oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Ein neuer Tag (Digital Version)
 
Größeres Bild
 

Ein neuer Tag (Digital Version)

13. Oktober 2006 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 5,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:34
30
2
3:19
30
3
4:23
30
4
3:23
30
5
2:49
30
6
4:43
30
7
2:59
30
8
3:50
30
9
3:11
30
10
3:13
30
11
3:33
30
12
4:58
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2006
  • Erscheinungstermin: 13. Oktober 2006
  • Label: Island Records
  • Copyright: (C) 2006 Universal Music Domestic Division, a division of Universal Music GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 44:55
  • Genres:
  • ASIN: B001SV8HDM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.227 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paradisebird am 20. Januar 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Selten hat ein Album schon beim ersten Mal anhören bei mir so ins schwarze getroffen wie die aktuelle Scheibe von Juli!

Anders als beim Vorgänger, gefällt mir hier jedes Lied mehr als nur 'etwas'.

Ich kann's nur jedem empfehlen, vor allem Leuten die gerne den Sinn der Texte erfassen wollen...davon ist hier reichlich zu haben!

Kompliment, hätte nicht gedacht, daß Juli sich noch so gut entwickeln werden und wurde eines besseren belehrt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kfir am 11. November 2006
Format: Audio CD
Nach dem überaus schönen und gelungenen Erstling habe ich mich natürlich auf was neues von Juli gefreut.

Meine Meinung über diese CD stieg die letzten Wochen von "Soll das alles sein?" über "Ganz nett!" bis hin zu "Eine richtig gute CD!" aber leider auch nicht weiter. Warum?

Ich suchte nach ein paar stimmungsvollen Baladen, nach ein paar Party-Krachern und fand auf Anhieb nichts von beiden. Hits fehlen, die dann im Radio zu Tode genudelt werden. "Nur" gut komponierten und produzierten deutschsprachigen Rock mit Songs, die sich anfangs nur wenig voneinander abheben und unterscheiden. Erst mach oftmaligem Hören erkennt man unterschiedliche Stimmungen und Songaufbauten. Leider scheinen mir auch manche Textpassagen etwas holprig und zu sehr konstruiert. Bitte beim nächsten Mal mehr Vielfalt in Bezug auf Instrumentierung und Tempi, dadurch bekommt eine CD mehr Charakter. Doch wenn man die Songs etwas lauter hört (Hallo Nachbarn!), dann entfalten sie sich und lassen ihre wahren Qualitäten erkennen. Und die CD gefällt mir mehr und mehr.

Insgesamt eine sehr stimmige und gute CD, auf der man leider oder zum Glück nach den Hits suchen muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Reiner Tietz am 13. Dezember 2006
Format: Audio CD
Beim ersten mal hören war ich doch etwas enttäuscht von der Überzahl der ruhigeren Lieder. Beim zweiten mal, und genaueren hin hören, erkennt man aber ehrliche Texte, mit denen sich wohl jeder identifizieren kann. Meine Favoriten sind sicherlich noch die rockigen Nummern wie "Dieses Leben", "Du nimmst mir die Sicht" oder "Wir beide". Aber selbst die Ruhigeren (hier mein Favorit "Zerissen") stehen noch weit weg von dem Pop-Geschnulze anderer deutscher Künstler. Alles in allem nicht ganz so gut wie Es ist Juli, aber trotzdem durchaus hörenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Gertler am 13. Februar 2009
Format: Vinyl
Auf Seiten der Band handelt es sich um eine musikalische Weiterentwicklung. Die Melodien und Texte wirken gereifter als noch beim - auf andere Art hervorragenden - Vorgängeralbum. Man hört sofort, dass es sich um Juli handelt. Der Stil ist grundsätzlich erhalten geblieben, hat aber ein paar Modifikationen erfahren.

Daher benötigte dieses Album eine gewisse Zeit um bei mir seine Wirkung entfalten zu können. Am Anfang war ich überrascht, eigentlich schon enttäuscht von der Musik. Nach mehrmaligem Hören hat sich dies jedoch geändert und inzwischen genieße ich jedes Lied.

Ich höre selten ein Album vom Anfang bis zum Ende. Meist suche ich mir ein konkretes Lied heraus und streife dann weiter durch die Sammlung. Nicht so bei diesem Album. Es wird aufgelegt und kommt erst wieder vom Plattenspieler / aus dem CD Player, wenn das letzte Lied verklungen ist.

---------------------------------------------------------------
Tracklist:
---------------------------------------------------------------
A1: Dieses Leben
A2: Du nimmst mir die Sicht
A3: Bist Du das
A4: Zerissen

B1: Ein neuer Tag
B2: Wer von euch
B3: Wir beide
B4: Egal wohin

C1: Das gute Gefühl
C2: Am besten sein
C3: Wenn Du mich lässt
C4: Ein Gruß

D1: Tage wie dieser (Folk-Step-N.O.A.H. REMIX)
D2: Warum (J.U.L.I. REMIX)
D3: Geile Zeit (Hacienda's inhale and exhale mix [less vocal])
D4: Dieses Leben (Jan Driver REMIX)
---------------------------------------------------------------

Die technische Übertragung ist sehr gut gelungen, ohne Frage besser als die CD.

Auf der B-Seite der zweiten LP sind Remixes.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marcel Magula am 23. Oktober 2006
Format: Audio CD
Nach einem Album wie "Es ist Juli" ist es sehr schwer einen würdigen Nachfolger zu produzieren, trotzdem hat Juli einen soliden, aber schwächeren Nachfolger hervorgebracht.

Das Album beginnt genauso bombastisch wie der Vorgänger mit dem schönen Lied "Dieses Leben" gefolgt von dem noch besseren "Du nimmst mir das Licht". Hiernach folgt "Bist du das" und hier beginnt das Typische für das neue Album: Die Songs "Bist du das", Wer von euch", "Egal wohin" und "Wenn du mich lässt" sind alle gefühlsduselige, melancholische Balladen, die für mich teilweise unverständich und nicht nachvollziehbar sind. Sie machen das ganze Album langsam und schwermutig und nehmen dem Album die Fahrt, die "Es ist Juli" hatte. Es scheint, dass dies die neue Richtung von Juli, die mit Sicherheit nicht jedermanns Sache ist, meine ist es nicht.

Dennoch bietet das Album auch einige klasse Songs wie "Dieses Leben", "Du nimmst mir die Sicht", "Zerrissen" (zu diesem zwei Anmerkungen: Was ist das für ein schrilles, hohe "Klirren", das stört!/Dieses Lied erinnert sehr stark an "Fenster" von Ich & Ich, abgeschrieben???),"Wir beide" (irgendwie fehlt hier eine dritte Strophe, schade), "Am besten sein" (super Gessellschaftskritik, aber irgendwie fehlt auch hier eine dritte Strophe). Der Rest, na ja, guter Durchschnitt: "Ein neuer Tag" klingt als ob einer eine "Bremse" eingelegt hätte und das nimmt dem Lied die Fahrt, "Das gute Gefühl" ist auch die melancholische Richtung, aber nicht ganz so abgehoben, "Ein Gruß" auch irgendwie melancholisch, wenn auch auf andere Weise, außerdem hat da wohl einer vergessen, die Stop-Taste zu drücken, oder warum dauert das Lied gut 4 Minuten und die Aufnahme über 10 Minuten?!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden