Einfach mal die Klappe halten: Warum Schweigen besser ist... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Einfach mal die Klappe ha... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Einfach mal die Klappe halten: Warum Schweigen besser ist als Reden Broschiert – 22. Juli 2010


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 12,87
71 neu ab EUR 19,90 4 gebraucht ab EUR 12,87

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Einfach mal die Klappe halten: Warum Schweigen besser ist als Reden + Die Stein-Strategie: Von der Kunst, nicht zu handeln
Preis für beide: EUR 34,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: GABAL; Auflage: 4. (22. Juli 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3869361131
  • ISBN-13: 978-3869361130
  • Größe und/oder Gewicht: 15,3 x 2 x 22,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 214.212 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Seit über zwanzig Jahren unterstützt Cornelia Topf als internationale Managementtrainerin und zertifizierter Businesscoach namhafte Unternehmen aller Größen und Branchen. Zu ihren Schwerpunkten gehören zielführende Kommunikation und erfolgsorientierte Körpersprache. Insbesondere die Förderung von Frauen liegt der promovierten Wirtschaftswissenschaftlerin am Herzen. Die Geschäftsführerin von „metatalk Kommunikation & Training“ in Augsburg ist Autorin vieler Fachbücher und Ratgeber, die in zahlreiche Sprachen überSetzt wurden. Sie ist zudem eine gefragte Expertin in den Medien. www.metatalk-training.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peppermint am 7. September 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Wie schon bei anderen Büchern von Cornelia Topf habe ich, der ich ein Sachbuch-Muffel bin, das Buch kaum aus der Hand legen können.
Viele Einsichten, Ideen, Anregungen paaren sich mit Wiedererkennen und Aha-Effekten.
Ich habe nach der Lektüre schon mit Freunden und Bekannten über dieses Buch gesprochen und häufig den Teil über 'Beleidigungen auf mir sitzen lassen' erwähnt. Alleine dieser (erzählte) kurze Abschnitt des Buches hat bei einigen eine positive Änderung im gefühlten und gelebten Umgang mit Beleidungen herbei geführt.
Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der eine erweiterte Sicht auf Kommunikation haben möchte. Die praktischen Anwendungstipps haben sich schon als hilfreich erwiesen; gut dabei ist, dass sie einfach und ohne großes Training umsetzbar sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Renate Koerble TOP 1000 REZENSENT am 20. Januar 2012
Format: Broschiert
Wenn eine Lösungsstrategie weniger auf ihre Ursachen als auf ihre Wirksamkeit hin untersucht und dargelegt wird, kann man im psychologischen Bereich davon ausgehen, dass man es hier mit der klassischen Verhaltenstherapie zu tun hat. Cornelia Topf ist nicht als Psychologin ausgebildet, aber in ihrem durchaus interessanten Buch, Einfach mal die Klappe halten, wimmelt es nur so von modernen Kraftausdrücken der pragmatischen Veränderungswelle: Coaching, Pacing, Metakommunikation und andere hell leuchtende Schlagwörter machen deutlich, dass es sich hier um ein äußerst durchdachtes und wohlfeines Buch für den Mensch des 21. Jahrhunderts handelt, der, umgeben von allzu viel Lärm, sich nach nichts mehr sehnt als nach innerer Stille (nur weiß er das meistens gar nicht).
Der Erfolg gibt Frau Topf recht. Mitreißend auf der Bühne bei internationalen Meetings, erfolgreich im Eins-zu-Eins-Coaching, selbstbewusst, stark und pointiert, klar und zielgerichtet. Ihre Wörter fliegen wie Pfeile (wie von Schiller gewünscht), der Aufbau des Buches ist richtig klasse. Verdauliche Kapitelgrößen, übersichtliche Absätze und das Beste: Ein großes, fettes Pssst weist auf leicht zu merkende Kernaussagen hin. Fett gedruckt und mit Absätzen versehen werden diese Sätze so schnell nicht mehr vergessen oder können entsprechend beim Nachschlagen wiedergefunden werden. Ebenso einfach und handlich fürs Auge sind die grau untermalten Übungskästen, in denen die Autorin die Leserinnen und Leser zur Außen- und Innenanalyse auffordert. Also dem Schweigen (oder vielmehr dem Dauergerede) im eigenen Leben mal auf die Schliche zu kommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jula am 12. Juli 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wie schon von einigen anderen Lesern geschrieben, wiederholt sich die Autorin ständig und hätte sich an ihre eigenen Ratschläge halten sollen. Das Buch vermittelt einige gute Denkanstöße, wird aber im Verlauf immer länger, da man alles irgendwie schon ein paar Seiten vorher gelesen hatte. Ausserdem fand ich die ständigen Beispiele über die redseligen Manager und Co. extrem klischeehaft. Ich bereue den Kauf einerseits nicht wegen der guten Anregungen, war aber froh als es endlich zu Ende war.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Broschiert
Bücher aus dem Ratgeberregal lese ich selten. Viele von ihnen plustern nur Gemeinplätze auf. Es gibt aber Ausnahmen, die lesenswert sind. Das Buch von Cornelia Topf: Einfach mal die Klappe halten. Warum Schweigen besser ist als Reden ist so eine Ausnahme.

Die Autorin fragt nach dem Zusammenspiel von Reden und Schweigen. Sie prangert das Dauerpalaver einer Gesellschaft an, die Stille und Schweigen mit Depression verwechselt, pausenloses Lautsein aber als Glück auslegt, ebenso wie todernstes Wichtignehmen, engagiertes Geseiere und freudloses Gelächter. Und wahrlich: Sollte dieser Planet eines Tages im kosmischen Maßstab klassifiziert werden, dann bestimmt unter Emblemen wie „Planet des Plapperns“ oder „Stern der Geschwätzigkeit“.

Vieles im Buch ließ mich an bestimmte Abschnitte aus Heideggers Sein und Zeit denken. Der Philosoph hat dort die Bedingungen untersucht, unter denen wir „in die Welt geworfen“ sind. Schon bei ihm findet sich unter dem Begriff der „Verfallenheit“ (an die Welt) das, wovon auch Frau Topf schreibt: Der Mensch flieht vor der Stille, weil er sie in seinem Innersten nicht erträgt. Deswegen „verfällt“ er an die Welt – so, wie jemand an eine Droge verfällt. Die „unangenehmen Gedanken“ (im Buch der Autorin) entsprechen Heideggers „Ruf des Gewissens“ und beides wird nur in der Stille hörbar. Doch wollen die (meisten) Menschen diesen Ruf nicht hören. Der drängt aus dem Innersten nach draußen, ins Freie, und darf nicht, soll nicht. Dieser Gewissensruf ermahnt den Menschen, sein wahres Wesen zu erkennen, sein eigentliches Wollen zuzulassen und das abzuwerfen, was ihm von anderen aufgezwängt wird. Nur so könne der Mensch zu einem selbstbestimmteren Leben kommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Völker am 30. September 2010
Format: Broschiert
Nach dem Lesen des Buches wird einem wirklich bewußt wie oft man einfach nur redet um zu reden.

Einfach mal die Klappe halten ist nicht einfach aber macht vieles einfacher.

Ein muss für jeden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen