wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wenn Sie in diesem Sommer mal abends nix Gescheites vor haben und sich mit ihrem Partner oder einem Familienmitglied ihrer Wahl (;-) an den Gartentisch, oder gar den Campingtisch setzen möchten für ein paar Partien eines "Runde um Runde" Spiels, wo's nicht viel Vorbereitung aber man trotzdem ein bisschen Grips braucht - dann ist "Genial Einfach" genau das richtige für Sie.

Meinen dezent-schwurbeligen Einstieg in diese Spielebewertung können Sie übrigens auch gerne auf einen gemütlichen Winterabend auf einer Skihütte oder einen stürmischen Herbstabend irgendwo in einer Ferienwohnung an der Ostsee ummünzen. Dann halt nur nicht draußen am Campingtisch.
Will alles heißen: "Einfach Genial" ist ein Spiel das mit großer Wahrscheinlichkeit IMMER passt. Zum Beispiel, wenn man grad mal keine Bock auf ein Kartenspiel hat.

Spieleautor Reiner Knizia hat sich das hexagonale Legespiel ausgedacht und man faselt am besten nicht zu lange Drumherum. "Einfach Genial" wird seinem Namen vollkommen gerecht. Die Regeln sind schnell erlernbar, beinahe intuitiv. Das Prinzip läuft darauf hinaus von allen sechs "Mustern" bzw. Farben durch geschicktes Anlegen der Spielsteine eine ähnliche Endsumme auf der Zählleiste zu erzielen. Das Punktezusammenzählen ist gar nicht so kompliziert, wie's den Anschein hat, wird aber in der beiliegenden Spielregel optimal erklärt! Das hat man schnell raus, dann kann's losgehen. Man muss nur aufpassen, denn Punktegier wird bestraft, denn man sollte seine eigene und die Punktesumme des Gegners im Auge behalten - und dann (das wird durch Glück bestimmt!) im Rahmen des Möglichen geschickt taktieren.
Die komplette Regel für die Punktezählung klingt in der Beschreibung ein wenig kompliziert (das haben Regeln meiner Erfahrung nach leider immer an sich) - aber auch hier gilt: Probieren geht über Studieren.

Das "Legematerial" sind Spielsteine, die "blind" aus einem Beutel gezogen werden und die der Spieler (wie beim Domino) vor sich liegen hat. Um genau zu sein: Auf dem Spielbrett, gibt es Fächer, wo man seine Spielsteine reinlegt. Und zwar so, dass der Gegner diese nicht sehen kann.
Dann gibt es noch so kleine "Steckpöppel", in 6 verschiedenen Farben, mit denen die Punkte gezählt werden. Die Reise-Edition ist in Sachen "Pöppelsteckleiste" ein klein wenig pfriemelig, aber auch Grobmotoriker sollten mit ein wenig Geschick damit umgehen können. (In der Ruhe liegt die Kraft ;-)

Das Spiel bringt einen Mords-Spaß mit sich. Eine Spielrunde dauert zwischen 30 und 40 Minuten. Je nach Routine der beiden Spieler. (Wir haben es auch schon in 15 Minuten geschafft.) Konzipiert ist das Spiel für zwei Personen.

Optimaler Urlaubszeitvertreib - und das sicher nicht nur an verregneten Tagen am Campingplatz!
0Kommentar6 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2012
Gute Spiele für Zwei sind recht dünn gesät. Das ist eines. Die Regeln sind nichtschwer, nach einmal durchlesen hat man sie verstanden. Trotzdem ist das Spiel auch nach mehreren Durchläufen noch nicht langweilig, weil der Spielverlauf immer anders ist. Glücksfaktor und Strategie halten sich schön die Waage, man muss ein bisschen Hirn einsetzen, um zu gewinnen, aber nicht so viel, dass man nicht plaudern nebenher könnte ... Mir und meinem Sohn (14) gefällt dasSpiel sehr gut. Einen Stern Abzug gibt's, weil die Reiseedition zwar klein und handlich ist, aber die Steine nicht gut vor dem Verlieren gesichert sind. Vor allem die Stecker zum Rechnen der Punkte fallen sehr leicht raus - und da sie sehr klein geraten sind, findet man sie auch nicht leicht wieder. Leute mit klobigen Händen oder ältere Menschen könnten sich auch beim Halten schwertun. Sonst aber wirklich toll!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Der Name ist Programm: das Spiel ist EINFACH und GENIAL und schon lange ein Klassiker. Die Regeln sind in 3 Sätzen erklärt und die Spannung bliebt lange erhalten.
Die Reiseedition ist leider kaum noch im Handel erhältlich. Sie zeichnet sich im Gegensatz zum großen Bruder durch ein sehr handliches Format aus und Arritierung der Steine auf dem Spielplan. Also perfekt zum Reisen (wie der Name schon sagt). Jedoch besteht hier nur die Möglichkeit zu zweit zu spielen (die große Version ist von 1-4 Spieler geeignet).

Leicht negativ ist, dass die Symbole und "Zählstein-Nubsies" etwas klein geraten sind. Von der Geometrie hätte das besser, größer, handlicher gelöst werden können.

Spielerrisch ist es wie bei vielen anderen Zweierspielen: spielen zwei gleichstarke Gegner, entscheidet irgendwann nur nach das Glück (z. B. hier: wer die Doppelten Steine zieht).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden