Eine Frage der Ehre und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 20,01

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Eine Frage der Ehre auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Eine Frage der Ehre: oder Wie es zu moralischen Revolutionen kommt [Gebundene Ausgabe]

Kwame Anthony Appiah , Michael Bischoff
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 19,99  
Gebundene Ausgabe EUR 24,95  
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Kurzbeschreibung

18. Februar 2011
Moralische Revolutionen verändern nicht bloß unser Denken und Fühlen, sondern vor allem unser Verhalten auf grundstürzende Weise. Wie es dazu kommt, hat noch kein Philosoph untersucht. Kwame Anthony Appiahs fesselnde und elegant geschriebene Studie – eine wahre Pioniertat – gelangt zu einem überraschenden Ergebnis, das auch die Natur des Menschen als eines moralischen Wesens insgesamt neu definiert. Denn moralische Revolutionen entstehen nicht durch neue Einsichten. Die Argumente gegen die Sklaverei, gegen das Duell und andere unmoralische Praktiken waren schon lange in der Welt, bevor sich die Gesellschaft zu Veränderungen entschloss. Der wirkliche Motor dabei war hingegen stets das Bedürfnis nach Respekt und Anerkennung, das menschliche Gefühl für Ehre und Anstand. Einmal erwacht, lässt es nicht mehr zu, andere Menschen unwürdig und unmoralisch zu behandeln. Appiah weist damit der Ehre, die schon seit langem historisch und philosophisch diskreditiert schien, einen neuen Platz in der Ethik zu. Sie kann, so Appiah, den Menschen auf moralische Abwege führen, wo er sogar in ihrem Namen tötet. Sie ist es aber auch, die ihn dazu bringt, nicht nur richtig zu denken, sondern auch gut zu handeln.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 270 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (18. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406614884
  • ISBN-13: 978-3406614880
  • Originaltitel: The Honor Code. How Moral Revolutions Happen
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,6 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 472.906 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kwame Anthony Appiah, geboren in London und aufgewachsen in Ghana, kehrte nach England zurück, als sein Vater vom Regime Nkrumah verhaftet wurde. Er studierte in Cambridge und bekleidet heute nach Professuren in Yale, Cornell, Duke und Harvard einen Lehrstuhl für Philosophie in Princeton. Er hat zahlreiche Ehrendoktortitel erhalten und ist seit 2009 Direktor des Amerikanischen PEN Zentrums. Die Zeitschrift "Le Nouvel Observateur" zählt ihn zu den 25 wichtigsten Denkern unserer Zeit.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von ½ TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Anhand von diesen drei historischen Entwicklungen analysiert Kwame Anthony Appia, der momentan als Philosophieprofessor in Princeton tätig ist, die Bedeutung der Ehre im Rahmen eines moralischen Wandels. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse überträgt er auf die heutige Praxis der Ehrenmorde in Pakistan, stellt sich die Frage wie diese beendet werden können. Das letzte Kapitel schließlich fasst alle Aussagen zusammen. Außerdem findet der Leser hier weiterführende Gedanken in Bezug auf Hierarchien und Berufsethos.

DAS DUELL - DIE CHINESISCHEN FRAUENFÜSSE - DIE AMERIKANISCHE SKLAVEREI

Kwame Anthony Appia beginnt mit einem Ereignis vom 21. März 1829: Der Duke of Wellington, von Beruf englischer Premierminister und Kriegsheld im Kampf gegen Napoleon, duelliert sich mit dem Earl of Winchilsea. Eine Farce. Erst schießt der Duke daneben, dann der Earl. Aber der Ehre ist genüge getan worden. Was war der Anlass? Der Duke of Wellington hatte sich für den Catholic Relief Act eingesetzt, um unter anderem Katholiken die Teilnahme am Parlament zu ermöglichen. Der Earl of Winchilsea empfand dies als Anschlag auf die protestantische Verfassung. Einfühlsam erläutert der Autor die damaligen Befindlichkeiten, den damaligen Ehrenkodex, der zu diesem denkwürdigen Ereignis auf den Battersea Fields führte. Darüber hinaus erklärt er die Reaktion, die dieses Ereignis in der Bevölkerung sowie im Adel auslöste. 23 Jahre später sollte John Henry Kardinal Newman behaupten, dass es fast schon eine Definition des Gentleman sei, wenn man sage, es handle sich dabei um eine Person, die niemals Leid zufügen könne. Dementsprechend wäre dann nichts weniger "gentlemanlike" als das Duell (vgl.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Frage der Ehre 17. April 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Ein Film wie in vielen USA Prroduktionen ziemlich schwarz weiß, gut und böse, aber absolut sehenswert. Zu bennen sind auch die schauspielerischen Fähigkeiten der Protagonisten. Alle durch die Bank. Ein Film der bei mir nicht nur einmal laufen wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa50bbf78)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar