Gebraucht kaufen
EUR 10,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,04 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Einführung in die Videofilmproduktion: Konzeption, Licht, Bild und Bewegtbild, Ton, Schnitt, Rechtliche Aspekte Taschenbuch – 28. August 2003

4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 29,90 EUR 10,87
4 neu ab EUR 29,90 5 gebraucht ab EUR 10,87

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Jetzt täglich neue Angebote & Aktionen zum Tag der Katze entdecken und bis zu 20% sparen, natürlich nur solange der Vorrat reicht und nur bis zum 08. August 2015.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 296 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (28. August 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446225447
  • ISBN-13: 978-3446225442
  • Größe und/oder Gewicht: 16,2 x 2 x 220,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 151.245 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das Buch hält, was sein Titel verspricht: Es ist eine sehr gute Einführung in die Videoproduktion. Insbesondere VeeJays und anderen, die nicht nur an einer Funktion interessiert sind, ist es sehr zu empfehlen." CUT, das broadcast-magazin, 4+5/2004

Buchrückseite

Die Produktion qualitativ hochwertiger Videofilme ist ein komplexer Prozess. Neben technischem Know-how sind vielfältige konzeptionelle und planerische Vorarbeiten notwendig. Dieses Buch geht auf die wichtigsten Inhalte des weiten Spektrums der Videofilmproduktion ein und spiegelt den kompletten Produktionsprozess wider. Es vermittelt sowohl technische als auch dramaturgische und gestalterische Aspekte für Videoaufnahme und -bearbeitung.
Insbesondere die gestalterischen Regeln geben Einsteigern Hilfestellung bei der Qualitätssteigerung der eigenständig produzierten Videofilme.

Das Buch wendet sich an:
- Studierende der Medieninformatik, Medientechnik, Medienwirtschaft und Medienpädagogik;
- Auszubildende im Fach "Mediengestalter Bild und Ton";
- Berufseinsteiger bei öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und kommerziellen Rundfunkunternehmen;
- interessierte Praktiker.

Im Internet unter
http://www.videofilmproduktion-online.de
gibt es Beispiele zur Videofilmproduktion, ergänzende Inhalte und thematisch gegliederte umfangreiche Linklisten.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Januar 2004
Format: Taschenbuch
Wahrscheinlich ist verständlich, wenn ich eine durchweg positive Haltung einnehme.
Ich kann dieses Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
Nicht nur Leuten die in der Medienbranche tätig sind oder an der Uni dies zu lernen haben. Ein Buch für jedermann! (ausnahmsweise für ein Fachbuch)
Das Buch selbst, ist gut gegliedert, zahlreiche Illustrationen und Fotos unterstützen den klar geschriebenen Text verzüglich.
Das Buch entwickelt sowohl für Laien, als auch für Quasi-Profis einen interessanten Leitfaden, durch die einzelnen Schritte der Filmemacherei. Was ist zu beachten? Hierbei verfängt sich der Author nicht in klaren Anweisungen oder in allzu techn. Small-Talk. Im Gegenteil: er reißt gekonnt, die wichtigsten Punkte an, die zu beachten wären und überlässt wie es sich gehört, dem Filmschaffenden die Hauptarbeit. Wieso hat Günther Jauch einen bläulichen Schimmer bei "Wer wird Millionär?" im Haar? Auch Beleuchtung, Audiobearbeitung, Schnitt und Postproduktion wird ausführlich erläutert.
Ein gut gelunges Buch! Nicht zu trocken, aber auch nicht zu belanglos.
Der Preis für ein Fachbuch, mehr als günstig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kazaa am 8. August 2005
Format: Taschenbuch
Den Autoren ist es mit diesem Buch gelungen, zum einen auf die wichtigsten und häufigsten Anfängerfehler hinzuweisen und zum anderen eine Anleitung zum Anfertigen eines Videofilmes zu schaffen, die es so gelungen im Deutschen nicht gibt.
Alle Aspekte einer Videofilmproduktion von Lichtsetzung über Ton bis hin zu den rechtlichen Aspekten wurden einleuchtend und sehr gelungen beschrieben.
Uneingeschränkt zu empfehlen für alle, die vorhaben einen Videofilm zu produzieren, mit oder ohne Vorkenntnisse.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gokschi am 3. März 2010
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist sein Geld absolut Wert.

Es bietet einen tollen Einblick in die professionelle Produktion von Filmen.
Sämtlichen relevanten Themen werden verständlich erklärt und auch oft bildlich verdeutlicht.

Das idelae Einsteigerbuch bzw. der ideale Grundstock an Wissen für Filmemacher.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von spieltkeinerolle am 28. Juli 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
die vielen guten Bewertungen kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Mag sein, daß das Buch einen guten Überblick bietet.
Läßt sich aber sehr mühsam lesen, man sieht sofort, daß es von Uni-Dozenten und/oder Professoren geschrieben wurde - sehr trocken, macht keinen wirklichen Spaß zu lesen.
Für Studenten, die eh so'n trockenes Zeug lesen müssen, vielleicht ok.

Auf der 2. Titelseite wird stolz auf 170 Bilder und 26 Tabellen hingewiesen.
Das sieht eher nach Selbstzweck aus - "wie füllen wir das Buch" ...
Auch das sehr ausführliche Inhaltsverzeichnis (viele Seiten), der sehr große Index (viele Seiten) und die vielen Quellenangaben (viele Seiten) deuten darauf hin.

Auf der Rückseite des Buches steht, daß die beiden Autoren Professor und wissenschaftlicher Mitarbeiter an dier Fachhochschule im Bereich Elektrotechnik UND Mechatronik (!?) sind ...
... leider merkt man das auch !!

ABER, der Gipfel sind Dutzende Seiten über Fernseh- und Videotechnik im DETAIL mit FORMELN (!), Referenzsignalen, und was weiß ich nicht alles.
Unglaublich trocken und fern von jeder Praxis-Realität.
Kein Mensch, selbst Fernsehtechniker, dürfte sowas interessieren.

Es sieht so aus, als habe man aus hunderten Büchern die Essenz genommen, zu allen Punkten ein paar Worte geschrieben, aber immer mit Quellenverweis, so als wolle man sich nicht festlegen.

Sehr trocken, technisch und nicht flüssig zu lesen.

Anderseits weiß ich jetzt, wie man ohne sich mit der Materie auszukennen, Bücher schreiben kann.
Einfach aus hunderten von Büchern zitieren, neu zusammenstellen, fertig :-o
Fragt sich nur, wie oft es dann verkauft wird ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen