EUR 29,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 11,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Ein neues Land Gebundene Ausgabe – 22. Juli 2008


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 22. Juli 2008
EUR 29,90
EUR 29,90 EUR 22,90
54 neu ab EUR 29,90 2 gebraucht ab EUR 22,90

Wird oft zusammen gekauft

Ein neues Land + Die Fundsache + Geschichten aus der Vorstadt des Universums
Preis für alle drei: EUR 66,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Carlsen (22. Juli 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551734313
  • ISBN-13: 978-3551734310
  • Größe und/oder Gewicht: 23 x 1,5 x 31,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 80.030 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

1974 in Perth in Australien geboren, ist in seiner Heimat bereits hoch gerühmt und vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem New South Wales Premier`s Literary Award für die Graphic Novel »Ein neues Land«. Außerdem gewann er mit »Die Fundsache« den Oscar für den besten animierten Kurzfilm und wurde 2011 mit dem Astrid Lindgren Memorial Award ausgezeichnet. Bei CARLSEN sind bereits »Geschichten aus der Vorstadt des Universums«, »Ein neues Land« und »Die Fundsache« erschienen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mediatrice TOP 1000 REZENSENT am 19. April 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Sobald ich das Buch angefangen hatte zu "lesen" hatte ich das Gefühl, die Zeit bleibt stehen, die Welt hält den Atem an und alles um mich herum wird plötzlich ganz still. Jedes Einzelbild dieses Buchs ist ein Kunstwerk an Feinheit und Perfektion. Jedes für sich allein, könnte man aufhängen und ewig lange betrachten. Shaun Tan schafft es durch Anneinanderreihung von kleinen Einzelbildern einen Film im Kopf entstehen zu lassen oder mit einzelnen übergroßen Bildern zum verweilen und darin "herumzustreifen" anzuregen. Wunderschön. Ich habe mir auch die günstigere englische/amerikanische? Version gekauft und werde mir gleich ein weiteres Buch von ihm kaufen. Das Nachwort und die Empfehlungen sind deshalb in englisch aber sonst ist es ja "eh nur ein Bilderbuch". Eine Geschichte die Toleranz und Akzeptanz sicherlich fördert (ab welchem Alter man es wohl mit Kindern bearbeiten kann? - spätestens in der Schule wäre das für mich ein Pflichtbuch), den jeder ist irgendwo oder irgendwann mal ein Fremder und wird mit Dingen konfrontiert, die beunruhigen, verunsichern, Mut erfordern, skurill sind, seltsam anmuten... Stimmungsmäßig erinnerte es mich an M.C. Escher in Metropolis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jameson am 28. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Shaun Tan hat 2009 auf der Buchmesse den Jugendbuchpreis für Geschichten aus der Vorstadt des Universums gewonnen. Mit der Verfilmung seines Comics Die Fundsache ist er in der Kategorie Best Short Film (Animated) für einen Oscar nominiert.

Ein neues Land ist das erste Werk des australischen Künstlers, das von Carlsen veröffentlicht wurde.

Ein Mann muss seine Familie und seine Heimat verlassen. Er wandert in ein neues Land aus und stößt dabei auf Schwierigkeiten, in diesem neuen Land Fuß zu fassen.

Tans Comic kommt gänzlich ohne Worte aus. Der Protagonist drückt sich in Gestik, Mimik und seiner Körpersprache aus. Die Atmosphäre im Heimatland ist bedrohlich. Hierfür stehen drachenähnliche Wesen, deren Erscheinen am Himmel düster und bedrohlich wirkt.
Einmal im neuen Land angekommen muss der Mann erniedrigende Untersuchungen über sich ergehen lassen. Die Stadt, an der ankommt, sieht New York ähnlich. Bei der Ankunft werden die Einwanderer von einem Denkmal begrüßt und gleich hinter dem Hafen erstreckt sich eine Skyline in die Höhe. Der Ort der Untersuchung erinnert durchaus an Ellis-Iland, jene berühmte Quarantäne Insel.

Der Mann stellt sich den Herausforderungen des Alltags. Alles ist ihm fremd - egal, ob es sich um fremde Gebräuche, Nahrung, Sprache, Hinweisschilder, sogar Badezimmeramaturen oder die fremde Währung handelt. Gerade wegen des Verzichts auf Sprache und der detailgetreuen Schilderung erlebt und leidet der Leser nahezu mit. Hierzu zählt auch die Einsamkeit, bis der Mann erste Bekanntschaften macht und Freundschaften schließt. Ihm läuft sogar ein skurril aussehendes Haustier zu.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Malinowsky am 24. Februar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Wie eigentlich alle Werke des Meisters kann und muss ich auch hier weiter empfehlen!
Alle Zeichnungen sind dezent in grau, grün, blau und braun gehalten und mit sichtlicher Hingabe, detailverliebt entstanden!
Völlig ohne Worte gelingt es Shaun Tan, wie nur Wenigen, den "Leser" mit dem Held auf die Reise zu nehmen.
Emigration ist das Thema und besticht durch Zeitlosigkeit.
Gewohnt surreal wird hier nichts an einen bestimmten Ort fest gemacht.
Das gefällt mir sehr, weil dadurch eine Gewisse Empathie zum Betroffenem der Geschehnisse aufgebaut wird.
Habe dieses Buch nun etwa seit 2 1/2 Jahren und schlage es immer wieder gern auf!
Kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von X-Ray am 1. April 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Eigentlich lese ich eher düstere Comic's Marke From Hell, aber dieses, mit viel Liebe zum Detail aufgemachte Album, rührt mit seiner Geschichte vom Emigranten zu Tränen. Eine Erzählung in surealistischen Bildern die völlig ohne Worte auskommt.
Jeder der annimmt, daß Comics Strichmännchen für Kinder wären, findet in Shaun Tan seinen Meister.
Ganz,ganz große Kunst!! Teuer, aber jeden Cent wert. 6 Sterne. Kaufen!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Diabolo666 am 6. Mai 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Im eigenen Land ist die Situation bedrückend bis beängstigend, vielleicht sogar lebensbedrohend. Deshalb sieht ein Familienvater sich veranlasst, seine Koffer zu packen und sich von seiner Familie zu verabschieden, um sich in einem neuen, freien, aber ihm völlig fremden Land eine Existenz aufzubauen. Seine Frau und seine kleine Tochter sollen so schnell wie möglich nachkommen in diese neue, schöne Heimat. Der Neuankömmling hat es nicht leicht in der Fremde. Er fühlt sich isoliert. Die Sprache ist unverständlich, die Sitten und Gebräuche so eigenartig, die Nahrungsmittel so merkwürdig. Es ist schwer, eine Bleibe und eine Arbeit zu finden und dennoch gibt es immer ein Fünkchen Hoffnung, trotz aller Widrigkeiten. Und irgendwann… da wird er seine kleine Familie zu sich holen können. Und sie werden alle eine schöne neue Heimat haben. Das ist das große Ziel, dass den Einwanderer anspornt.

Das alles wird wortlos und in großartigen Zeichnungen erzählt. Man spürt die Angst und Beklemmung, die im Heimatland dieser kleinen Familie herrscht, man fühlt mit dem jungen Familienvater, der sich zum verzweifelten Schritt entscheidet, seinem Land den Rücken zu kehren, in einem völlig anderen Land noch mal anfangen zu müssen, immer getrieben von der Sehnsucht nach und der Sorge um seine Familie. Die Bildersprache dieses Buches ist wunderbar und tiefgründig, sowie eine Hommage an alle Einwanderer dieser Welt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen