Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ein Weihnachtslied Gebundene Ausgabe – 1991


Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1991
EUR 11,96
7 gebraucht ab EUR 11,96

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 152 Seiten
  • Verlag: Sauerländer (1991)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3794132920
  • ISBN-13: 978-3794132928
  • Größe und/oder Gewicht: 30,8 x 22 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 90.357 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Charles Dickens (1812 - 1870) hatte eine harte Jugend hinter sich, als er zu schreiben begann und bald zum gefeiertsten Autor seiner Zeit wurde. In fieberhaftem Tempo schrieb er seine sozialkritischen, immer unterhaltsamen Romane, die weltweit gelesen werden.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Baute am 11. August 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Jeder hat mit Sicherheit schon einmal von der Geschichte vom alten Geizhals Scrooge gehört, den in der Weihnachtsnacht drei Geister heimsuchen, um ihn zu bekehren. Doch auch wenn man meint, die Geschichte, auch durch die unzähligen Adaptionen, gut und zur Genüge zu kennen, lohnt es sich immer wieder, die Romanvorlage zu lesen. Es vergehen kaum zwei Zeilen ohne eine denkwürdige Situationsbeschreibung oder einen Satz, der es wert wäre, ihn auf ein Küchenhandtuch zu sticken oder ihn sich in die Handfläche zu tätowieren, damit er einen das ganze Jahr hindurch begleitet. Das wissen natürlich auch die Muppets, denn nicht ohne Grund endet die "Muppets Weihnachtsgeschichte" auf dem Satz: "Wenn es euch gefallen hat, lest mal das Buch!"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. August 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Wer kennt nicht Dickens Weihnachtsgeschichte vom alten Scrooge, der am Weihnachtsabend von drei Geistern aufgesucht wird? (Für denjenigen sei hier eine kurze Inhaltsangabe gegeben...) Der alte, geizige Geschäftsmann Scrooge will nichts von Weihnachten, dem Fest der Freude und der Liebe wissen. Deshalb wünscht er auch, dass sein Angestellter, der für einen Hungerlohn arbeitet und trotzdem selbst dafür sorgen muß, dass es in der Arbeitsstube etwas wärmer als draussen ist, am besten auch Weihnachten arbeitet, mindestens aber den halben Tag. In der Weihnachtsnacht erscheint Scrooge dann der Geist seines verstorbenen Partners, der in seinem Leben noch geiziger als Scrooge war und jetzt seinen Partner vor den Strafen warnt, die auf ihn warten. Anschließend wird Scrooge noch von dem Geist der vergangenen, dem Geist der gegenwärtigen und dem der künftigen Weihnacht besucht, die ihm zeigen, wohin ihn sein Geiz und seine Boshaftigkeit führen. Dickens „Weihnachtslied" von 1843 ist heute der Klassiker unter den Weihnachtsgeschichten und auch auf vielfältige Weise in Filmen verarbeitet worden. Diese Geschichte sollte man einfach haben, wenn man Weihnachten nicht so abfällig gegenüber steht wie der alte Scrooge. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Zum Inhalt:
Dem geizige und hartherzige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge ist Weihnachten ein Dorn im Auge. Freude, Nächstenliebe, Barmherzigkeit und Weihnachts-stimmung sind ihm fremd. Doch am Weihnachtsabend wird er zunächst vom Geist seines verstorbenen Partners Marley heimgesucht. Nacheinander erscheinen ihm schließlich drei weitere Geister: der Geist der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht. Alle konfrontieren Scrooge mit seinem unbarmherzigen Wesen und bewirken schließlich, dass dieser zum Nachdenken und Handeln angeregt wird.

Meine Meinung:
Der alte Geizhals Ebenezer Scrooge und die drei Geister, welche ihn an Weihnachten heimsuchen und seine Verhaltensänderung bewirken, sind wohl den meisten Menschen bekannt. Charles Dickens’ Weihnachtslied zählt zu den am häufigsten verfilmten, adaptierten und illustrierten Weihnachtsgeschichten, die wir kennen. Charles Dickens’ wunderbare Erzählweise, seine teils grotesken Stilmittel und seine deutliche Sozialkritik machten die Geschichte zu einem besonderen Erfolg, deren Botschaft nach wie vor große Aktualität beschieden ist. Die Wandlung des Menschenverächters Scrooge zum freundlichen und großzügigen Mann betont die Bedeutung von Nächstenliebe und Solidarität, womit ein wichtiger Aspekt der Weihnachtsbotschaft aufgegriffen wird.

Neben Dickens einzigartiger Erzählweise, seiner einprägsamen und wundervollen Geschichte wird diese spezielle Ausgabe des Weihnachtsliedes vor allem durch die herausragenden Illustrationen des italienischen Künstlers Roberto Innocenti getragen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden