Prozess vereinfachen will, ohne dessen Wesen zu verändern, dann muss man dieses Wesen erst einmal begriffen haben. Und schon daran scheitern viele. Anschließend braucht man den Mut zur Vereinfachung und am Ende die Macht zur tatsächlichen Veränderung.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
66 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von strammer-max am 13. April 2002
Format: Pappbilderbuch
In "Einfach managen" fand ich viele eigene Gedanken und Erfahrungen wieder - ein Buch des Typs "Ja, genau!". Kaum Neues also, aber implizit Gewußtes klar zu Papier gebracht.
Die vielen überzeugenden und aktuellen Positiv- und Negativbeispiele reichen von Handytarifen, über Ökosteuer, Zoo-Eintrittspreise und E-Mail-Flut bis zu Geschäftsmodellen von Southwest Airlines, GE und Dell. Das Beispiel ALDI ist ein bisschen überstrapaziert.
Das Buch ist klar strukturiert und läßt sich schnell lesen. Es untersucht Ursachen von Komplexität (u.a. unklare Ziele,Angst,Reporting-Wahn, Perfektionismus), leitet Bedingungen für Einfachheit und Effektivität ab (u.a. Konzentration, Autonomie, Vertrauen) und gibt konkrete Anleitungen zur Umsetzung. Manchmal wird das Plädoyer für Verzicht ein bisschen übertrieben, aber das macht die Botschaft des Buches einfacher und "kantiger".
Das Buch ist nicht nur für "Manager" interessant, sondern für alle, die Geschäftsmodelle, Preissysteme, Software oder technische Geräte, ... (mit)gestalten.
Bei Dieter Brandes finden sich viele Grundüberzeugungen aus Malik's "Führen, Leisten, Leben" wieder. Wer daraus Nutzen ziehen konnte, wird auch "Einfach managen" schätzen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Weingarten am 23. Oktober 2002
Format: Pappbilderbuch
Um es vorab zu sagen: Ich bin von dem Buch begeistert. Solch einen "Augenöffner" habe ich selten gelesen - und es macht unheimlich Spaß sich in dieses Buch zu vertiefen.
Man merkt es ja kaum noch: Heute ist man umgeben von komplizierten und teilweise unverständlichen Sachverhalten. Und wir sind tatsächlich sehr darauf konditioniert ebenfalls immer komplexer zu denken. Brandes' Buch stellt exemplarisch fundamentale Theorien auf, wie man noch einfacher arbeiten könnte, die man kaum glauben mag. Gerade als Betriebswirt hat man während des Studiums und im Berufsalltags gelernt, "Ja, ABER..." bei dieser Vereinfachung einzuwenden. Wären da nicht seine plausiblen Beispiele: Es läßt sich nicht leugnen, daß es in vielen Branchen einen oder mehrere Marktteilnehmer gibt, die nach seinen Theorien verfahren (z.B. bei Möbeln IKEA, bei Fluglinien Ryanair und nicht zuletzt im Lebensmitteleinzelhandel ALDI).
Gut, wenn man sich etwas mit Aldi beschäftigt hat, dann kann man Dieter Brandes (als Aldi-Nord-Manager) entgegenhalten, daß er mit seiner Abneigung gegen Marktforschung (und der seiner Meinung nach ausreichenden Anstrengung des eigenen Hirns) immerhin den Trend des Supermarktes "auf der grünen Wiese" verschlafen hat. Wobei ich natürlich nicht weiß, wie Aldi-Süd auf die Idee gekommen ist ;)
Fazit: Für Leute, die es gewohnt sind, kompliziert zu denken, ist dieses Buch sehr gefährlich. Sie beginnen plötzlich zu den (für andere) "unmöglichsten Zeitpunkten" darüber nachzudenken, ob das alles nicht viel, viel einfacher gehen könnte. Dieses Werk ist also nicht zu empfehlen für diejenigen, die keine Veränderung wollen. Für alle anderen: Unbedingt lesen !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden