oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Einführung in das Geschichtsstudium [Taschenbuch]

Stefan Jordan
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 4,60 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 1. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Einführung in das Geschichtsstudium + Lexikon Geschichtswissenschaft: Hundert Grundbegriffe + Theorien und Methoden der Geschichtswissenschaft
Preis für alle drei: EUR 31,39

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 173 Seiten
  • Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (April 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 315017046X
  • ISBN-13: 978-3150170465
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 9,8 x 0,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.751 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stefan Jordan, geboren 1967, Dr. phil., Studium der Fächer Geschichte, Philosophie, Sozialwissenschaften und Deutsch an der Ruhr-Universität Bochum. Wiss. Angestellter bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München. Arbeitsschwerpunkte: Geschichte der Geschichtswissenschaft, Geschichtstheorie und -philosophie, Theorie der Kunstwissenschaften. Weitere Veröffentlichungen bei Reclam: (Hrsg.) 'Lexikon Geschichtswissenschaft', (Mithrsg.) 'Lexikon Theologie', (Mithrsg.) Lexikon Psychologie.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"4. Das historische Material (S. 49)
Die Geschichtswissenschaft ist nicht wie andere Wissenschaften auf einen bestimmten Gegenstand eingegrenzt. Prinzipiell kann "alles" als Beleg für die historische Forschung herangezogen werden. Man trennt dabei nur die so genannten Quellen von den so genannten sekundären Materialien. Für die Unterscheidung zwischen Quellen und sekundären Materialien ist weder das Kriterium der Schriftlichkeit noch das des Alters ausschlaggebend. Texte können zu den Quellen wie zu sekundären Mitteln gehören, ebenso Filme oder Radiofeatures. Entscheidend ist vielmehr das Kriterium der erforschten Zeit. Entstammen historische Materialien der Zeitstufe, die wir erforschen wollen, dann handelt es sich um Quellen. Sind sie später entstanden, dann zählen sie zu den sekundären Materialien. Erforschen wir zum Beispiel die Geschichte des 1.Weltkriegs, dann sind alle Materialien, die im Zeitraum um 1914–18 entstanden, Quellen. Eine wissenschaftliche Darstellung des Kriegs oder ein Film, die vielleicht zwanzig Jahre später angefertigt wurden, sind zwar ebenfalls alt, in Bezug auf unser Thema gehören sie aber zu den sekundären Materialien, da sie bereits den Blickwinkel "ex post", also aus der Sicht des Nachhinein, einnehmen. In manchen Fällen ist die saubere Trennung zwischen Quellen und Literatur schwierig. Finden wir etwa Memoiren, die über das Kriegsjahr 1916 berichten, dann können wir diese zu den Quellen zählen, weil sie vorgeblich Ereignisse in der Perspektive unseres Untersuchungszeitraums wiedergeben. Wir können sie aber auch zur Literatur rechnen, da sie möglicherweise erst Jahrzehnte nach dem Ende des Kriegs verfasst wurden...."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Historiker sind Alleskönner" 27. September 2005
Von Paola
Format:Taschenbuch
Dieses Zitat von Jordan passt zu dem Gefühl, das man empfindet, wenn man die Lektüre beendet hat.
Die "Einführung in das Geschichtsstudium" ist eine Anleitung für Geschichtsinteressierte, für Historiker und die, die es werden wollen. Angefangen bei der Interpretation von Quellen und dem Anfertigen von Hausarbeiten und Referaten, nimmt Jordan dem Leser mit praxisnahem Wissen die Furcht vor dem "großen" wissenschaftlichen Arbeiten.
Die wichtigsten Themen der Geschichtswissenschaft werden angesprochen:
1. Die Universität als Lebens- und Arbeitsraum
2. Geschichte als Wissenschaft (Epochen, Regionen, Was ist Geschichte?)
3. Das historische Material (Quellen, Sekundärliteratur)
4. Literaturrecherche (Bibliothek, Bibliogrfie, Internet, Archiv)
5. Wissenschaftliche Forschung und Darstellung (Methodik, Konzeption, Formen und Aufbau wissenschaftlicher Darstellungen)
Die sehr kurze Literaturliste gibt einen ausgewählten Überblick,ausreichend kommentiert und kompetent zusammengestellt. Dies hilft dem Leser, sich vor "tausenden" anderer Einführungen zu "schützen".
Dieses Buch ist ohne Einschränkung empfehlenswert für Studienanfänger, fortgeschrittene Studenten, aber auch für Dozenten für den Einsatz in Seminaren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, günstig, gut, ... 27. März 2011
Format:Taschenbuch
Für knapp fünf Euro versucht das Buch oder besser Büchlein, wegen seiner kompakten physikalischen Abmessungen, auf ca. 180 Seiten einen ersten und umfassenden Überblick auf das Geschichtsstudium zu liefern.

Als Einstieg wird "die Universität als Arbeitsplatz und Lebensraum" beschrieben, so dass man einen groben Einblick in den Aufbau einer Universität und den dortigen Zuständigkeiten erhält. Bei Bedarf findet man sicher weitere und vertiefende Informationen hierzu in den Einführungsunterlagen der eigenen Universität. Im zweiten Kapitel erfolgt die Darstellung der Geschichte als Wissenschaft. Es wird die gängige Strukturierung der Geschichtswissenschaft in epochal, regional und sektoral erläutert und dargestellt, was Geschichte ist und wozu sie dienen kann. In den beiden folgenden Kapiteln geht es um das Handwerkzeug der Historiker. Während sich Kapitel vier dem Umgang mit historischem Material und dessen Gliederung in Quellen und Literatur befasst, liegt der Fokus von Kapitel fünf auf der Gewinnung des Materials, d.h. im wesentlichen auf Literaturrecherche Vorort und im Internet. Im letzten und umfangreichsten Kapitel wird auf rund 70 Seiten der Einstieg in die wissenschaftliche Forschung und Darstellung der daraus gewonnenen Erkenntnisse besprochen. Hier wird auf Themen, wie Relevanz, Heuristik, Quellenkritik und Interpretation ebenso eingegangen, wie auf die Formen, die Konzeption und den formalen Aufbau wissenschaftlicher Darstellungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Unklare Zielgruppe 15. August 2014
Von Bibliothekswurm VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Buch hat keine klare Zielgruppe. Es wendet sich einerseits an völlige Anfänger ("Die Uni hat auch eine Mensa, man geht nicht nur zum Lernen hin, auch zum Essen oder Leute kennenlernen", "Für die Bibliothek braucht man einen Benutzerausweis") , enthält aber auch Hinweise für Geschichtsstudenten, die sich schon etwas mehr auskennen (Hinweise zur Archivrecherche von personenbezogenen Daten, Gestaltung des Titelblatts für Abschlussarbeiten). Irgendwie bleibt unklar, was Abiturienten mit Infos für Fortgeschrittene anfangen sollen und was die Fortgeschrittenen mit den Anfängerinfos.

Ich habe das Buch gekauft, weil ich ein Zweitstudium Geschichte anstrebe. Habe schon ein Diplom und gehe jetzt noch mal zur Uni. Für mich gabs daher eine Fülle von Infos, die nicht hilfreich waren. Zum Blättern aber ganz witzig und hier und dort findet sich auch der eine oder andere interessante Hinweis.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Guter Einstieg 13. Januar 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Gut bis sehr guter Einstieg. Würde ich (als Geschichtsstudent) bei dem Preis weiterempfehlen, um eine Basis für ein Geschichtsstudium weiter auszuformen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar