Menge:1
Eine Form Von Gewalt ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,69

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Eine Form Von Gewalt
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Eine Form Von Gewalt


Preis: EUR 10,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
18 neu ab EUR 5,35 8 gebraucht ab EUR 2,89 3 Sammlerstück(e) ab EUR 19,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Eine Form Von Gewalt + Reine Nervensache + Das Original
Preis für alle drei: EUR 22,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. Oktober 1988)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Wea International (Warner)
  • ASIN: B00000AQEO
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.872 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Die Kommen Immer Wieder 3:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Folgen Sie Mir Weiter 4:54EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Keine Reaktion 5:21EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Nicht Einverstanden 5:19EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Kinderlied 4:24EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Der Präsident 4:26EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Regen In Berlin 3:11EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Das Ultimatum 5:28EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Lamm Gottes 4:11EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Nachts Um Halb Drei 3:46EUR 0,99  Kaufen 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. September 2001
Format: Audio CD
"Eine Form von Gewalt" ist Kunzes zweites Album. Im Gegensatz zum liedermacherhaften "Reine Nervensache" ist es deutlich rockiger aber noch immer meilenweit vom Kunze der 90er entfernt. Die Spannbreite seiner Texte ist wie immer sehr breit gefächert. Schon die ersten Zeilen des Eröffnungsstückes "Die kommen immer wieder" zeigt, diesem Mann ist kein Thema zu heikel: "Ich habe Hitler gesehn, er schrie Shalom und spielte Holocaust im Libanon. Ich habe Stalin gesehen, er haßt Gewalt und leitet eine Nervenheilanstalt." Könnte man anderen Rockmusikern solche Textzeilen zutrauen, ich glaube nicht. Über dem gesamten Album liegt eine düstere Stimmung, noch mehr als in "Reine Nervensache". Ging es da um die Verlogenheiten deutscher Kleinbürger, so sinniert Kunze hier meist über die Gesellschaft als Ganzes. "Folgen sie mir weiter" führt uns durch jene Nervenheilanstalt. "Keine Reaktion" ist leicht apokalyptisch angehaucht genauso wie "Lamm Gottes" und "Das Ultimatum". Herausstechend sind desweiteren die Balladen "Kinderlied", eine grandiose Bestandsaufnahme der kleinkindlichen Psyche und das wunderschön traurige "Regen in Berlin". Damals deutete sich schon an, was Kunze am Klavier für Dinge vollbringen mag. Das Album schließt mit dem Rocker "Nachts um halb Drei" und wie schon der Vorgänger ist "Eine Form von Gewalt" kein Album für den Sommer, eher ein Herbstalbum, aber Kunze sollte schon noch beweisen, daß er auch fröhlich kann...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Bodemann am 6. April 2001
Format: Audio CD
Kunze macht da weiter, wo er auf seinem Debut aufhörte: die schonungslose Beschreibung gesellschaftlicher Mißstände.
Leider gelingt ihm dies nicht in allen Liedern so hervorragend wie auf dem Erstling. Einige Texte erscheinen mir wesentlich oberflächlicher und unausgegorener als man es von HRK erwarten darf ("Die kommen immer wieder", "Keine Reaktion", "Nicht einverstanden" und "Der Präsident"). Dennoch: Auch diese relativen Schwachstellen überragen den Deutsch-Rock-Durchschnitt wie der Mt. Blanc einen Misthaufen.
Aber daneben liefert Kunze insgesamt sechs Meisterwerke ab, die auch musikalisch überzeugen können. "Folgen Sie mir weiter" schildert einen Gang durch eine Irrenanstalt. Wir besichtigen die Auswüchse eines Zeitalters. Absolut genial ist das "Kinderlied". Kunze kann sich noch gut daran erinnern, dass die Kindheit nicht immer schön war. Wie hat er sich nur dieses Einfühlungsvermögen in eine Kinderseele bewahrt? "Regen in Berlin" ist eine seiner schönsten Balladen. "Das Ultimatum" erzählt von einem Mann, der sich konsequent von der Welt verabschiedet, nachdem die Welt eine Woche lang nichts von ihm wissen wollte. Und "Nachts um halb drei" ist nicht nur der erste echte Rocker von Kunze, sondern führt uns auch die Perversionen vor, die die Menschen ab einem bestimmten Alkohol- und Müdigkeitsspiegel nicht mehr verbergen.
Prädikat: von gewalttätiger Kompromisslosigkeit!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Auletta am 31. Dezember 2014
Format: Audio CD
Also ich finde ja dass das erste Album und besonders auch dieses hier das Beste ist, was H.R. Kunze gemacht hat. Später wurde es dann zu seicht. Hier spricht noch ehrliche Verzweiflung an der Welt aus gut überlegten Texten und die Musik ist auch super.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von oliver.dalichow@gmx.de am 1. April 2001
Format: Audio CD
ALLES GELUNGENE IST EINE FORM VON GEWALT! So lautet der Schlüssel zum Werk. Und es stimmt: Kunze legt ein sehr gelungenes, zweites Album vor und es kommt gewaltig - in vielerlei Hinsicht. Dem Kenner neuerer Platten (diese ist im Original schon 1982 auf Vinyl und Band erschienen und als CD erst 1988) erscheint diese Scheibe gewaltig fremd und kompliziert. Der Kunze der '90er ist eher ein Rocker, der Kunze der späten '80er einer der sich an leichten, sehr melodiösen Popsongs orientierte - man bedenke Dein ist mein ganzes Herz (1985), Finden Sie Mabel (1986) oder Alles was sie will (1989). Der ganz frühe Kunze, und mit dem haben wir es bei dieser Scheibe zu tun, ist eher noch in das Genre Liedermacher einzuordnen, obwohl ,wie Kunze selbst sagte, dies auch aus einer Not geboren war, weil man technisch und künstlerisch noch nicht so professionell war. Sei es drum, widmen wir uns nun dem Album selbst. Zehn Songs, die sich mit den verschiedensten Themen auseinandersetzten.Im "Lamm Gottes" mit der Umweltproblematik, im "Kinderlied" mit der Sicht eines Kleinkindes auf die Erwachsenenwelt und mit "Nicht einverstanden" setzt er sich hart aber etwas resignativ mit der bundesdeutschen Realität auseinander. Eines jedoch spiegeln alle Texte Kunzes wider: Er ist im besten Sinne ein Nörgler des Zeitgeschehens und der Realität. Auch musikalisch versucht HRK (noch mit seinem damaligen Mitkomponisten Mick Franke) sehr vielschichtig zu sein. Noch beherrschen leisere Töne das Album, doch hin und wieder blitzt schon der Rocker auf ("Nachts um halb drei") und es mußte dem aufmerksamen Zuhörer schon früh klar gewesen sein, daß es HRK irgendwann mehr zu Stromgitarren hinziehen würde.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen