Menge:1
Eine kleine Geschichte &u... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Eine kleine Geschichte über Sex
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Eine kleine Geschichte über Sex


Preis: EUR 10,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
35 neu ab EUR 3,80 7 gebraucht ab EUR 1,98

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Filme von Tiberius finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

Eine kleine Geschichte über Sex + Adrenalin + One Way
Preis für alle drei: EUR 23,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Til Schweiger, Robin Tunney, Nick Nolte, Julie Delphy, Neve Campbell
  • Regisseur(e): Alan Rudolph
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 10. Februar 2011
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004FNDPBO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.176 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

''Heiteres Ensembledrama'' (Blickpunkt: Film)
''Shades of Grey lässt grüßen!'' (Amazon.de-Kundenrezension)

England in den höchst frivolen Zwanziger Jahren...Sex. Edgar will auf seinem luxuriösen Schloss endlich der Wahrheit auf den Grund gehen, was es mit der schönsten Nebensache der Welt auf sich hat. Alles natürlich ganz wissenschaftlich. Dazu lädt er sich ein paar illustre Gäste ein. Aber das Vorhaben gerät außer Kontrolle, als die schönen Sekretärinnen Alice und Zoe eintreffen. Die beiden Damen sollen eigentlich die Gespräche nur dokumentieren. Aber sie geraten nach kurzer Zeit mit den Herren der Schöpfung in einen Strudel der Verzückung, der so manche unausgesprochene Fantasie offenbart...

Prickelnde Erotik-Comedy über die wichtigste Nebensache der Welt!

Mit Til Schweiger (Keinohrhasen, Zweiohrküken), Nick Nolte (Warrior, Nur 48 Stunden, Cape Fear), Robin Tunney (The Mentalist), Neve Campbell (Scream 1-3) und Dermot Mulroney (Burn after Reading)

VideoMarkt

In den späten 20er Jahren treffen sich in der Wohnung des Surrealisten Faldo namhafte moderne Künstler aus den Bereichen Literatur, Malerei und Bildhauerei, um unter Leitung von Faldos Sohn Edgar und in Gegenwart von zwei sowohl als Musen als auch als Stenotypistinnen engagierten Damen mit eher bürgerlichem Hintergrund ihre gar nicht einmal sonderlich revolutionären Ansichten über die Sexualität und deren Spielarten darzulegen. Bald kommt es zur Reibereien, Streits und Interaktionen.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 3. Oktober 2013
Format: DVD
Ein konspirativer Kreis trifft sich in den Zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts in einem luxuriösen Schloss und diskutiert dort unverhohlen über die animalischen Triebe im Menschen. Um das ganze für die Nachwelt zu erhalten, wird alles von zwei attraktiven Stenotypistinnen mit geschrieben. Die Mitglieder der Runde variieren. Der Prozess zieht sich über Tage. Die Themen werden persönlicher, Lagerbildung entsteht. Ein entspannender Partyabend endet in der Neuordnung der Paare.

Die leicht frivole Geschichte wird leise und amüsant erzählt. Dialoge und schlüssige Handlungen feilen an den Protagonisten und bringen interessante Typen hervor. Überraschende Wendungen sorgen für Aufmerksamkeit. Eher schlicht fällt das Szenenbild aus. Der Fokus bleibt bei den Handelnden. Regie und Schauspielern liefern einen bühnenreifen Schlagabtausch ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joe D. Foster TOP 1000 REZENSENT am 2. April 2013
Format: DVD
Geht man vom Cover aus, könnte man meinen es handele sich bei "Invastigating Sex", wie der Film aus dem Jahr 2001 im Original heißt, um eine Komödie. Tatsächlich handelt es sich vielmehr um ein Drama mit kleinen Witzeleien, die das Thema Sex so mit sich bringt. Hierzulande erscheint der Streifen unter dem Titel "Eine kleine Geschichte über Sex", und wird groß mit Til Schweiger beworben, der aktuell durch sein Tatort-Engegement und seine erfolgreichen Kinoproduktionen, in aller Munde ist. Allen Fans sei vorab gesagt, dass er zwar nicht die Hauptrolle einnimmt, aber dennoch eine wirklich ansehnliche Screentime absolviert. Die Handlung dreht sich um ein Grüppchen Künstler und Wissenschaftler, die in geselliger Runde das Thema Sex genauer durchleuchten möchten. Dies war in den 20er Jahren ja durchaus noch nicht groß öffentlich im Gespräch. Nach kurzer Zeit schon wird aus Gesprächen mehr, und man gibt sich auch körperlichen Gelüsten hin.
Mehr passiert im Grunde nicht, und man könnte fast meinen das Ganze sei langweilig. Allerdings wird die Geschichte definitiv von den superben Darstellern getragen, und davon sind ein paar namhafte an Bord! Nick Nolte, Dermot Mulroney, Julie Delpy, Neve Campbell, Alan Cumming, Terrence Howard, Robin Tunney und zu guter Letzt genannter Til Schweiger. Diese Riege weiß das Gezeigte mit absoluter Präsenz zu füllen, wobei die Regie von Alan Rudolph ("Breakfast of Champions") ihr Übriges tut. Ob es den neugierigen Herren denn gelingt, den perfekten Orgasmus zu erreichen, kann nun der Zuschauer herausfinden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von HTH am 3. Oktober 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
so gelangweilt. Dialoge zum Abwinken. Eigentlich unglaublich das solche Schauspieler für so eine dünne Handlung hergeben. Es geht die ganze Zeit irgendwie um Sex, aber aus meiner Sicht irgendwie auch konfus. Möglicherweise soll es so sein, aber bitte, Unterhaltung sieht anders aus.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Foreverberlin am 13. April 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eher langweilig und unspannend: Weder wirklich erotisch noch besonders unterhaltsam. Ganz nett inszeniert, aber im Ganzen eher nicht mein Fall.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Get filtered am 29. Juli 2012
Format: DVD
Unterhaltsam und erotisierend ist die starbesetzte Erotik-Thriller-Komödie mit Til Schweiger, Nick Nolte, Robin Tunney (Teresa Lisbon aus THE MENTALIST), Neve Campbell (aus den SCREAM-Filmen) und vielen mehr... Wortgewandt und stilsicher spielen sich diese Frauen und Männer durch das sinnlich-erotische Theaterstück (ganz im Stil von GOTT DES GEMETZELS). Es macht Spaß sich an die Lippen der Protagonisten zu hängen und sich in eine Welt von Fantasie und Sex entführen zu lassen. Nie plump aber immer sexy und verführerisch. SHADES OF GREY lässt grüßen! Nicht nur für Fans von Til Schweiger (den ich eigentlich nicht so mag) einen Blick wert. Einfach toll und mit hohem Anspruch inszeniert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen