Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Dezember 2013
Ich besuche die 11 Klasse und benötigte "Die Verwandlung" und "Brief an den Vater" für meinen Deutschunterricht also habe ich mal mich umgeschaut und meist nur die Werke als eigenes Bich gefunden bis ich dann dieses Buch fand. Die Qualität ist so wie man sie von einem Taschenbuch erwarten kann und es gibt nichts dagegen auszusetzen. Da am Ende jeder Seite eine Begriffserklärung für etwas schwierigere Begriffe steht oder Hintergründe Kafkas geklärt werden wäre das Buch auch für einen niedrigen Jahrgang geeignet. Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit dem Buch und kann es weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Juni 2012
Die Auswahl der Kafka-Texte ist gut gelungen. Damit kann man viel anfangen. Die Fußnoten sind in Ordnung, auch wenn einige Details ausführlicher hätten erklärt werden können.

Was aber zu einseitig ausfällt, ist der Materialteil: Hier beschränkt sich der Band ausschließlich auf das Thema "Verwandlung" mit gleich zwei Geschichten aus Ovids "Metamorphosen" und sage und schreibe 7 Märchen der Brüder Grimm. Um das Prinzip zu verstehen hätten es hier sicherlich 1 oder 2 Märchen getan.

Dafür fehlen dann aber andere Anregungen für die Interpretation. Texte zum Thema "phantastische Literatur" oder Ausblicke auf Interpretationsperspektiven (gesellschaftliche Aspekte, Psychoanalyse, Metaphysik, etc.). Dazu gibt es leider gar nichts. Mit der Frage, welchen Sinn die Ähnlichkeiten und Abweichungen im Vergleich zu Märchen und antiken Mythen haben, bleibt der Interpret vollkommen auf sich gestellt.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. August 2013
Sollten Sie oder ihr Kind, das Hauptbuch in der Schule oder privat lesen, sind diese " Einfach Deutsch Bücher"
sehr hilfreich. Meine Tochter hat schon mehr dieser Bücher gekauft.Sie helfen, das Buch besser zu verstehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Mai 2009
Ich habe das Buch für das Abi in Deutsch gebraucht und es hat mir sehr geholfen. Für wenig Geld erhält man Kafkas Verwandlung, den Brief and den Vater und eine Kurzbiografie vom Autor. Zusätzlich sind weitere Werke Kafkas, sowie Ovids Methamorphosen und Verwandlungsmärchen der Gebrüder Grimm enthalten.
Insgesamt ist das Buch gut verarbeitet und dank gutem Druck leicht zu lesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Oktober 2014
In der Oberstufe eine absolute Pflichtlektüre an fast jedem Gymnasium. Aber auch außerhalb der Schule ein gutes Buch, da Kafka echt ein starker Autor war! Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn ich "Die Verwandlung" meiner Meinung nach etwas gewöhnungsbedürftig ist. Andere Teile des Buches haben mir wesentlich besser gefallen wie zum Beispiel "Vor dem Gesetz", aber alles in allem kann ich sagen, dass in dem Buch mit die besten Werke von Kafka abgedruckt sind.
Das Buch ist gut verständlich, da es auch Begriffserklärungen gibt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Januar 2014
EinFach Deutsch Textausgaben: Franz Kafka: Die Verwandlung, Brief an den...
Franz Kafka

Alles war wie beschrieben und entsprach den Tatsachen.

Sehr zufrieden, weiter so.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Juni 2014
Kann mich eigentlich nicht beschweren; kam schnell an. Auf den Inhalt möchte ich jetzt aber auch nicht eingehen, da ich froh bin, dass ich die Deutschklausur hinter mich gebracht habe. Im Verhältnis zu den anderen Lektüren, die wir im Unterricht behandelt haben (Frau Jenny Treibel, Lenz, Prinz von Homburg...), ist mir das Lesen einfacher gefallen. Inhaltlich ein bisschen verwirrend, aber ja. Ich persönlich würde jedem Schüler empfehlen "Briefe an den Vater" auch zu lesen, selbst wenn es für, wie in meinem Fall, das Abitur nicht erforderlich ist. Es hilft einem mehr zu verstehen, glaubt mir. Übrigens fand ich den Anhang zum ersten Mal wirklich interessant haha
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Mai 2015
Für mich als Leser, welcher klassischen Werken eher abgeneigt ist, ist diese Ausgabe ideal. Durch die vielen Fußnoten und die deutlich größere Schrift als bei Konkurenzprodukten macht das lesen deutlich mehr spaß
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Juni 2013
Aus Versehen habe ich für meinen Sohn die "Vollversion" bestellt. Anfänglich skeptisch hat er die Version dann sehr hilfreich gefunden
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Mai 2011
Franz Kafkas "Verwandlung" ist mit ihrer beklemmenden Präzision und Einfachheit in der Darstellung des Grotesken einfach unübertroffen. Gregor Samsa ist eigentlich das Lebenselixier seiner Familie, mit ihm steht und fällt alles - scheinbar: Der junge Handlungsreisende bringt das Geld nach Hause, hilft die Schulden des bankrotten Vaters abzutragen, plant die Förderung der hochmusikalischen Schwester Grete, aber plötzlich kann er nicht mehr: Er ist ein Mistkäfer geworden. Vom Vater wird er auch so behandelt. Der schlägt seinen Sohn beim ersten Anblick des "Ungeziefers" mit dem Stock in die Flucht und verletzt ihn später mit einem Apfelwurf. Die Mutter weint die ganze Zeit und ist mit den Nerven am Ende, aber richtig helfen kann sie auch nicht. Die umtriebige Schwester dagegen kümmert sich zunächst liebevoll um den entstellten Bruder und versorgt ihn mit Nahrung. Sie ist merkwürdigerweise aber auch die erste die dazu aufruft, Gregor loszuwerden, nachdem dieser drei im dritten Kapitel neu ins Geschehen eingetretene Untermieter - die Samsas brauchen das Geld - erst zu Ekelattacken und dann zum Auszug getrieben hat, als diese andächtig Gretes Violinspiel lauschen wollten. Nachdem Gregor vernommen hat, dass man ihn loswerden will, erlischt sein Lebensmut und er stirbt. Ausgerechnet die resolute Haushaltshilfe, nicht Vater, Mutter oder Schwester findet ihn tot auf. Die, inzwischen wundersam zu tätigem Geschäftsgeist erwacht und unabhängig von Gregor, trauern kurz, sehen dann aber doch ein, dass es so am besten für alle ist.

Anders als Kafkas große Romane besticht diese kurze Erzählung durch Prägnanz und Geschlossenheit. Jeder Satz wirkt in seiner exakt vermessenen Vollkommenheit wie ein frisch gepelltes Ei. Kritiker bemängeln den Verlust der Gregor-Perspektive nach dessen Tod und sehen darin einen Bruch. Ich finde den plötzlichen Anbruch des hellen Tages und den befreienden Aufbruch der Familie nach draußen bei herrlichem Wetter in seinem krassen Kontrast zu der ansonsten, d.h. zu Gregors Lebzeiten, stets düster-dumpf-muffigen Kammeratmosphäre in seiner erschütternden Folgerichtigkeit makellos. Es könnte gar keinen passenderen und zugleich grausameren Abschluss für diese Tragödie einer Marginalisierung und dadurch bewirkten Entkräftung geben. Gregor fällt einer Kolonie von lethargischen Schmarotzern zum Opfer, die ihn systematisch aussaugen und schließlich leblos zurücklassen. Die bittere Ironie liegt also darin, dass Eltern und Schwester das wahre "Ungeziefer" in dieser Geschichte sind.

So schlicht und so ergreifend kann Weltliteratur sein, hier vorgelegt in einer famosen Schülerausgabe mit den wichtigsten anderen Kafka-Erzählungen (Hungerkünstler, Strafkolonie, Urteil, Brief an den Vater) und einer informativen Bildergalerie, die Kafkas Familie zeigt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Die Verwandlung
Die Verwandlung von Franz Kafka (Gebundene Ausgabe - 31. März 2005)
EUR 3,95