Ein dunkler Gesang: Ein Merrily-Watkins-Mystery und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,92

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Ein dunkler Gesang: Ein Merrily-Watkins-Mystery auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ein dunkler Gesang: Ein Merrily-Watkins-Mystery [Taschenbuch]

Phil Rickman , Karolina Fell
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

2. Januar 2012
Alte Mythen. Neue Morde. Der kleine Ort Wychehill liegt idyllisch in den grünen Malvern Hills, doch seine Bewohner sind sich untereinander alles andere als grün: auf der einen Seite die alteingesessenen Farmer, verbittert und von der EU geknechtet, auf der anderen die neu Zugezogenen, die sich hier nicht zu Hause fühlen. Und im ehemaligen Dorfpub hat ein halbseidener pakistanischer Unternehmer einen Club eröffnet, der lärmende, Drogen konsumierende Gäste anzieht. Nach einer Reihe von Verkehrsunfällen mit – wie es scheint – übernatürlichem Hintergrund wird Exorzistin Merrily Watkins nach Wychehill gerufen. Kaum ist sie da, geschieht ein schrecklicher Mord und dann noch einer. Merrilys Tochter Jane legt sich derweil mit der Baumafia an, die Luxusvillen auf einer prähistorischen Stätte errichten will. Uralte Geheimnisse verstricken sich mit schmutzigen Geschäften zu einem undurchdringlichen Knäuel ... «Wahrscheinlich sein bestes Buch.» Sunday Telegraph

Wird oft zusammen gekauft

Ein dunkler Gesang: Ein Merrily-Watkins-Mystery + Das Gespinst des Bösen: Ein Merrily-Watkins-Mystery + Das Lächeln der Toten: Ein Merrily-Watkins-Mystery
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [PDF]
  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: rororo (2. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499253372
  • ISBN-13: 978-3499253379
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 242.387 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Phil Rickman, geboren in Lancashire, ist ein englischer Autor und Radiomoderator. Zu seinen Werken gehören auch bemerkenswert erfolgreiche Spannungsromane, die er unter dem Pseudonym Will Kingdom verfasst. Seit Ende der neunziger Jahre schreibt er an seiner Krimireihe um Merrily Watkins, die in England seit langem Kult-Status genießt. «Erstklassige Thriller mit dem besonderen Etwas», heißt es im «Guardian», und der «Spectator» urteilt knapp: «Eine der besten Krimiserien überhaupt».

Auszug aus dem ersten Kapitel. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Aus dem Englischen von Karolina Fell

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen der bereits 8. Teil der Merrily Watkins Reihe... 30. Dezember 2011
Von Happy End Bücher - Nicole TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Als Merrily Watkins nach Wychehill gerufen wird, hat sie erst einmal alle Hände voll zu tun, um herauszufinden, warum sie überhaupt dort gebraucht wird, denn sie spürt ganz deutlich, dass ihr der ortsansässige Pfarrer nicht ganz die Wahrheit sagt. Und auch die Bewohner von Wychehill sind ihr gegenüber nicht ganz ehrlich. So braucht Merrily erst einmal einige Tage, um Licht ins Dunkel zu bringen und findet heraus, dass manche Dörfler scheinbar an einen recht prominenten Geist auf einem Fahrrad glauben, der in ihren Augen für die in letzter Zeit so häufig vorgekommenen Verkehrsunfälle verantwortlich ist. Wie soll sich Merrily verhalten? Bevor sie jedoch an übersinnliche Begebenheiten glaubt, ermittelt sie zunächst in anderer Richtung'

Währenddessen schwänzt Merrilys Tochter Jane die Schule, doch Jane hat einen ganz bestimmten Grund dafür. Durch ein altes Buch eines Namensvetters aufgeschreckt, entdeckt sie ausgerechnet in ihrem Heimatdorf, auf zukünftigem Bauland so genannte Leys- alte Wege, die in geraden Linien zwischen Kirchen und anderen Bauwerken von spiritueller Bedeutung verlaufen. Was eigentlich als Schulaufgabe gedacht war, entwickelt plötzlich ein Eigenleben, als Jane beschließt um den Schutz dieser Leys zu kämpfen. Sie steht nun mitten zwischen den Fronten- auf der einen Seite gierige Bauunternehmer und die Oberen des Ortes, die Janes Einwände gerne unter den Tisch kehren würden- auf der anderen Seite die Menschen und Fanatiker, die ihr glauben und Demonstrationen vorbereiten. Jane bräuchte dringend ihre Mutter, doch die ist immer noch in Wychehill eingespannt. Dafür ist ihr die Unterstützung von Gomer und Lol jedoch sicher'

Der bereits 8.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Watkins die achte 8. Juli 2012
Von streifi
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist mittlerweile das 8. Buch der Reihe um Merrily Watkins, ihrer Tochter Jane und ihres Freundes Lol.
Diesmal sind es zwei mehr oder weniger gleichwertige Geschichten, um die sich das Buch dreht. Merrily wird in ein Dorf gerufen, in dem es mehrere mysteriöse Unfälle gab, die angeblich auf eine übernatürliche Erscheinung zurückzuführen sind. Als sie dort dann anfängt nachzuforschen, zeigt sich nach und nach alles in einem komplett anderen Licht.
Parallel dazu findet Jane heraus, das in Ledwardine eine alte Weide mit hochwertigen Luxushäusern bebaut werden soll. Da diese Weide nach Janes Meinung eine offensichtliche spirituelle Bedeutung für Ledwardine hat, versucht sie das Vorhaben zu verhindern. Allerdings unterschätzt sie dabei ihre Gegener ganz gewaltig und auch die Macht des Internets.
Beide Storys haben mir sehr gut gefallen. Sie waren interessant und wurden schlüssig aufgelöst.
Besonders gut fand ich, daß sich sowohl Jane, als auch Merrily und Lol seit dem letzten Band deutlich weiterentwickelt haben. Die Beziehung zwischen Merrily und Lol wirkt jetzt gefestigt und Merrily hat endlich jemanden, bei dem sie sich auch mal Halt suchen kann.
Jane ist nicht mehr so kindisch, auch wenn sie die Konsequenzen ihres Tuns oft nicht wirklich überblickt.
Das Buch beginnt gemächlich, zieht aber ab der Mitte deutlich an. Die letzten 200 Seiten habe ich in einem Zug gelesen, weil ich wissen wollte, wie es endet.

Meiner Meinung nach ist es eines der stärksten Bände dieser Reihe und ich freue mich schon auf den nächsten Band, der wohl im Oktober diesen Jahres erscheinen wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Kompakter Krimi 26. Mai 2013
Format:Kindle Edition
Kompakter Mysterykrimi für Fans der Exorzistin Merrily Watkins. Alte Mythen aus Druidenzeit treffen auf moderne Profitgier. Und ein berühmter, verstorbener Komponist für sakrale Musik spukt in einer kleinen Ortschaft, die gierige Spekulanten für Neureiche ausschlachten wollen. Merrilys Tochter Jane tritt tapfer gegen diese Machenschaften an, denn sie entdeckt als einzige eine der alten Wege - eine Ley-Linie, die magische Punkte miteinander verbindet. Natürlich muss das junge Mädchen muss gegen allerlei Widerstände ankämpfen, während ihre Mutter bei der Aufklärung von mysteriösen Morden hilft. Ein wenig zähflüssig geschrieben, aber durchaus spannend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar