Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,95

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ein Sommernachtsspiel [Taschenbuch]

Kate Atkinson
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  
Pappbilderbuch --  

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Diana (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453152530
  • ISBN-13: 978-3453152533
  • Größe und/oder Gewicht: 19,3 x 12,1 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 732.023 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Menschliches Krocket ist ein Spiel, in dem einige Spieler als Tore dienen, während andere einen "Ball", dessen Augen verbunden sind, um den Platz treiben. Obwohl das Spiel in Kate Atkinsons bemerkenswertem Roman nie tatsächlich gespielt wird, sind die Parallelen zwischen der Handlung und diesem Zeitvertreib unverkennbar. Atkinson, die 1995 in Großbritannien den Whitbread-Award gewann, erzählt die Geschichte von Isobel Fairfax und deren älteren Bruder Charles.

Die Eltern der Kinder verschwanden, als sie noch klein waren, und ließen sie damit in der Obhut ihrer mittlerweile verstorbenen Großmutter und ihrer Tante Vinny zurück. Vor kurzem ist ihr Vater zurückgekehrt, mit "der Debbie-Frau" im Schlepptau, und nun leben sie alle in Arden, dem Stammsitz der Familie, der auf den Fundamenten des ursprünglichen Herrenhauses steht, das im Jahre 1605 bis auf die Grundmauern niederbrannte. Laut der Familiensage, hatte sich der erste Fairfax eine Frau genommen, die eines Tages unter mysteriösen Umständen verschwand und damit den Namen Fairfax mit einem Fluch behaftet. Nun, nach über 300 Jahren, haben die Nachfahren der Fairfax' noch immer mit diesem schmerzlichen Erbe zu kämpfen.

Atkinsons Roman ist eindeutig nicht in der trüben Realität verwurzelt. Die Erzählerin Isobel besitzt eine geradezu übernatürliche Kenntnis der Vergangenheit und der Zukunft, Charles ist von der Vorstellung paralleler Universen und Zeitreisen besessen, und ein Elfenfluch schwebt über allen. Glücklicherweise ist Kate Atkinson eine meisterhafte Schriftstellerin, die es vermag, ihre Wunderwelten in Schach zu halten. Ein Sommernachtsspiel ist kein gewöhnlicher Roman, und die Leser, die sich in das Fairfax-Universum vorwagen, können sich auf eine zauberhafte Fahrt gefaßt machen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen magische Worte... 3. Dezember 2001
Format:Taschenbuch
Ein faszinierendes Buch, dass die Gedanken von der ersten bis zur letzten Seite fesselt und den Leser mit seinen gewaltigen Wortspielen und fantastischen Handlungssträngen nicht mehr loslässt. "Ein Sommernachtsspiel" verbindet die tragisch-komische Geschichte einer 16-Jährigen mit Rückblicken in die Vergangenheit, die das Geheimnis des Familien"fluchs" immer mehr entschlüssen. Die Charaktere sind so schillernd und geheimnisvoll, dass sie mich sofort in ihren Bann gezogen haben. Auch nach dem zweitmaligen Durchlesen kann ich nur sagen: Absolut bezaubernd!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar 24. März 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Ich gehe manchmal in die Buchhandlung und kaufe Bücher, a) wenn sie sich interessant anhören und b) wenn sie schön aussehen. Letzteres ist zugegebenermaßen keine besonders intelligente Kaufentscheidung was Bücher anbelangt. Tatsächlich habe ich gerade bei "Ein Sommernachtsspiel" gedacht, dass ich das bestimmt bereuen werde, da ich die Befürchtung hatte, es handele sich um so einen kitschigen Liebesroman. Manchmal hat man das ja, der Klappentext hört ganz toll an, und dann ist man enttäuscht. So habe ich mich ein paar Monate nachdem ich das Buch gekauft hatte widerwillig darangemacht es zu lesen - und hatte es in null Komma nix zu Ende gelesen. Es ist eines der Bücher, bei denen man traurig ist, wenn man am Ende angelangt ist. Nicht, weil das Ende so niederschagend wäre, sondern weil man am Ende angelangt ist und nicht mehr weiterlesen kann. Es ist spannend und gewitzt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WUNDER 26. Oktober 1999
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Dieses Buch lässt uns noch an die grossen Wunder im Leben glauben! So ein wundervolles Buch, in das man sich so richtig hineinversetzten kann, findet man heute nicht mehr sooft, aber wer dieses Buch hat, hat es gefunden! Die grossartige Geschichte über Isobel und deren Familie und nicht sehr schöne Vergangenheit kann einem nicht mehr loslassen und verleitet einen, dass dicke Buch ein zweites Mal zu lesen! Ein grossartiger Roman von einer grossartigen Autorin
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar