Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,25 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: jp-top-dvd
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ein amerikanischer Quilt


Preis: EUR 3,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
65 neu ab EUR 3,99 22 gebraucht ab EUR 0,89
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Ein amerikanischer Quilt + Grüne Tomaten + Antonias Welt
Preis für alle drei: EUR 16,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Winona Ryder, Maya Angelou, Anne Bancroft, Ellen Burstyn, Samantha Mathis
  • Regisseur(e): Jocelyn Moorhouse
  • Komponist: Thomas Newman
  • Künstler: Sarah Pillsbury, Walter F. Parkes, Janusz Kaminski, Jane Anderson, Midge Sanford, Laurie MacDonald, Deborah Jelin Newmyer
  • Format: Farbe, Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Bulgarisch, Hebräisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 10. Juli 2003
  • Produktionsjahr: 1995
  • Spieldauer: 112 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00009MLIB
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.309 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Finn hat gerade ihr Studium in Berkeley absolviert und verbringt nun den Sommer bei ihrer Großmutter und ihrer Großtante. Deren Haus gleicht einem ruhigen Hafen, in dem Finn ihre Doktorarbeit beenden und über einen Heiratsantrag nachdenken will. Doch als sie dem attraktiven, heißblütigen Leo begegnet, beginnen die Dinge kompliziert zu werden. Während ihr die Entscheidung zwischen den beiden Männern immer schwerer fällt, vertrauen die Frauen, die im Haus ihrer Großmutter bereits an einem Hochzeitsquilt nähen, ihr ihre ganz persönlichen Liebesgeschichten an.

VideoMarkt

In der ländlichen Abgeschiedenheit der amerikanischen Provinz versucht die 26jährige Finn, ihre Doktorarbeit zu Ende zu schreiben. Außerdem hofft sie, sich endlich darüber klar zu werden, ob sie den Heiratsantrag ihres Freundes Sam nun annehmen oder doch lieber ablehnen soll. Für ihre Großmutter Hy und die Großtante Glady Joe ist die Sache längst klar: Das Mädchen muß unter die Haube. Doch da lernt die Studentin Leon kennen, einen Mann, der so ganz anders ist als der nüchterne Sam...

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

94 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dichtung&Kritik am 2. Juni 2005
Format: DVD
Dieser Film erzaehlt mehrere Geschichten. Da ist einmal die Geschichte von Finn, die als junge angehende Diplomandin den Sommer bei ihrer Grossmutter verbringen moechte. Zugleich will sie die Zeit nutzen, ueber einen Heiratsantrag nachzudenken und ueber ihre widerspruechlichen Gefuehle gegenueber einem anderen. Dies ist der Hauptstrang des Films, eigentlich eine banale Idee. Was den Film nun aber besonders macht ist dies, dass im Haus der Grossmutter 6 alte Damen an einem Hochzeitsquilt, einer genaehten grossen Decke, zusammengesetzt aus vielen kleinen Bildern aus Stoff, arbeiten. An Finn und die Liebe denkend, webt jede Frau ihre Wuensche und Gedanken in den Quilt. Filmisch dargestellt wird das so, dass jede der aelteren Frauen eine laengere Filmszene erhaelt, in der es nur um sie geht, um ihre Jugend, um ihre Liebe, um ihre Aengste, Enttaeuschungen, ihre Freude, und um das, was sie daraus gelernt hat, wer sie wurde und warum. Zuletzt entsteht eine wunderschoene Quilt-Decke mit herrlichen Gedanken und Finn faellt eine Entscheidung.
Ich fand den Film sehr schoen gedreht. Jemandem, dem es wie mir Spass macht, die unterschiedlichen Gefuehlsebenen der Liebe und des weiblichen Lebens kennenzulernen, ist dieser Film sicherlich eine Bereicherung. Sehr sehenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
85 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 24. August 2006
Format: DVD
Die Protagonistin Finn ist eine junge studierte Frau und steckt mitten in ihrer Diplomarbeit. In ihrer Wohnung ist sehr laut, weil ihr Freund ständig irgendetwas umbaut. Sie beschließt aufs Land zu ihrer Großmutter zu fahren und dort die Arbeit zu Ende zu bringen.

Das schöne Südstaatenhaus der Großmutter ist geräumig. Hier findet Finn einen Platz zum Arbeiten, aber auch die Zeit um mit ihrer Großmutter, ihren Verwandten und Bekannten Gedanken auszutauschen. Die Geschichte der Frauen spiegeln ihren Lebensweg wieder. Alle hatten wie Finn in ihrer Jugend den Hunger nach der Welt und dem Leben im Bauch. Partnerschaften, Kinder und der ganz normale Alltag haben nicht alle Wünsche erfüllt.

Es herrscht Eintracht in der Gemeinschaft der Frauen. Auch kleine Treuebrüche aus vergangenen und aktuellen Tagen relativieren sich und treten für die Bedeutung ihrer Arbeit, das Erstellen eines Quilts, eine handgearbeitete Steppdecke mit einzelnen gestickten Bildern, in den Hintergrund.

Ein junger Mann vor Ort mit süßen Erdbeeren verdreht Finn zwischenzeitlich den Kopf. Ihre Arbeit wird bei einem Sturm in alle Himmelrichtungen verweht und Tags darauf wieder von allen zusammengesucht, nicht ohne von der einen oder anderen gelesen zu werden. Und auch Finns Freund meldet sich. Finns Zukunft ist offen wie nie zuvor, doch der Rabe zeigt ihr den Weg.

Ein leiser Film über das Erwachsenwerden einer jungen Frau mit gut ausgewählten Lebensgeschichte, die sich wie der Quilt zusammensetzen. Die Atmosphäre des Südstaatenhauses kommt gut an. Genauso wie die intarsienartigen Felder, durch die Finn streift.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 8. März 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ähnlich wie in dem soeben von mir rezensierten Film " Wie im Himmel " werden in " Ein amerikanischer Quilt " die Freuden des positiven Miteinanders zum Thema gemacht.
Eine Großmutter, eine Großtante (Ellen Burstyn und Anne Bancroft), drei weitere ältere Damen, sowie eine Frau mittleren Alters sind zusammengekommen, um an dem Hochzeitsquilt, einer kunstvoll gearbeiteten Steppdecke für das Ehebett der Enkeltochter, zu nähen.
Finn (Winona Ryder) hält sich im Haus ihrer Großmutter auf, um an ihrer Dissertation zu schreiben, aber auch über den Heiratsantrag ihres Freundes nachzudenken. Sie ist sich nicht sicher, ob sie zukünftig dauerhaft in einer monogamen Beziehung leben möchte.
Während die in die Jahre gekommenen Frauen an der Decke arbeiten, in die sie Liebesmotive aus ihrem eigenen Leben kunstvoll darzustellen wissen, erhält der Zuschauer durch Rückblenden einen Eindruck von der Liebe, aber auch von Enttäuschungen dieser Personen durch Treuebrüche.
Die Frauen kennen sich seit Ewigkeiten und haben einander ihre Egoismen verziehen. Dadurch erst wurde es ihnen möglich so positiv im Alter aufeinander zuzugehen.
Auch Finn lernt, dass Leben letztlich bedeutet Probleme zu lösen und sich aber auch anderen stets aufs Neue zu vergeben.
Das zeigt sich ihr als die Blätter ihrer Doktorarbeit bei einem schweren Sturm durch die Obstplantage ihrer Großmutter gewirbelt werden aber auch als sie sich auf eine kurze Affäre mit dem blendend aussehenden Leo einlässt und dadurch die Treue zu ihrem Verlobten bricht.
Die Liebe der alten Damen hilft ihr in der Stunde ihrer Verunsicherungen und Irritationen die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daggi TOP 1000 REZENSENT am 15. März 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
die ich in der letzten Zeit gesehen habe. Es geht hier nur um Frauen, genauer gesagt um sieben ältere Frauen, die gemeinsam an einem Quilt arbeiten. Ein Quilt ist eine Steppdecke, die als Bettüberwurf oder als Wandteppich verwendet werden kann. In den Quilt nähen die Frauen ihre Erfahrungen, Sehnsüchte und ihre Weisheit mit ein.

Die junge Finn Dodd (Winona Ryder) schreibt an ihrer dritten Magisterarbeit. Zwei hat sie bereits in den Sand gesetzt. Der Heiratsantrag ihres Freundes Sam (Dermot Mulroney) hat sie gehörig durcheinandergebracht, weil sie sich innerlich noch nicht so weit fühlt. Sie beschließt, den Sommer bei ihrer Großmutter Glady auf dem Land zu verbringen, um ihre Magisterarbeit fertig zu stellen. In Großmutters (Anne Bancroft) Wohnzimmer wird an dem Quilt gearbeitet - es soll für Finns Hochzeit sein.

Ebenso wie in den Quilt sind auch in den Film Erinnerungen der Frauen spontan eingewoben. Em Reed (Jean Simmons) ist mit einem Künstler verheiratet, der ständig fremdgeht. Die Großtante (Ellen Burstyn) hatte etwas mit dem Mann ihrer Schwester Glady. Constance (Kate Nelligan) hatte eine Affäre mit Ems Mann und Sophia (Lois Smith) war in ihrer Jugend Kunstspringerin. Ihr ist aber der Mann davongelaufen, als sie zur frustrierten Ehefrau und Mutter mutierte. Von Anna (Maya Angelou) erfährt man, wie sie als junge Bedienstete schwanger wurde und sich mit ihrer Tochter Marianne (Alfre Woodard) alleine durchschlagen musste.

Der Film zeigt uns auf eine sehr warmherzige Art, wie das Leben so spielt. Sam besucht Finn unverhofft bei ihrer Großmutter, doch die beiden missverstehen sich - sie bekommen Streit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen