Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,80 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: berlinius
In den Einkaufswagen
EUR 16,30
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ein riskanter Plan [Blu-ray]


Preis: EUR 7,29 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
17 neu ab EUR 6,85 17 gebraucht ab EUR 2,76

Amazon Instant Video

Ein riskanter Plan sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Winterschnäppchen
Winterschnäppchen auf DVD und Blu-ray
Entdecken Sie bis zum 30. November über 9.000 reduzierte DVDs und Blu-rays. Zur Aktion

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Ein riskanter Plan [Blu-ray] + Ohne Limit [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 14,26

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sam Worthington, Elizabeth Banks, Jamie Bell, Anthony Mackie, Edward Burns
  • Regisseur(e): Asger Leth
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 19. Juli 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (175 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007TC99LS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.323 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Nick Cassidy war einst ein erfolgreicher Cop mit einem nahezu perfekten Leben. Doch plötzlich findet er sich im Gefängnis wieder, für ein Verbrechen, das er nicht begangen hat. Wie weit kann ein Mann gehen, um seine Unschuld zu beweisen? Völlig verzweifelt nutzt er die erstbeste Gelegenheit zur Flucht und steigt mit einem ausgeklügelten Plan im Kopf auf den Fenstersims eines Hochhauses. Vor dort aus verlangt Nick von der bereits eingetroffenen Polizei ein Gespräch mit der Psychologin Lydia Anderson. Wird er springen oder kann er seinen Plan umsetzen?

Movieman.de

Der dänische Dokumentarfilmer Asger Leth inszeniert in seinem Spielfilmdebüt einen spannenden Thriller in schwindelerregender Höhe. Was zunächst wie ein Selbstmorddrama aussieht, entpuppt sich im Laufe der Handlung als geschickt inszenierter Thriller im "Mission: Impossible"-Look. Sam Worthington („Avatar“) sorgt im Fokus der Handlung als vermeidlicher Selbstmörder Nick Cassidy für Spannung. Doch bereits nach einigen Minuten merkt der Zuschauer gemeinsam mit der Polizistin Lydia (Elizabeth Banks), das hinter seinem Vorhaben ein ganz anderer Beweggrund steckt. Nach und nach werden die einzelnen Handlungsfäden entknotet und gekonnt Elemente unterschiedlicher Genres miteinander vermischt, so dass keine Sekunde Langeweile aufkommt und man auch keine Zeit hat, über die Schwächen im Drehbuch länger nachzudenken. Fazit: Abwechslungsreicher Thriller mit spannenden Drama-Elementen!

Moviemans Kommentar: Der Zuschauer folgt dem packenden Thriller, der in guter Bildqualität realisiert wurde, von der ersten Minute an. Gemeinsam mit der Hauptfigur erlebt er in einer Rückblende die Geschehnisse der jüngsten Vergangenheit, bevor der den Fenstersims im düsteren Hotel erklimmt. Die insgesamt dunkel gehaltenen Innenaufnahmen bieten einen natürlichen Kontrast zu den hellen Außensequenzen, die vom Sonnenlicht erleuchtet werden. Die Farben sind insgesamt sehr kräftig. Größtenteils werden dunkle Farben verwendet, aus denen sich einige Elemente, wie die orangefarbene Gefängniskluft, deutlich hervorheben. Das Geschehen im 25. Stock wird in verschiedenen Grautönen in Szene gesetzt. Der Einbruch im Hotelinneren grenzt sich durch eine blaugrüne Färbung vom weiteren Geschehen ab (0:47:42), wodurch die Handlung in mehrere Bereiche unterteilt werden kann. Die Kompressionen sind ebenfalls gut und bieten keinerlei Störungen. Eine sehr genaue Bildstärke ermöglicht es dem Zuschauer jedes noch so kleine Detail ausfindig zu machen. Der Blick aus luftiger Höhe hinunter auf die Straße offenbart sich somit in perfekter Klarheit. Die Autos können bis weit in den Horizont hinein voneinander unterschieden werden (0:20:52). Auch die Strukturen der Anzüge der ermittelnden Personen können mit einem Blick ausgemacht werden (0:14:58). Straßenlärm, aufgeregte Passanten, Polizei- und Rettungswagensirenen sowie die Funkübertragungen bieten einen sehr vollen Raumeindruck (0:14:18), der während der gesamten Handlung aufrecht gehalten werden kann. Dadurch hat man stets das Gefühl live dabei zu sein. Die Dialoge sind klar und deutlich in der deutschen und englischen Sprachversion zu verstehen. Zu Beginn des Films fallen diese allerdings etwas leise aus. Als Extra findet man auf der Blu-ray Audiokommentare zum Trailer mit Elizabeth Banks sowie das Featurette „Am Abgrund“. Hier wäre durchaus noch mehr möglich gewesen.  --movieman.de


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 1. August 2012
Format: DVD
Der ehemalige Cop Nick Cassidy(Sam Worthington) weiß, wie er das meint. Aber die Polizei-Spezialistin Lydia Mercer(Elizabeth Banks), die als Verhandlungsführerin bei Selbstmordversuchen ausgebildet wurde, kommt noch nicht dahinter, was Cassidy genau will. Der steht auf dem Sims des 21.Stocks des Roosevelt-Hotels und droht, in die Tiefe zu springen. Einen Monat vorher saß er noch in Sing Sing, weil er wegen eines spektakulären Diamantendiebstahls verurteilt wurde. Cassidy, der aus dem Gefängnis floh, soll dem Industriellen David Englander(Ed Harris) einen 40 Millionen Dollar teuren Diamanten gestohlen haben. Jetzt steht Cassidy vor dem Absprung und beteuert gegenüber Mercer seine Unschuld. Die weiß nicht, was sie glauben soll. Sie ahnt allerdings auch nicht, dass zur gleichen Zeit Cassidys Bruder Joey(Jamie Bell) zusammen mit seiner Freundin Angie(Genesis Rodriguez) in Englanders Safe einbricht, um Nick Cassidys Unschuld zu beweisen. Und das einige von Cassidys Ex-Kollegen auf Englanders Gehaltslliste stehen, weiß Mercer ebenfalls nicht. Lediglich Nick Cassidy scheint das undurchschaubare Spiel vorhersagen zu können. Doch auch Cassidys Weitsicht hat ihre Grenzen...

-Ein riskanter Plan- ist ein solider, ordentlicher Thriller, der spannend und kurzweilig daherkommt. Einziges Manko, jedenfalls meiner Anischt nach: Ein Ende, das wie mit dem Holzhammer konstruiert scheint. So rasant, flott und nachvollziehbar der Film seine Handlung abspult, so flach und vorhersehbar erscheint der Schluss des Plots. -Ein riskanter Plan- ist wirklich gut besetzt und das Drehbuch, dessen Inhalt zwar nicht neu, aber wirklich gut umgesetzt wurde, bringt die Geschichte schnell ins Laufen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
63 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Century TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. Juni 2012
Format: DVD
Und plötzlich stand der Titel im Regal und ich dachte nur: wattn datt?
Ohne große Ankündigung entdeckte ich durch Zufall die frisch eingetrudelte Produktion "Ein riskanter Plan" in der Videothek und dieser sah, wie so oft eigentlich, recht vielversprechend aus was das Cover angeht. Also was solls, Rückentext kurz überflogen und einfach mal mitgenommen um mal einen Blick zu riskieren und hey, der war gar nicht mal schlecht! Ganz im gegenteil, der riskante Plan war sogar richtig gut. Der Cast zündet, die Spannung ist stets zu gegen, die Story ist unterhaltsam und der Abschluss krönend. Ach, und ein paar Logikfehler gibts sogar gratis oben drauf.

Und darum gehts: Ein Ex-Cop sitzt im Knast...unschuldig...womöglich...doch ihm gelingt die Flucht. Anstatt jedoch weg zu laufen und sich ein schönes Leben zu machen, setzt er einen Plan, in nie dagewesener Weise in die Tat um, um seine Unschuld zu beweisen, und das mit der gesamten Aufmerksamkeit der New Yorker-Madison Avenue im Nacken.

Die Story stellt dabei das Zugpferd dar, denn diese ist durchweg unterhaltsam und lässt den Zuschauer lange Zeit im spannenden Dunkel tappen, was einen natürlich am Ball bleiben lässt und man sich immer wieder die Frage stellt, warum macht der Typ das nun eigentlich und noch wichtiger, worauf soll das Ganze überhaupt hinaus laufen? Doch hängt man nicht nur wegen der Story und des interessanten, wenn auch stellenweise flachen Erzählflusses so gespannt vor der Glotze. Nein, auch der Cast trägt einen Großteil dazu bei.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ingo Schmidt am 19. Mai 2014
Format: Amazon Instant Video
Sehr unrealistische Story, typisch Hollywood. Dafür schön gespielt von allen Darstellern und eigentlich ganz spannend umgesetzt. Kann man sich auf jeden Fall mal anschauen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Skippy am 15. Mai 2014
Format: Amazon Instant Video
Gute Spannung, kein Splater, keine explodierende Autos oder die sonst übliche Ami-Action. Also alles gut, leider nicht ganz, der Schluß hat mich irgendwie entäuscht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LeseMonster am 2. Mai 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Da turnt einer auf dem Sims rum, und das für den Rest des Films? Na ja, erst mal angucken! Habe ich getan, und ich muss sagen, auch wenn man den "riskanten Plan" des Protagonisten und seines Bruders schnell durchschaut(man ist ja ein schlaues Kerlchen - hi hi), ist es doch ganz unterhaltsam zu beobachten, wie sich die Meinung des Mobs auf der Straße ändert: - aus "Spring doch endlich!" wird dank der Medien-Berichterstattung Sympatie für einen unschuldig Verurteilten. Das alles klingt vielleicht reichlich pathetisch, ist aber sehr unterhaltsam verpackt und mit hervorragenden Darstellern besetzt. Ed Harris mit seinen stahlblauen Augen, hier mal als Bösewicht, macht eine gute Figur. Und auch Sam Worthington als "lebensmüder" Nick Cassidy agiert grandios.

Mein Fazit: Ein durchaus sehenswerter Film, gern auch mehrmals.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Micha am 2. Mai 2014
Format: Amazon Instant Video
Hat sehr viel Spass gemacht sich den Film anzuschauen. Man sollte die Geschichte nicht zu 100% ernst nehmen und sich auf den Charme des Films einlassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von OKraftDD am 1. Mai 2014
Format: Amazon Instant Video
Mir hat der Film äußerst gut gefallen. Auch wenn der Start etwas langatmig war, hat das Ende doch stark überzeugt. Auf jeden Fall eine Weiterempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Wendecover ? 1 10.01.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen