oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,45 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Eine kurze Geschichte des Kosmos [Taschenbuch]

Ken Wilber , Clemens Wilhelm
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 11,95  

Kurzbeschreibung

11. Februar 2011
In seinen früheren Büchern hat Ken Wilber die gesamte Geistes- und Wissenschaftsgeschichte aufgearbeitet und in neue Zusammenhänge gestellt. Allgemeinverständlich und in lockerer Gesprächsform präsentiert er hier eine Standortbestimmung des modernen Menschen, die eine überschaubare Ordnung in die Fülle des Wissens über das Woher und Wohin des Menschen bringt.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Eine kurze Geschichte des Kosmos + Wege zum Selbst: Östliche und westliche Ansätze zu persönlichem Wachstum + Mut und Gnade: Die Geschichte einer großen Liebe - das Leben und Sterben der Treya Wilber
Preis für alle drei: EUR 30,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag; Auflage: 9 (11. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596133971
  • ISBN-13: 978-3596133970
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,6 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.665 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ken Wilber (geb. 1949) kehrte einer akademischen Laufbahn den Rücken, um im intensiven Privatstudium Philosophie, Psychologie, die östlichen und westlichen Weisheitslehren sowie andere Disziplinen der Wissenschaften des Geistes zu erforschen, und widmete sich der Praxis von Zen und tibetischem Buddhismus. Er gilt heute als der wichtigste Vertreter der Transpersonalen Psychologie und gehört zu den bedeutendsten Theoretikern eines integralen Weltbildes.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
115 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Wilber bietet hier schlicht eine schlüssige Integration aller menschlichen Wissensgebiete: Physik und bildende Kunst, Psychotherapie und Religion, Entwicklungspsychologie und Philosophie, Biologie und Politik, Soziologie und Medizin; von Buddha bis Freud, von Kant bis Habermas, von Plotin bis Marx - alle finden ihren Platz. Hybris? Urteilen Sie selbst! Dieser gewaltige Ansatz kann erschrecken, und wer sich schon einmal an zeitgenössischen Philosophen die Zähne ausgebissen hat, der wird sich so schnell keine weiteren Staubfänger ins Bücherregal stellen, nur um die Partygäste zu beeindrucken. Doch dieses Taschenbuch für zwanzig Mark eignet sich nicht als Prestigeobjekt: Durch mehrmaliges Lesen wird es schnell zerfleddern, denn im Gegensatz zu seinen Kollegen will Ken Wilber auch verstanden werden. Man muß also kein Akademiker sein, um dieses 400seitige Interview zu verstehen. Es ist eine leichtverdauliche Kurzversion seines Hauptwerkes "Eros, Kosmos, Logos". Wilber hat sie aus dem Kopf geschrieben - seine Prämisse lautete: "Was ich nachschlagen muß, kommt nicht rein." Wer dieses Buch gelesen hat, wird schnell zum Wilber-Anhänger und steht bei dreizehn weiteren Titeln vor der Frage, welchen er sich als nächstes bestellen soll. Ich empfehle: "Mut und Gnade" sowie "Wissenschaft und Religion".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
74 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von T. Ingold
Format:Taschenbuch
Dieses Buch bietet - als fiktives Interview geschrieben - eine allgemeinverständliche Zusammenschau von Wilbers zentralen Erkenntnissen, zu denen er im Laufe seiner Arbeit als Wissenschaftler gelangt ist.
Wie der große Bruder "Eros, Kosmos, Logos" ist es der universellste, zutreffendste und integrativste Fahrplan der menschlichen Evolution in allen Bereichen (innerlich-individuell, innerlich-kollektiv, äußerlich-individuell und äußerlich-kollektiv - Wilbers "Vier Quadranten", ein weiteres originelles und überaus wirksames wissenschaftliches Meta-Werkzeug), der mir bekannt ist.
Wollen Sie die neuen Systemwissenschaften oder die Möglichkeiten und Begrenzungen postmoderner Theorie verstehen? Kein Problem, Wilber erklärt beides - und noch viel mehr - überzeugend und verständlich auf wenigen Seiten, ohne dabei unwissenschaftlich vorzugehen.
"Eine kurze Geschichte ..." ist für mich ein unschätzbares Buch, das ich immer und immer wieder zur Hand nehme, sowohl zu Studienzwecken als auch zur Beantwortung alltäglicher Fragen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
59 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klar und verständlich 14. Juni 2005
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Wer sich für Wissenschaft und Spiritualität interessiert, der kommt an Ken Wilber kaum vorbei. Leider ist sein Hauptwerk "Eros, Kosmos, Logos" nur schwer zugänglich. Das vorliegende Buch "Eine kurze Geschichte des Kosmos" schafft hier Abhilfe. In Form eines Interviews geschrieben entwirft Wilber ein umfassendes Bild seiner Philosophie und ordnet bestehende Theorien in sein Gesamtbild ein.
Gut erklärt ist Wilbers Theorie der Holons und der vier Quadranten, auch die Ebenen des Bewusstseins mit ihren Übergängen (Drehpunkten) bis hin zum transpersonalen Bereich sind hervorragend herausgearbeitet.
Das Buch ist die beste Grundlage zum Verständnis von Wilbers Werk und Denken, ich kann es nur empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Einstieg in Wilbers "Theorie von Allem" 2. Februar 2009
Von B. Real
Format:Taschenbuch
Das vorliegende Werk stellt eine locker aufbereitete Zusammenfassung von Wilbers Magnus Opum "Eros Kosmos Logos" dar. In Form eines fiktiven Interviews skizziert Wilber die Grundzüge seines Holonkonzepts sowie der Quadranten-, Ebenen-, Zustands- und z.T. der Typendimension seines integralen Ansatzes (sein sog. "integraler Ansatz" unterscheidet zudem noch die Liniendimension, die in diesem Werk zu kurz kommt). Darüber hinaus werden wesentliche Aspekte aus seiner Interpretation der Geschichte des Denkens (z.B. die Entwicklung von "auf"- und "abwärtsspirituellen" Strömungen) sowie seiner Kritik an zeitgenössischen Perspektiven (v.a. aus der Moderne und Postmoderne) offenbar.

Obwohl dieses Buch nicht mehr den aktuellsten Stand von Wilbers Theoriebildung wiedergibt - dieses Buch spiegelt die Anfänge von "Phase IV" seines Schaffens wider, der gegenwärtige Stand ist aber schon auf "Phase V" - dürfte es unverzichtbar für den Einstieg in seine komplexe Gedankenwelt sein. Um sich also mit Wilbers integralem Ansatz vertraut zu machen, empfiehlt es sich mit m.E. diesem Buch anzufangen und dann mit weiterführenden Werken wie "Integrale Psychologie" (Anwendung des Ansatzes auf den Bereich der Psychologie), "Eros Kosmos Logos" (detaillierterer Einblick in Wilber IV), "Ganzheitlich Handeln" (allgemeine praxeologische Weiterführung von "Eine kurze Geschichte des Kosmos") u.a. fortzufahren. Andere einführende Perspektiven geben seine eher persönlichen Werke "Mut und Gnade" und "Einfach Das".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, dass ich immer wieder zur Hand nehme. 13. September 2000
Von Ein Kunde
Format:Broschiert
Ken Wilber gelingt es, eine Art Grammatik des Mikro- und Makrokosmos zu entwickeln, die mir in dieser Klarheit noch von keinem Autor der philosophischen Champions League bekannt ist. Die Konsequenz und Logik der Gedanken Wilbers, aber auch seine herzliche Art allem Lebendigen gegenüber, zeichnen ihn nicht nur als großen Denker, sondern auch als grosse Seele aus. Es lohnt sich die kurze Geschichte des Kosmos zu lesen, an Freunde weiterzugeben und mit ihnen über das Buch zu diskutieren. Es können lange, tiefe und schöne Gespräche werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Ken Wilber verständlich
Wer immer mal was von Ken Wilber lesen wollte, vor den dicken Schinken aber zurück schreckt, ist hier richtig. Lesen Sie weiter...
Vor 25 Tagen von Schamane veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gute Qualität
Das Buch ist im Guten Zustand bei mir eingetroffen , der einzige Makel ist , dass es schon ziemlich vergilbt ist . Stört aber nicht weiter , wenn man gebrauchtes mag.
Vor 1 Monat von ingo rusche veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lesenswert
Ken Wilber habe ich rauf und runter gelesen, hier eine Zusammenfassung, wie immer zum Nachdenken anregend, philosophisch und dabei immer logisch.
Vor 8 Monaten von Ursula veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Philosophie von Ken Wilber
... nach vielen anderen Büchern von ihm bin ich mit seinem Stil sehr vertraut und liebe die Stunden, wo ich lesen kann!
Vor 13 Monaten von Ulrich Himmel veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Ein verkappter Hegelianer?
Zwar tuhe ich Hegel unrecht, wenn ich ihm diesen selbstgespächigen Alles-Erklärer aufbrumme, nur liegt sein Versuch einer Theorie-für-alles-und-jeden gar nicht so... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Molussischer Sophist veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Großes Potenzial.....
Es war wichtig für mich dieses Werk direkt nach dem aufwühlenden "Haben und Sein" von Erich Fromm zu lesen, da sich wieder eine gewisse Negativität in mir breit... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Leonis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine Geschichte von ALLEM!
Ken Wilber besticht in diesem Buch mit leicht verständlichen Aussagen, die aber die gesamte persönliche Weltansicht ins Wanken geraten lassen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Juli 2011 von Verena Wolkenstein
5.0 von 5 Sternen Allgemeinbildung im besten Sinne
Ich will nicht viel über das Buch schreiben, außer, dass es unglaublich erhellend ist. Wie hängen Wirtschaft, Religion und soziale Organisation verschiedener... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. April 2011 von Til
5.0 von 5 Sternen Einheit der Wissenschaft
Ken Wilber versucht wie in seinen anderen Werken eine holistische Weltsicht zu postulieren. Unter Bezugnahme der Quantenphysik, einer modernen westlichen Wissenschaft, aber auch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. September 2010 von Walter Sabotnik
4.0 von 5 Sternen Interessantes Konzept müßig umgesetzt
Ich finde das Buch vom Inhalt her sehr interessant. Allerdings ist es sehr langatmig bzw. wiederholt sich häufig. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. März 2009 von Glücklicher Mensch
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa07f5324)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar