• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Eine Liebe in Prag: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Eine Liebe in Prag: Roman Gebundene Ausgabe – 17. Februar 2014

4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,95
EUR 24,95 EUR 5,76
65 neu ab EUR 24,95 14 gebraucht ab EUR 5,76

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

  • Eine Liebe in Prag: Roman
  • +
  • Der Club der unverbesserlichen Optimisten: Roman (insel taschenbuch)
Gesamtpreis: EUR 34,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein mitreißender, intelligenter Roman, in dem alle Figuren wunderbar porträtiert sind.«
Frankreich Magazin Heft 2/ 2014

»Eine Liebe in Prag enthält genug Stoff für mehrere Romane, aber alle Fäden sind so geschickt miteinander verwoben, dass die Spannung bis zum Ende bleibt. Dazu gehören auch Abschweifungen, historische Fragmente und tiefgründige Gedankenspiele. Alles zusammen ergibt ein emotional bewegendes Stück Zeitgeschichte.«
Tanja Ochs, Heilbronner Stimme 01.07.2014

»Ein Buch, das sich Zeit nimmt für die Figuren und ihre Geschichte, und das den Charakteren und ihren Beziehungen zueinander durch wechselnde Perspektiven und Stilmittel Spannung und Tiefe gibt.«
Walter Brunhuber, Buchprofile/Medienprofile Jg. 59/2014, Heft 3

»Jean-Michel Guenassias Roman Eine Liebe in Prag erzählt ein farbenreiches Epos des 20. Jahrhunderts, grandios übersetzt von Eva Moldenhauer. Eine äußerst abwechslungsreiche und unterhaltsame Lektüre.«
Hubert Holzmann, titel-kulturmagazin.net 30.09.2014

»Eine Entdeckung ... Der Roman zeichnet mit Josef Kaplan einen liebenswerten Menschen, der an diesem Jahrhundert leidet, aber nie daran zerbricht.«
Südwest Presse

»Zucker für die Leselust.«
Frankfurter Rundschau

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jean-Michel Guenassia, geboren 1950 in Algier, lebt in Paris. Er war einige Jahre Anwalt und schreibt heute für Fernsehen und Theater.

Die Veröffentlichung des Clubs der unverbesserlichen Optimisten, sein spätes Debüt als Romancier, erregte in Frankreich großes Aufsehen. Mit diesem Buch hat Guenassia den »Roman einer Generation«, die »melancholische Chronik einer Adoleszenz« geschrieben. Der Club der unverbesserlichen Optimisten hat sich in Frankreich über 300.000 Mal verkauft und wurde von der französischen Kritik hoch gelobt. 2009 wurde der Roman mit dem Prix Goncourt des lycéens ausgezeichnet, dessen Jury aus 1.500 französischen Gymnasiasten besteht, 2010 erhielt er den Preis der Leser der Zeitschrift Notre Temps. Auch in Deutschland wurde der Club von Lesern und Kritik gleichermaßen begeistert aufgenommen.

Jean-Michel Guenassias zweiter Roman erscheint 2013 im Insel Verlag.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Hätte ich nicht bereits Guenassias "Le Club des Incorrigibles Optimistes" im Original gelesen, hätte ich dieses Buch sicherlich nicht angerührt, denn der Titel ist viel zu kurz gegriffen für das, was wirklich drin ist. Weder handelt es sich nämlich um einen Liebesroman, noch ist er auf Prag bzw. die CSSR beschränkt. Der Titel der französischen Original-Ausgabe, übersetzt "die gelebten Träume des Ernesto G." erschließt sich zwar auch erst spät beim Lesen der Lektüre, ist aber bei Betrachtung des Gesamtwerkes wirklich gut gewählt. Sehr schade, dass er nicht übernommen wurde. Der Inhalt wird in der Produkt-Beschreibung schon grob erzählt, ich möchte dem nichts hinzufügen, auch wenn es noch viele andere Details gäbe. Herr Guenassia hat wunderbar recherchiert, was historische politische und auch medizinische Details angeht, er schafft es problemlos, seinen Figuren eine größtmögliche Lebendigkeit zu geben und ebenso den einzelnen Spielorten eine ganz spezielle und eigene Atmosphäre einzuhauchen. Ich hatte zum Beispiel förmlich das Gefühl, Algier, die weiße Stadt, zu sehen, zu riechen und zu spüren!
Kleines Manko an dieser deutschen Erstausgabe und wirklich auffällig sind die übermäßig vielen Flüchtigkeitsfehler. Da wären die Buchmacher gut beraten, einmal nachzubessern.
Bei meiner Bewertung lasse ich aber sowohl den meiner Meinung nach wirklich einfältigen Titel sowie die Fehler beiseite und gebe 5 Sterne. Das Werk hat's verdient!
1 Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
....und fängt die kleinen und die großen Fische. Dieses Buch habe ich außerordentlich gemocht. Es ist kurzweilig geschrieben und der Autor verzichtet auf unnötige Akrobatik. (Ich muss anfügen, dass ich parallel Dave Eggers` Der Circle las.) So vermute ich, dass es nicht nur um die Liebe geht. Das Buch sucht die Liebe in den Trümmern Europas, im Verrat, im Weggang, in der Unmöglichkeit, in der Spekulation, in einer Flutwelle aus Ereignissen. Man folgt der Hauptfigur nach Paris, nach Algier, in die Schweiz, nach Prag. Es ist ein wertvolles Buch, weil Trauer in dieser Zeit offenkundig etwas Natürliches war. Man bekämpfte nicht die Trauer. Man kämpfte um die Liebe, auch die eigene. Und die erhält sich die Hauptfigur in der Musik, mit Gardel. Ich bin eher eine zerstreute Leserin. Dieses Buch streut mich in die Geschichte hinein. Ein gutes Zeichen, denn das Buch hat knapp 500 Seiten. Und das ist für mich persönlich jedes Mal der "Duden". So empfehle ich das Buch mit Nachdruck. Es bringt zudem scheinbar randläufig Fakten der Vergangenheit auf den Plan, die weltpolitische Zusammenhänge skizzieren.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe eine Weile gebraucht, um mich in das Buch zu finden, Guenassias Sprache hat mich nicht sofort gepackt. Zu aufzählend kam es mir am Anfang vor und zu distanziert. Dann allerdings, als er von der Erzählperspektive in die Ichform von Tagebucheinträgen wechselt, war ich gepackt(Lustigerweise war auch ohne Ichform - es wechselt wieder zurück- die Sprache dann lockerer und ... schmiegsamer). Der Titel ist am Anfang auch irreführend, die ersten gut 200 Seiten spielen nämlich beinahe ausschließlich in Paris und Algier. Allerdings ist der Originaltitel (La vie rêvée d'Ernesto G.) noch viel irritierender, denn Ernesto G., besser bekannt als Che Guevara, kommt erst im letzten Drittel des Buchs vor und hat mit der Geschichte in meinen Augen nicht so viel zu tun, dass er titelgebend sein müsste. Im Gegenteil - ich hätte es besser gefunden, seinen Part der Geschichte einer fiktiven Persönlichkeit zuzuschreiben und ihn nicht für einige Monate in die Tschechoslowakei zu verpflanzen,wo er nie war und was sich historisch gesehen gar nicht ausgehen würde. Ansonsten ist das Buch auch historisch informativ - es spannt den Bogen von 1910 bis in die Gegenwart und ist eine Mischung aus Entwicklungsroman, Familiensaga und Zeitgeschichte. Ach ja... Liebe in Prag gibt es auch. Bisschen Liebe.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Eine Geschichte die unter die Haut geht und die man so schnell nicht vergisst. Gekauft habe ich mir diese Buch, weil es aus der gleichen Feder wie "Der Club der unverbesserlichen Optimisten", eines meiner Lieblingsbücher, stammt. Daher habe ich mich auch sehr gefreut, als ich am Ende des Buches auf "alte Bekannte" getroffen bin. Absolut empfehlenswert für alle, die "Der Club der unverbesserlichen Optimisten" genauso genossen haben, wie ich. Bin schon gespannt, was Herr Guenassia sich als nächstes einfallen lässt.
Kommentar 2 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
De l'histoire, du suspens, de l'amour et un rythme intense et dansant, c'est une aventure partagé comme c est le faire JMG!
Kommentar 1 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden