EUR 21,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Einführung in die Gender Studies Taschenbuch – 21. April 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 21,95
EUR 21,95 EUR 20,49
63 neu ab EUR 21,95 3 gebraucht ab EUR 20,49

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Einführung in die Gender Studies + Gender / Queer Studies: Eine Einführung (Uni-Taschenbücher M) + Das Unbehagen der Geschlechter
Preis für alle drei: EUR 53,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 232 Seiten
  • Verlag: Oldenbourg Akademieverlag (21. April 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3050044047
  • ISBN-13: 978-3050044040
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 1,6 x 24 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 121.865 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Die durchwegs knapp und konzise gehaltene Darstellung vermittelt [...] jenes Grundlagenwissen, das für Studierende der Geisteswissenschaften unabdingbar ist, um in den aktuellen Theoriediskussionen folgen zu können." Till Kinzel in: Informationsmittel (IFB), 15. Jg., Heft 2, 2007 "This book is certainly a winner, not least due to the unique clarity of presentation." International Review of Biblical Studies, 54:2007/08 "Franziska Schößler [legt] mit ihrem neuesten Buch eine Einführung in die Gender Studies vor, die in kürzester Zeit den Status eines Standardwerks haben wird. Diese Prognose ist risikofrei, weil Schößlers Text Einzigartiges leistet: Er bietet einen Einstieg in das Gender-Sujet, wie er niedrigschwelliger kaum sein könnte - und das auf höchstem Niveau. [...] Am Ende hat der Leser, die Leserin einen wissenschaftsgeschichtlichen Überblick zur Entwicklung der Gender Studies erhalten, kennt deren Strömungen und Ausdifferenzierungen und weiß um die mit dem Sujet verbundene politische Brisanz.[...] Schößlers 'Einführung in die Gender Studies' wird allen unentbehrlich werden, die sich mit Gender befassen, sei es in Studium, Lehre oder Forschung." Irmtraud Hnilica in: Freiburger GeschlechterStudien, Ausgabe 22/2008 "In diesem sehr übersichtlich gegliederten Buch werden die wichtigsten Schriften und wissenschaftlichen Diskurse vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart vorgestellt. [...] Diese kompakte Einführung wendet sich an eine studentische und akademische Leserschaft und kommt für öffentliche Bibliotheken an Hochschulstandorten infrage." Larissa Dämmig in: ekz - Informationsdienst, 30/2008 "l'ensemble montre un effort évident pour mettre à leur portée une synthèse claire sur le genre dans les études de lettres, travail fort louable dont de nombreux uníversitaires pourraient sans doute aussi profiter." Paul Pasteur in: Bulletin D'Information de la Mission Historique Francaise en Allemagne, 44/ 2008 "Die einzelnen Kapitel fassen in durchweg gut verständlicher Sprache den Diskussionsstand zu zentralen Themen [...], wichtigen Theorieperspektiven [...] sowie zu den angrenzenden Wissenschaftsfeldern [...] und Forschungsrichtungen [...] zusammen. Ergänzend finden sich zwei Kapitel zur Geschichte der Geschlechter um 1800 und um 1900 und ein abschließendes Kapitel zur 'Wissenschaftskritik' der Gender Studies. [Die] Einsetzbarkeit [des Bandes] in der Lehre steht angesichts der klaren, einfachen und doch aussagefähigen Sprache, der Übungsfragen und des umfangreichen Serviceteils mit Anhang außer Frage." Heike Kahlert in: querelles-net, 10 (2009) 1 "Das Buch ist ein Muss für alle Gender-Interessierten und Studierende, die einen Einblick in die Thematik haben möchten." sozialprojekte.com "Schößler macht die Leserinnen und Leser mithilfe eines Gangs durch die Entwicklungsgeschichte mit allen zentralen gegenwärtigen Diskussionen in der kulturwissenschaftlichen Geschlechterforschung vertraut. [...] Durch einen im Großen und Ganzen klaren Aufbau, eine lesefreundliche Gestaltung und eine leicht verständliche Darstellung der Entstehungsgeschichte und disziplinären Verortung der Gender Studies wird diese Einführung zu einem idealen Begleiter für das Studium und zu einer Anregung für die Lehre. [...] Als Einführung, die sich ausführlich mit dem Verhältnis zwischen literaturwissenschaftlicher Frauenforschung und literaturwissenschaftlicher Geschlechterforschung auseinandersetzt, schließt diese Veröffentlichung endlich eine Lücke in der Reihe von Einführungen aus disziplinärer Perspektive. Dabei leistet sie durch den ausführlichen theoretischen Teil mehr als eine Hinführung zu den Methoden einer gendersensiblen Literaturwissenschaft, sondern gibt grundlegend Einblick in die Entwicklungsgeschichte, Anliegen und kritschen Fragen der Geschlechterforschung." Andrea Zimmermann in: IASLOnline, 01.03.2010

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Franziska Schößler, Jg. 1964, Professorin für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Trier.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Kaupp am 13. Mai 2009
Format: Taschenbuch
Einführung in die Gender Studies

Dieses Buch bietet vor allem Studenten, die sich mit diesem Thema beschäftigen einen guten Einstieg in diesen Bereich. Es ist mit Bildern illustriert und hat zu Beginn und am Ende jedes Kapitels eine Zusammenfassung. Am Rand des Textes befinden sich Randnotizen, die einen Überblick über den Inhalt eines Textes erleichtern.
Im Serviceteil des Buches werden Forschungseinrichtungen, bibliografische Hilfsmittel, Handbücher, Texte und Zeitschriften zum Thema genannt. Dieser Teil ist sehr ausführlich gestaltet. Besonders gut gefällt mir, dass die Themen sehr vielfältig gewählt sind und das Thema in verschiedene Richtungen dargelegt wird.

Alles in allem ein gut gelungenes Buch, das einen umfassenden Einblick gewährt und das auf einem anspruchsvollen Niveau. Trotzdem ist es für Profis und Anfänger" geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Niegel am 3. März 2009
Format: Taschenbuch
Das Studienbuch 'Einführung in die Gender Studies' von Franziska Schößler führt, wie schon der Titel erwartet, in das Gebiet der Gender Studies der Literaturwissenschaft ein.
Das Buch ist ein Muss für alle Gender-Interessierten und Studierende die einen Einblick in die Thematik haben möchten. Es behandelt die theoretische Grundlagen und gibt zusätzlich gute, kommentierte Lektüreempfehlungen. Auch die Geschichte der Geschlechterdebatte, sowie alle wichtigen Kenntnisse zum Feminismus werden anhand von zahlreichen Beispielen erläutert.
Gerade durch die Verbindung zwischen wichtigen Fachtermini und ihren Erläuterungen/Ausführungen lässt sich das Thema Gender Studies gut selber erarbeiten und bietet eine gute Basis für weiterführende Literatur. Allgemein zeugt das Studienbuch von einem gut strukturierten Inhalt, welches es auch ermöglicht, die einzelnen Kapitel für sich zu lesen. Die Themeninhalte am Rand des Textes helfen zudem auch mit dem Buch z.B. für eine Klausur zu lernen.
Das Buch ist in 14 inhaltliche Kapitel aufgeteilt und wird jeweils durch den Serviceteil, mit ausführlichen Kommentaren zu Handbücher, Textsammlungen, sowie mit einem hilfreichen Glossar, ergänzt.
Ein sehr wichtiges und interessantes Kapitel ist z.B. die Ecriture feminine und der dekonstruktive Feminismus. Zunächst wird die schwierige Psychoanalyse Jacques Lacans, der 'die Psychoanalyse Siegmund Freuds mit der strukturalistischen Zeichentheorie des Sprachwissenschaftlers Ferdinand de Saussure verbindet', verständlich erläutert. Darauf folgt die wichtigsten Thesen z.B. von Julia Kristeva und Helene Cixous, Vertretern der ecriture feminine.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Egal am 21. Dezember 2013
Format: Taschenbuch
Ist dies wirklich Wissenschaft, was hier betrieben wird? Man lese selbst, welchem Wissenschaftsverständnis diesem Werk unterliegt:

"Die Gender Studies hinterfragen also den Objektivitätsanspruch von Wissenschaft und weisen darauf hin, dass auch das akademische Wissen Teil der geltenden Machtordnung ist und herrschende Tabus reproduzierrt. Was trotz dieser Relativierung Wissenschaftlichkeit garantiert, ist das Nachdenken über eigene Interessen und die Parteilichkeit, das die Gender Studies zu ihrem Programm gemacht haben" (17)

Das nenn ich mal Wissenschaft!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ramona am 30. November 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich kann dieses Buch nur empfehlen, denn dank seiner übersichtlichen Gliederung und seinen kurzen, prägnanten Zusammenfassungen gelingt es ihm, dem Leser ein Bild des Themas zu vermitteln. Zu jedem Thema gibt es Fragen und Anregungen sowie Lektüreempfehlungen.
Die wichtigsten Gedanken der Genderforschung hat Franziska Schößler in diesem Buch zusammengefasst und einander gegenübergestellt. Besonders tragen die an den Texträndern zu findenden Zusammenfassungen des Textes in wenigen Worten bei. Wer also nur über ein bestimmtes Thema etwas lesen möchte, findet durch diese kleine Hilfe schnell und mühelos die entsprechende Stelle im Text.
Nicht unerwähnt möchte ich die abgerundeten Ecken des Buches lassen, die natürlich Geschmackssache sind. Mir jedenfalls gefallen sie sehr gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kezban Iscan am 20. November 2011
Format: Taschenbuch
Für die "Nicht-Gender Studenten" oder Neulinge eine super Einführung. Leicht lesbar und sehr verständlich geschrieben. Mir hat das Buch geholfen, mich auf mein Studium vorzubereiten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen