oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Ein leichtes Schwert
 
Größeres Bild
 

Ein leichtes Schwert

Judith Holofernes
7. Februar 2014 | Format: MP3

EUR 8,59 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 9,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:33
30
2
4:42
30
3
3:34
30
4
2:39
30
5
2:39
30
6
3:13
30
7
4:41
30
8
4:37
30
9
3:21
30
10
3:22
30
11
4:28
30
12
5:17
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 7. Februar 2014
  • Erscheinungstermin: 7. Februar 2014
  • Label: Four Music
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 46:06
  • Genres:
  • ASIN: B00I2EOT62
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (51 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.664 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von robert zimmermann am 7. Februar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Gut, ist wirklich nicht leicht für mich, die Person und das Werk zu trennen. Will ich auch nicht. Ich schätze Frau Holofernes als Lichtblick in der deutschen "Popkultur": Eigenständig, witzig, klug, albern + ehrlich. Was ich von den "Helden" gewohnt war - setzt sie in meinen Ohren mit dieser Platte fort. Mal schauen, welche Lieder sich über die Jahre im Geist festsetzen. Zum Mitpfeifen lädt die Platte für mich nicht ein. Eigenwillig. Judith eben. Wann ich solche Musik wie oft höre, wird sich zeigen. Musikalisch liegt die Platte für mich in der Heldenspur + das werden etliche nicht mögen. Den Fans wir mir, wird sie gefallen. Obwohl: die Texte und die Songs wirken auch durchaus "sperrig" und sind nicht "leicht" zu konsumieren. Viel Elektronik, gemixt von leichtem Punk bis NDW oder eher "einfachem" Songwriting.Es ist nicht leicht, die Musik in Schubladen zu packen.Muss ja auch nicht. Also hört selbst in ein eigenständiges Projekt und lasst Euch überraschen;-)
P.S. Dafür kann sie nix, aber:mir hat die letzte Heldenplatte einfach umwerfend gefallen (auch das Traurige, Schwere) + davon ist hier wenig zu hören. Solo eben. Anders. In der Heldenspur.
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nane Kendel am 10. Februar 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Eigentlich habe ich die "schwere Box" bestellt - aber da ich gerade für einige Wochen im Ausland bin, muss ich erstmal mit dem Albumdownload vorliebnehmen. Ich habe mir viel Zeit genommen, das Album anzuhören - es lief vorm Schlafengehen, beim Zähneputzen, beim Mittagessen und in allen anderen denkbaren Situationen. Einige Lieder habe ich nun schon zigmal gehört, andere erst einmal. Normalerweise höre ich Alben in eins durch, dieses hier muss man sich mit der Zeit erschließen!

Da wären zunächst einmal die Texte, die - wie man es von den Helden gewohnt ist - mit viel Wortwitz gespickt sind und kleine, alltägliche Themen wirklich interessant erscheinen lassen. Als Nichtsnutz macht sie "nichts, was etwas nutzt, wobei man schwitzt oder lang sitzt" und Pechmarie ist ebenso wie Judith Mutter geworden und wird nun überredet, trotzdem mal wieder tanzen zu gehen. Ab und zu wünscht man sich ein Songbuch (das liegt sicher schon in Deutschland, beim Download ist es leider nicht dabei), denn manchmal versteht man nicht ganz genau, was sie singt.

Musikalisch ist das Album etwas experimenteller und rauer als man es von "Wir sind Helden" kennt. Fürs Radio ist hier fast nichts dabei, für einen aufmerksamen Zuhörer gibt es aber immer wieder viel zu entdecken. Langweilige Popmusik ist das auf jeden Fall nicht. Sie macht einfach, was ihr gefällt - man hat nie das Gefühl, dass sie vermeidet, allzu sehr nach "Wir sind Helden" zu klingen oder andersrum möglichst nah an diesem Sound zu bleiben. Es ist ein unangepasstes Album, aber trotzdem bietet es mit "Hasenherz" und "Jetzt erst recht" Lieder, die sehr schnell hängenbleiben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Hentschel am 11. Juli 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ausgezeichnetes Klangwerk von Frau Holofernes und treuen Helfern.

Auch wenn sich einige Melodien wiederholen, sind die Lieder stimmungsvoll und strecken eine aus Tönen geformte Hand einladend zum Hörer hin. Viele Titel benötigen ein häufigeres Anhören, bevor die manchmal unerwarteten melodischen Wendungen als eingängig empfunden werden. Alle Texte erfordern mehrfaches aufmerksames Lauschen, damit der vielschichtige Inhalt aufgerafft werden kann. Ich persönlich bin vom ersten Drittel des Albums überaus begeistert, weshalb mir der Rückgang der Individualität bei den Stücken im letzten Drittel besonders auffällt. Zwar gleichen sich Lieder gegenseitig aus, aber dennoch ziehe ich für das Gesamtwerk einen Punkt ab.
Wer die sanften, besonnenen Stücke von den "Wir Sind Helden" Alben mochte, wird sich bei "Ein leichtes Schwert" geborgen fühlen, bei den helleren Stücken im ersten Drittel sogar selbst eine Stimmungsaufhellung erleben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick am 7. Februar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Durch ihre Vor-Auskupplungen ( "Liebe Teil 2 - Jetzt erst recht!", "Ein leichtes Schwert" und "Nichtsnutz") machte uns die liebe Judith den Mund wässrig. Sie zeigte uns unterschiedliche Seiten ihres Soloprojektes. Wer hätte aber gedacht, dass die Platte noch vielfältiger sein könnte?

Nur für Muttis? Naja, eher nicht!
Natürlich könnten Lieder wie "Pechmarie" & "Liebe Teil 2" den Eindruck erwecken, dass Judith nun nur noch von sabbernden Mündern und Eltern mit blauen Augen singt...

... falsch gedacht!

Sie singt auch vom "Nichtsnutz" sein - natürlich mit frechen, lustigen Wortspielen, wie schon gewohnt -, kritisiert die Konsumgesellschaft ("Danke, ich hab schon") und vom Abschließen mit Vergangenem ("Brennenden Brücken").

Mir persönlich sind Hasenherz, Nichtsnutz und auch John Irving jetzt schon ans Herz gewachsen.

Für Wir sind Helden - Fans ist diese Platte ein Muss, für alle anderen auch! :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden