Gebraucht kaufen
EUR 4,72
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Buchhesse
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von 2002. Zustand: Gebraucht - gut. Schneller Versand. Rechnung mit MwSt.-Ausweis liegt bei.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Eine kurze Geschichte der Zeit Taschenbuch – 2001

8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,71
6 gebraucht ab EUR 4,71

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 271 Seiten
  • Verlag: Dtv (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423330708
  • ISBN-13: 978-3423330701
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 189.356 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

TB

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

49 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Kuttig am 8. November 2001
Format: Taschenbuch
Stephen Hawking, einer der bekanntesten Naturwissenschaftler der modernen Zeit, erzählt in seinem Buch „Eine kurze Geschichte der Zeit" die Geschichte des Universums von seiner Entstehung an und philosophiert über dessen Beschaffenheit und Zukunft. Er spricht außerdem über die Entwicklung der Physik im Laufe der Zeit und dessen berühmteste und wichtigste Wissenschaftler, wie z.B. Galileo Galilei, Isaac Newton, Max Plank und Albert Einstein. In diesem Zusammenhang erklärt er auch die Allgemeine Relativitätstheorie und die Quantenmechanik, welche zum Verständnis der Beschaffenheit und der Entwicklung des Universum unbedingt notwendig sind. Der Text wird zusätzlich durch Zeichnungen illustriert. Das Buch ist in einer für den Physiklaien äußerst komplizierten Sprache geschrieben. Schon ab dem zweiten Kapitel müssen Sätze wiederholt gelesen werden, um überhaupt verstanden zu werden. Gegen Ende des Buches wird die Materie nahezu unverständlich.
Ich würde deshalb empfehlen sich das Buch nur dann zu kaufen, wenn man bereit ist sich wirklich intensiv mit der Materie auseinanderzusetzen und eventuell sogar Recherchen zusätzlich zu betreiben.
Fazit: Dieses Buch ist keine Lektüre für zwischendurch und sollte nur von denen gelesen werden, die ausreichend Grundkenntnisse in Mathematik und Physik besitzen. Außerdem sollte eine starke Vorstellungskraft vorhanden sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. Mai 2005
Format: Taschenbuch
Wenn ich mir ein Buch zum lesen aussuche, dann möchte ich etwas Inspirierendes, Faszinierendes und Kreatives. Ein Buch, das mich an meinen Enthusiasmus für das Leben erinnert! Stephen Hawking's "Eine kurze Geschichte der Zeit" ist ein solches Buch. Es beschreibt in einfachen Erklärungen die Wunder des Universums. Wichtige Entdeckungen der großen, kreativen Wissenschaftler und Physiker aller Zeit werden verständlich dargestellt. Durch solche Erklärung von Prinzipien und Theorien, die für mich vorher unbegreiflich waren, fühle mich wieder als Teil meiner Welt und somit fähiger, das Universum als Spielraum meines Lebens zu betrachten und zu genießen. Ich habe das Buch sehr genossen.
Einige Passagen haben mich an die beiden Bücher von Ariel und Shya Kane erinnert:
"Unmittelbare Transformation -Lebe im Augenblick und nicht in Gedanken" und "Das Geheimnis wunder-voller Beziehungen". Was Stephen Hawking von der Physik und der Beziehung der großen Galaxien bis zum kleinsten Partikel für den gewöhnlichen Menschen verfügbar macht, erklären die Kanes über das „Labyrinth der Gedanken". Sie veranschaulichen wie man durch „die Kunst, im Augenblick zu leben", einen einfachen und problemfreien Umgang mit der Welt bekommt: Die Beziehung zu sich selbst, seinem Partner und dem Umfeld wird auf magische Weise „verwandelt", sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. Juli 2002
Format: Taschenbuch
Einerseits muss man vieles sehr angestrengt lesen, um es zu verstehen, andererseits ist das dann um so interessanter.
Es beginnt mit einem Einführungskapitel "Unsere Vorstellung vom Universum". Zuerst werden die allerelementarsten Grundzüge der klassischen Astrophysik (Aristoteles, Kopernikus, Galilei, Newton). Dann schneidet er in etwas philosophischer Manier (recht leicht zu verstehen) den Kuchen von Ursprung des Universums und Weltformel an. Außerdem erklärt er die Natur wissenschaftlicher Theorien. Wer allerdings ausreichend Vorkenntnisse hat, kann dieses Kapitel im Prinzip überschlagen. Es folgt der Abschnitt "Raum und Zeit". Hawking beschreibt nun die spezielle und allgemeine Relativitätstheorie. Seine Erklärungen bis hierhin sollte jeder verstehen können. Verhältnismäßig einfach ist auch "Das expandierende Universum", in dem die Grundzüge der Urknalltheorie sehr gut beschrieben werden. Doch danach erschwert sich die Lektüre etwas: Mit "Die Unschärferelation" und "Elementarteilchen und Naturkräfte" geht es in die Quantenmechanik. Seine Erklärung zur Anwendung der "Pfadintegralmethode" auf das Atommodell war für mich nur mäßig verständlich und auch das zweite der Kapitel war häufig etwas zähflüssig. Dennoch habe ich einiges über diese Theorie gelernt. Dasselbe gilt für die folgenden Kapitel über die schwarzen Löcher.
Dann muss man sich mit den Finessen der Urknalltheorie herumschlagen. Der "heiße Urknall", die "Inflationstheorie" und die "Keine-Grenzen-These". Dabei muss man sein Gehirn an einigen Passagen wiederum anstrengen, um sie eindeutig zu verstehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "chriszet" am 11. Januar 2002
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist ein MUSS für alle die das Thema Astrophysik interessiert. Und das allerbeste daran ist, das man sich nicht mit dem Thema auskennen muss, sondern das der Inhalt für jeden verständlich geschrieben und illustriert ist. Ich empfehle es auf jeden Fall meinen Freunden weiter...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen