Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,04

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,11 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Eine Kultur ohne Zentrum: Vier philosophische Essays [Taschenbuch]

Joachim Schulte , Richard Rorty
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 4,60 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 1. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Eine Kultur ohne Zentrum: Vier philosophische Essays + Solidarität oder Objektivität? + Kontingenz, Ironie und Solidarität (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Preis für alle drei: EUR 26,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 150 Seiten
  • Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (1993)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3150089360
  • ISBN-13: 978-3150089361
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 9,4 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 416.201 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert als Einführung zu Rorty... 23. Februar 2006
Von Kankin Gawain TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist a.) preiswert b.) einigermaßen kurz. Dennoch lernt man Rorty, seine ihm eigene Art zu denken und zu philosophieren recht gut kennen. Es sind vier kurze Abhandlungen über verschiedene Gebiete der Philosophie; der Tenor ist, das Rorty eine allgemeingültige philosophische Wahrheit ablehnt, dies einsehbar begründet und darüber hinaus die Kulturabhängigkeit philosophischer Paradigmen und Schlüsse anerkennt, weshalb er für eine möglichst offene Gesellschaft eintritt (in bester angloamerikanischer Tradition, die mit einem süffisanten Lächeln und guten Argumenten die großen Systemerrichter und Absolutheitsansprüchler der kontinental-europäischen Philosophie „auseinandernimmt). Eine gute, leicht lesbare, relevante Einführung in die Philosophie Rortys!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Metaphysik der Beziehung zwischen Mensch und Natur 18. Dezember 2007
Von kpoac TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Philosophie, Religion, Naturwissenschaft und Kunst in der Versuchung, Zentrum einer Kultur zu werden, dieses ist das Kernthema vier bravouröser philosophischer Essays. Wie die Religion im 17. Jahrhundert beginnend die Vorherrschaft und das Zentrum der Kultur verloren hat, schickte sich die Naturwissenschaft erfolglos im 19. Jahrhundert an, diesen Platz zu übernehmen. Wo nun Klarheit herrscht über den Verlust und das Scheitern bleibt Platz für die offene Kultur ohne Zentrum, oder vielleicht noch für die Kunst, ist sie doch Ort offener Gedankenströme und damit gleich einer zentrumslosen Kultur. Eine Kultur ohne Zentrum ist notwendige Grundlage der Befruchtung aller und fördert die Interdependenzen der vier vorherrschenden Fakultäten. Diese wiederum zeigen Auswirkungen auf das Individuum in seiner gegenwärtigen wie zukünftigen Entwicklung. Wie bereits im 20. Jahrhundert diskutiert, wird aus einer Ich Bestimmung Fichtes oder einer Bestimmung religiöser Prägung gerade durch die Aufhebung der Vorherrschaft einer Fakultät, das Ich zu einem narrativen Ich (Sartre), welches in der Erzählung über die jeweilige aktuelle Situation sich einen Raum und in ihm die Gelegenheit schafft, Idee und neue Position in einander fließen zu lassen zu einer neuen Identität. Rorty erinnert mich hier sehr stark an die Identitätskonstruktionen aus der Forschung Keupps im gleichnamigen Buch, letztendlich an die Erfindung des Ichs im Geiste der Neurologie.

Identität im Sinne von Rolle und Besonnenheit ist der Willkommensgruss des Orakels von Delphi. Apollons Spruch: Erkenne Dich selbst! wird zu einer Allgemeingültigkeit, da er jeden Besucher gleichermaßen meint.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Schätzenswert 25. Oktober 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wer - aus welchem Grund auch immer - Rorty liest (lesen muss), wird es sehr zu schätzen wissen, dass Reclam diese Aufsätze ins Deutsche hat bringen lassen, noch dazu in dieser vorzüglichen Übersetzung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar