Eine Hochzeit im Dezember: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,01

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Eine Hochzeit im Dezember: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Eine Hochzeit im Dezember [Gebundene Ausgabe]

Anita Shreve
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,95  

Kurzbeschreibung

November 2007
Noras Landgasthof blitzte in seiner kühlen Klarheit, und die idyllischen Berkshire Hills zeigten sich an diesem Dezemberwochenende von ihrer besten Seite. Die ersten der sieben Gäste, die einander noch aus der gemeinsamen Schulzeit kannten und nun Bills und Bridgets späte Hochzeit feiern würden, trafen erwartungsvoll am Freitagnachmittag ein. Alle blickten sie neugierig und doch mit einer gewissen Furcht auf die vor ihnen liegenden Tage. Denn sie würden sich auch damit beschäftigen müssen, was wirklich geschah in dieser verhängnisvollen Nacht vor 27 Jahren, die ihrer aller Leben für immer verändert hatte. – »Anita Shreve ist eine so bestechend klare wie elegante Erzählerin« (New York Times Book Review) und gehört zu den erfolgreichsten amerikanischen Autorinnen der Gegenwart.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Piper; Auflage: 4 (November 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 349204753X
  • ISBN-13: 978-3492047531
  • Originaltitel: A Wedding in December
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,6 x 4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 711.720 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anita Shreveverbrachte einige Jahre als Journalistin in Afrika und bereiste weite Teile Kenias, bevor sie in  die USA zurückkehrte und Schriftstellerin wurde. Ihre Romane »Die Fra u des Piloten« und das für den  Orange Prize nominierte »Gewicht des Wassers« waren große internationale Erfolge. Auf Deutsch erschienen von ihr zuletzt »Die Nacht am Strand« u nd »Weil sie sich liebten«. Anita Shreve lebt mit ihrem Mann in Boston/Massachusetts. Mehr zur Autorin unter www.anitashreve.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mehr erwartet 2. Januar 2010
Von mhunsr
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ein typischer Anita Shreve Roman, es gibt keine heile Welt, alle Personen haben ihre Probleme. Die "todkranke" Braut hat Brustkrebs und hofft noch auf ein, zwei schöne Jahre bevor sie stirbt. Vielleicht hätte Frau Shreve ein bißchen besser recherchieren müssen, die Überlebenschancen bei Brustkrebs sind heute sehr gut, eine entsprechende Darstellung wäre für viele betroffene Frauen eine sinnvolle Botschaft gewesen.
Aber es gibt noch mehr Ungereimtheiten! Es werden nur Freunde aus der Schulzeit (die schon über 25 Jahre her ist) zur Hochzeit eingeladen, der Kontakt zu den meisten ist in der Zwischenzeit abgerissen und das "dramatische" Ereignis aus der Vergangenheit kann nicht der Grund dafür sein, zumal es einen sehr gequälten und bemühten Eindruck macht, die Idee in der Geschichte unterzubringen und es eigentlich keinen der Protagonisten wirklich interessiert. Genauso zweifelhaft ist der Versuch das Thema "09/11" so zwanghaft in die Geschichte einzubauen, dieses Ereignis sollte nicht als dramaturgisches Mittel mißbraucht werden.
Die Idee mit der Geschichte in der Geschichte ist ein ganz interessanter Ansatz, allerdings musste auch dafür ein traumatisches Ereignis der amerikanischen Geschichte herhalten.
Interessante Ansätze, die irgendwie verbunden werden, machen noch keinen guten Roman aus.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
57 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Lesefest im November... 3. November 2007
Format:Gebundene Ausgabe
...und natürlich auch noch im Dezember...
schon der Schutzumschlag verheißt ein Kamin- und Kakao-Buch und genau das ist "Eine Hochzeit im Dezember" auch!
Ein Buch, in das man eintauchen kann und das den Leser - oder viel mehr die Leserin - graues Nieselwetter vergessen lässt.

Um die Amerikanerin Anita Shreve, die mit so schönen Büchern wie "Das Gewicht des Wassers", "Die Frau des Piloten" oder auch "Olympia" eine große Fangemeinde erfreut hat, war es in den letzten Jahren ein wenig still geworden.
Nun ist bei Piper ihr neues Buch erschienen, das eine bitter-süße Geschichte erzählt, die vom Erwachsenwerden und von den Geheimnissen, die jeder mit sich herumträgt, erzählt.

Es ist ungewöhnlich warm in jenem Dezember 2001 in Neu-England: Sieben Menschen, alle Mitte vierzig und einander seit mehr als zwanzig Jahren verbunden, treffen sich im Hotel von Nora, die die Hochzeit ihrer alten Studienfreunde Bridget und Bill ausrichtet. Teilweise hatten die Freunde engen Kontakt, doch in dieser Konstellation treffen sie sich seit mehr als zwanzig Jahren erstmals wieder.
Bill und Bridget waren schon zu College-Zeiten ein Paar, verloren sich aus den Augen und verliebten sich erneut ineinander. Nun wollen sie ihren Bund besiegeln und haben dazu die alte Clique eingeladen. Doch über dem Fest liegen tiefe Schatten: Bridget ist todkrank und beide trauern um die vielen getrennt voneinander verbrachten Jahre.
Aus allen Teilen Amerikas reisen die alten Freunde an und begegnen sich doch wie Fremde.
Schnell wird klar, das jeder der sieben sich schuldig fühlt an einem Abwesenden, der dennoch in der ganzen Geschichte überdeutlich präsent ist. Was geschah mit Stephen?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Seichte Lektüre... 22. Januar 2010
Format:Taschenbuch
Ich habe mir dieses Buch zu Weihnachten schenken lassen, wohl geblendet von dem Platz auf der Bestsellerliste.
Mich hat es leider nicht fesseln können, wie es manches anderes Buch schon geschafft hat. Die Charaktere sind für mich "gesichtslos" geblieben und ich konnte mich in keine Person richtig hineinversetzen.
Die Geschichte in der Geschichte um den jungen Arzt Innes hat mir wesentlich besser gefallen, stand aber in meinen Augen etwas zusammenhangslos neben der eigentlichen Haupthandlung.
Auch das sagenumwobene Geheimnis bleibt für mich matt und wenig fesselnd.
Insgesamt würde ich sagen ist das Buch lesbar, wenn gerade kein anderes Buch zur Hand ist, bleibt aber seicht und berührt kaum mehr als die Oberfläche.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen So stelle ich mir Rosamunde Pilcher vor 15. Februar 2010
Format:Taschenbuch
So stelle ich mir Rosamunde Pilcher -Romane vor, vielleicht ist Frau Shreve sprachlich etwas besser. Wobei mir Klammern mit Fragen nicht als sonderlich raffiniertes Stilmittel erscheinen. Und warum alle paar Seiten der tolle Kaffee inclusive -Maschine erwähnt werden muß, war mir auch nicht klar.
Zum Inhalt: Verschiedene Personen und Paare, alle leben ihr Leben nach aussen hin brav, die aber alle unerfüllte Sehnsucht nach einem anderen Partner haben, und alles bricht an dieser Hochzeit heraus. Lediglich dem schwulen Paar ist ein harmonisches Miteinander von der Autorin gegönnt, nur die Heteros irren ziellos durch ihren Gefühlsdschungel. Und da drei Paarstorys nicht reichen, muß sogar die von Agnes erfundene Person Innes in Halifax leiden.
Ich empfand es unerträglich platt und konstruiert. Dieses Sammelsurium an Problemen, alle nur oberflächlich beleuchtet und auf Show gebürstet.
Ich habe das Buch geschenkt bekommen, und mich verpflichtet gefühlt es zu lesen, aber es war ja zum Glück leicht und schnell zu lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schöner schmöker 19. November 2007
Von suusl
Format:Gebundene Ausgabe
um die hochzeit von bill und der todkranken bridget zu feiern, treffen sich sieben alte schulfreunde wieder für drei tage in einem landgasthof. 27 jahre sind vergangen, und obwohl alle eigene wege gegangen sind, verbindet die gruppe noch immer ein geheimnis um einen verstorbenen mitschüler, das nun ans licht kommen wird. aber auch die verschiedenen beziehungen der männer und frauen untereinander sind trotz der langen trennung noch nicht geklärt. ein wiedersehen also, das freude macht, aber auch mit unbestimmten ängsten behaftet ist. liebe, sehnsucht, freundschaft und schuld sind themen, mit denen die gruppe sich an diesem ungewöhnlichen wochenende auseinandersetzen muss. anita shreve ist mit "eine hochzeit im dezember" ein wirklich schöner schmöker gelungen: ein verschneites winterwochenende, eine kanne heißer tee mit plätzchen und dieses buch garantieren ein gemütliches lesevergnügen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Roman in der Komfortzone beschaulicher Harmlosigkeit
Das Massgebliche zum Buch wurde eigentlich schon von den meisten der - kritischen - Rezensenten gesagt. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Ariel veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kann man lesen, muss man aber nicht
Von Spannungsaufbau ist nun wirklich nur wenig zu spüren. Denn bis zu Seite 230 (und das ist nach mehr als der Hälfte des Buches) muss der Leser wirklich... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Sonne veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Gähnende Langeweile
Der Titel hat mich animiert, dieses Buch zu kaufen. Doch ich bin herbe enttäuscht. Die Geschichte kommt nur langsam in die Gänge, Recherche zu kurz. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. November 2011 von Larissa Baumgärtner
3.0 von 5 Sternen Unschlüssig - welches Buch habe ich gelesen?
Tja, hier sitze ich einigermaßen unschlüssig, wie bzw. wo ich dieses Buch einsortieren soll. Ich kenne Anita Shreve bereits durch einige andere Bücher. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Mai 2011 von Iris F.
3.0 von 5 Sternen Sehr nett zu lesen!!!
Das Buch ist sehr leicht und sehr nett zu lesen, jedoch bleibt die Mega Spannung aus, die ich erwartet hätte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. April 2011 von Jasmin Kärthäuser
3.0 von 5 Sternen Klassentreffen auf einer Hochzeit
Ich lese die Bücher von Anita Shreve gerne. "Stille über dem Schnee", "Die Frau des Piloten" oder "Der weiße Klang der Wellen" - das sind alles wunderbare Romane,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. März 2011 von Lilalu
3.0 von 5 Sternen Wenn nichts anderes zu lesen da ist
Das beste an diesem Buch ist die Geschichte in der Geschichte. Eine spannend erzählte Handlung, hier möchte man mehr erfahren und wissen wie es mit den Hauptpersonen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. September 2010 von Wuschelkopf
3.0 von 5 Sternen Unspektakulär!
Rein vom Inhalt her,hätte ich am liebsten nur einen Stern vergeben!Die anderen zwei gebe ich für "das Buch im Buch" (diese nebenher laufende Geschichte,hat mir besser... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Januar 2010 von S. G.
2.0 von 5 Sternen Eher "Tief-Zeit" im Dezember
Das war das erste Buch von Anita Shreve, das ich gelesen habe. Ich habe mich von dem romantischen Einband und dem Kurztext auf der Rückseite des Buches zum Kauf verleiten... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Januar 2010 von Kerstin Hagenah
5.0 von 5 Sternen Ein sehr guter Roman von Anita Shreve
Ich setze den Inhalt als bekannt voraus. Ich finde das Buch sehr packend und gut geschrieben. Ich las das Buch in einem Stück durch. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Januar 2010 von Mata Hari
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar