Eine Liebe über dem Meer: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Eine Liebe über dem ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Eine Liebe über dem Meer: Roman Gebundene Ausgabe – 24. März 2014


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 8,00 EUR 3,86
75 neu ab EUR 8,00 19 gebraucht ab EUR 3,86
EUR 19,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Eine Liebe über dem Meer: Roman + Das Bandoneon: Roman + Die Illusion des Getrenntseins: Roman
Preis für alle drei: EUR 53,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (24. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453291506
  • ISBN-13: 978-3453291508
  • Originaltitel: Letters from Skye
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,4 x 20,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 82.387 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das perfekte Wohlfühlbuch für den Urlaub – und die vielleicht schönste Liebesgeschichte des Sommers!“ (Grazia)

"Wunderbar ruhig erzählt, ein gelungenes Debüt." (Brigitte)

"Ein herausragendes Debüt!" (The Times)

Ein hinreißender Roman. Die Briefe von Elspeth und David gehen direkt ins Herz. (The Scotsman)

“Eine Liebeserklärung an die Kraft des geschriebenen Worts!” (USA Today)

Bemerkenswert! Die Autorin erzählt auf brillante Weise von der Schönheit Schottlands, der Tragik des Krieges, dem Begehren des Herzens und dem Kampf einer zerrissenen Familie. (Publishers Weekly)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jessica Brockmole verbrachte mehrere Jahre in Schottland. Die Idee zu ihrem ersten Roman entstand während einer langen Fahrt von der schottischen Isle of Skye nach Edinburgh. Die Autorin lebt heute mit ihrem Ehemann und ihren zwei Kindern in Indiana und schreibt gerade an ihrem zweiten Roman.

Susanne Goga, 1967 geboren, ist eine renommierte Literaturübersetzerin und Autorin. Im Diana Verlag erschienen bereits drei Romane, darunter »Die Sprache der Schatten«, für den sie 2012 mit dem DeLiA-Literaturpreis ausgezeichnet wurde, und der Spiegel-Bestseller »Der verbotene Fluss«. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Mönchengladbach.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manja "Manjas Buchregal" TOP 1000 REZENSENT am 26. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Kurzbeschreibung:
Eine Liebe, die ein Ozean trennt. Zwei Herzen, die einander nie vergessen können.
Isle of Skye, 1912. Eines Tages erhält die schottische Schriftstellerin Elspeth einen Brief aus Amerika. Der Absender, ein junger Mann namens David, bewundert ihre Gedichte. Obwohl ein Ozean zwischen ihnen liegt, ist es der Beginn einer tiefen Liebe. Erst die Wirren des Weltkrieges führen die beiden zusammen, nur um sie unter tragischen Umständen wieder zu trennen. Mehr als zwei Jahrzehnte später stößt Elspeths Tochter Margaret auf Davids Briefe und kommt so der Geschichte dieser schicksalhaften Liebe auf die Spur …
(Quelle: Diana Verlag)

Meine Meinung:
Elspeth ist Schriftstellerin und hat bereits mehrere Bücher herausgebracht. Sie lebt auf der Isle of Skye. Im Jahr 1912 erreicht sie ihr erster Fanbrief, geschrieben vom jungen amerikanischen Studenten David. Elspeth beantwortet den Brief und es entwickelt sich nach und nach ein reger Briefverkehr zwischen den beiden. Sie erzählen sich viel, reden über ihre Träume, ihr Leben, über Gott und die Welt. Aus der anfänglichen Brieffreundschaft wird ganz langsam eine tiefe Verbundenheit, es entwickeln sich Gefühle, sowohl bei Elspeth als auch bei David. Doch Elspeth verschweigt David etwas, denn sie ist verheiratet.
Dann beginnt der Erste Weltkrieg, der das Leben beider verändern wird …

Der Roman „Eine Liebe über dem Meer“ wurde von der Autorin Jessica Brockmole geschrieben. Es ist das Debüt der Autorin.

Elspeth ist Schriftstellerin und mit Ian verheiratet. Sie ist selbstbewusst, sehr gefühlvoll und eigenständig.
David ist ein amerikanischer Student. Er ist 20 Jahre alt und recht frech.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kerry am 5. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Im März 1912 erhält die Dichterin Elspeth Dunn ihren ersten Fan-Brief - noch dazu aus Amerika. Der Brief stammt von dem 20-jährigen Studenten David Graham aus Urbana, Illinois, der ihr neuestes Buch während eines Krankenhausaufenthaltes gelesen hat und fasziniert von dessen Inhalt war. Der Mann, der Abenteuergeschichten über alles liebt, verlor sein Herz an die Gedichte dieser jungen Frau. Elspeth, die auf der Isle of Skye lebt, ist sehr erfreut über die Nachricht und beschließt, dem jungen Mann zu antworten.

Ein Briefwechsel entsteht, der über viele Jahre andauert. Anhand ihrer Schriftstücke lernen sich die jungen Leute immer besser kennen und helfen einander, so will zum Beispiel Student David alles, nur nicht Medizin studieren, wie es seinem Vater für ihn vorschwebt. Auch Elspeth offenbart sich dem jungen Mann, denn sie hat beispielsweise noch nie die Insel verlassen, auf der sie geboren wurde, weil sie panische Angst vor Wasser hat. Sie berichten einander viel Privates und kennen bereits nach kurzer Zeit einander besser, als die Menschen in ihrer Umgebung. Doch dieser Freundschaft stellt sich ein lebensveränderndes Ereignis in den Weg: Der 1. Weltkrieg.

Im Jahr 1940 findet Margaret Dunn durch Zufall einen Brief eines Amerikaners an eine gewisse "Sue". Als sie ihre Mutter danach fragt, antwortet diese nur ausweichend und verschwindet kurze Zeit darauf. Doch Margaret ahnt, dass es mit diesem Brief mehr auf sich haben muss, als nur eine fehlgeleitete Sendung. Sie beginnt, inmitten der Kriegswirren des 2. Weltkrieges, zu recherchieren, in wie weit dieser eine Brief in Verbindung mit ihrer Mutter Elspeth steht und warum diese so traumatisch reagiert hat, als sie ihn fand.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Girdin TOP 1000 REZENSENT am 6. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe
„Eine Liebe über dem Meer“ von Jessica Brockmole ist ein romantischer Liebesroman, der zeitlich einerseits zwischen 1912 und 1919 und andererseits im Jahr 1940 spielt. Das Ungewöhnliche daran ist, dass das gesamte Buch in Briefform erzählt wird. Der Titel auf dem Cover erscheint dazu passend wie mit Tinte geschrieben. Im Mittelpunkt des Romans steht die Liebesbeziehung zwischen dem Amerikaner David Graham und der Schottin Elspeth Dunn während des ersten Weltkriegs, eine Liebe also, die sich trotz der großen räumlichen Trennung entwickeln konnte, eine „Liebe über dem Meer“.

Im Frühjahr 1912 schreibt der 20 jährige David, der im US Bundesstaat Illinois wohnt, während eines Krankenhausaufenthalts der nur wenig älteren, auf der Isle of Skye lebenden Autorin Elspeth, einen Brief mit dem Ausdruck seiner Bewunderung für ihre Gedichte, die er gerade in dem von ihr geschriebenen Buch gelesen hat. Die Empfängerin freut sich sehr über diesen Brief, ist er doch die erste postalische Rückmeldung eines Lesers auf eines ihrer Gedichtbände. Daher schreibt sie zurück und es entwickelt sich reger Gedankenaustausch mittels Briefen. Der Briefaustausch dauert sogar weiter an, nachdem David sich zum Kriegseinsatz als Krankenwagenfahrer nach Frankreich gemeldet hat.

Im Jahr 1940 lebt Elspeth allein mit ihrer 23 jährigen Tochter Margret in Edinburgh. Aus der jahrelangen Freundschaft von Margret mit dem gleichaltrigen Paul ist inzwischen Liebe geworden. Paul meldet sich als Flieger zur Royal Air Force. Bei Elspeth drängen dadurch Erinnerungen an ihre eigenen Erlebnisse im ersten Weltkrieg wieder an die Oberfläche. Sie hat ihrer Tochter nie von dieser Zeit und David erzählt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden