Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.
<hza:string id="udp_accessibility_ku_narration_badge"/>
Kostenlos lesen und hören. Weitere Informationen
Kostenlos lesen und hören
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Eine unerwartete Erbschaft Kindle Edition

4 von 5 Sternen 157 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Länge: 352 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 2,95 € hinzu.
Verfügbar

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Als die 29-jährige Lola Watson unerwartet ein gemütlich verwinkeltes Haus erbt, glaubt sie das kann nur der Höhepunkt eines hervorragenden Jahres sein. Das Leben ist perfekt, bis die Schnüffelei ihrer Nachbarn überhand nimmt, ein untröstlicher Highschool-Freund bei ihr zu Hause auf Dauer pennt, und ihre jüngere Schwester verkündet, dass sie heiraten wird ... an Lolas 30. Geburtstag.

Plötzlich ist Lola nicht mehr so scharf auf ihren neuen Alltag. Aber als sie den hübschen, geheimnisvollen Ryan trifft, hofft Lola, dass sie endlich den perfekten Mann gefunden hat, um ihre Schwester zu übertreffen und ihr Leben aufzupeppen. Sie wird aber erfahren, dass man manchmal das Glück dort findet, wo man es am wenigstens erwartet.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Werke von Karen McQuestion ist in Newsweek, Chicago Tribune, Christian Science Monitor und mehrere Anthologien erschienen. Sie ist die Bestsellerautorin von über sieben Romanen und Sammlungen humorvoller Essays. McQuestion lebt mit ihrer Familie im mittleren Westen der USA.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 786 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: AmazonCrossing (20. November 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B009IT8G8W
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 157 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #1.995 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
...die Thematik hat mich nicht begeistern können.
Der Schreibstil ist flüssig und auch Lola, die Hauptperson ist mir recht sympathisch.
Allerdings war es das dann auch schon.
Ab Seite 50 weiß man, wie es ausgeht und ab S.250 hat mich der Roman nur noch genervt, weswegen ich -ich muss es gestehen- einige Seiten übersprungen und nur noch das Ende gelesen habe...verpasst habe ich jedoch nichts.
Die Thematik "Schwestern, die sich verabscheuen" war sehr anstrengend. Mindy, Lolas Schwester wirkte total überzogen und war extrem fies. Das war mir zu unrealistisch und intrigant, ich habe mich richtig über sie aufgeregt, was mein Lesevergnügen nicht gerade gesteigert hat.
Alles in Allem würde ich zwar wieder ein Buch der Autorin lesen, aber dieser Inhalt war nervtötend.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Zunächst ist zu sagen, dass der Titel nicht viel mit dem Inhalt des Buches zu tun hat. Es geht nicht wirklich um die Erbschaft, die bietet nur den Aufhänger. Die handelnden Personen in der Geschichte bleiben allesamt ziemlich blass. Man hätte ihnen durchaus mehr Tiefe verleihen können, dafür hätte es aber einer umfangreicheren und bedeutenderen Handlung bedurft. Die Story plätschert so dahin, man hat es in einem Rutsch durchgelesen und ist am Ende froh,dass man es vom Kindle auch wieder löschen kann. Und es bleibt die Frage, warum man derartige Belanglosigkeiten eigentlich aufschreiben muss.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist wirklich nicht einmal seinen niedrigen Preis wert. Die Handlung ist flach, langweilig und absolut uninteressant. Ich hab es nicht zu Ende gelesen
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
hat mir ganz gut gefallen, leichte Kost für Zwischendurch - an manchen Stellen kommt es mir wie eine Rohversion eines Buches vor, bestimmte Stellen nochmals überarbeitet ( mehr Tiefgang der Personen ) und es würde ein wunderbares Buch ergeben.
Mir fehlt es noch an Persönlichkeit des "besten Freundes" - warum war die Freundin für ihn die richtige, warum läßt er sich so klein machen, warum wirkt er geradezu unterwürfig ? - Wo ist seine Persönlichkeit außer Freundlichkeit und das er der perfekte Hausmann ist- da muß es doch viel mehr geben .....
Und das Ende ist mir zu offen ....... ich würde gerne dann das Prickeln der ersten Annäherung spüren ..... schon von Anfang des Buches ist ja klar worauf es hinaus läuft, aber dann will ich auch die Schmetterlinge spüren wie sich was verändert ...
das Ende ist mir zu offen, obwohl es ja klar ist was laufen wird ...... aber wenigstens der Anfang der wirklichen Liebe im Buch sollte ich schon noch mit erleben.
1 Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Lilalu TOP 1000 REZENSENT am 1. Juni 2014
Format: Kindle Edition
Der deutsche Titel "Eine unerwartete Erbschaft" ist ein wenig irreführend bei diesem letztlich doch sehr seichten Büchlein, dessen Protagonisten einem insgesamt alle recht sympathisch sind, wenngleich gesagt werden muss, dass es sämtlichen Personen doch deutlich an Tiefe bzw. Ecken und Kanten fehlt. Die Figuren sind alle recht holzschnittartig gezeichnet; mit der Hauptprotagonistin Lola hat sich die Autorin dabei noch die meiste Mühe gemacht, obwohl auch Lolas dauerndes Gefasel vom schlechten Selbstwert, den sie angeblich seit Geburt hat, auf die Dauer nervt. Wenn jemand mit einem schlechten Selbstwertgefühl "gesegnet" ist, dann zieht diese Person kein Femme-fatale-Kleid in Rot, mit tiefem Ausschnitt und halterlosen Strümpfen an - das passt einfach nicht zusammen. Aber insgesamt ist Lola noch ganz gut herausgearbeitet worden, während Hubert, ihr bester Freund seit Teenie-Tagen, irgendwie sehr leer bleibt und außer freundlich, nett, verständnisvoll, geduldig, zuhörend, tröstend etc. nichts ist.
Und dann gibt es da noch Mindy, die dauernervende Schwester von Lola - und ganz ehrlich: Wenn Schwestern 25 bzw. 30 Jahre alt sind und sich noch immer dermaßen anzicken, wie Mindy und Lola das dauernd tun, wenn sie nichts Besseres wissen, als sich gegenseitig ständig in Machtkämpfe zu begeben und jeweils jede diese Kämpfe gewinnen möchte, also, dann ist in der Sozialisation dieser beiden erwachsenen Frauen irgendwie gründlich etwas schief gelaufen. Die Dialoge zwischen den beiden Damen muten an, als seien Mindy und Lola höchsten 12 oder 13 Jahre alt, und das Schlimme ist: Gäbe es diesen Zickenkrieg zwischen den beiden nicht, dann hätte das Buch überhaupt kein Thema.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Inhalt

Als Lola von ihrer Großtante ein gemütliches altes Haus erbt, freut sie sich endlich alleine leben zu können und ihr Leben so gestalten zu können wie sie es gerne möchte.
Aber sie hat die Rechnung ohne die Nachbarschaft gemacht, denn diese ist nicht nur extrem hilfsbereit und kommunikativ, sondern auch recht neugierig.

Doch dann zieht ihr bester Freund Hubert nach der Trennung von seiner Freundin bei ihr ein und der ist ganz begeistert von den Nachbarn. Er knüpft immer mehr Kontakte und so ist Lola gezwungen sich ebenfalls mit ihnen auseinanderzusetzen. Dabei hat sie doch ganz eigenen Problem...ihre jüngere Schwester die heiraten wird und nichts unversucht lässt Lola schlecht dastehen zu lassen, der attraktive und mysteriöse Ryan, mit dem ihre beste Freundin Piper sie verkuppeln möchte....und dann noch unerwartete Entwicklungen die Lola zunächst gar nicht gut findet...
Turbulenzen sind hier vorprogrammiert...

Meine Meinung

"Eine unerwartete Erbschaft" ist hauptsächlich in meinem Bücherregal gelandet, weil ich ein "Cover-Opfer" bin...ich sah das Cover und musste das Buch unbedingt haben, da führte kein Weg dran vorbei.
Wie gut, dass auch die Story durchaus interessant klang...so hatte ich doch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Lola ist eine ganz normale, durchschnittliche Frau, die sich mit Kontakten zu anderen Menschen nicht unbedingt leicht tut. Ihr neues zuhause ist für sie etwas ganz Besonderes...ein Ort an dem sie allein sein kann und sich zurückziehen kann...die Samstage im Pyjama verbringen ohne dem Rest der Welt entgegen treten zu müssen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren