• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ein Mann und sein Rad: Ge... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von cd-dvd-shop
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand 1-2 Tage.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ein Mann und sein Rad: Geschichten vom Radfahren Broschiert – 5. Juni 2014

3.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,80
EUR 14,80 EUR 7,99
69 neu ab EUR 14,80 6 gebraucht ab EUR 7,99

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Ein Mann und sein Rad: Geschichten vom Radfahren
  • +
  • Der Schweiß der Götter: Die Geschichte des Radsports
  • +
  • Spinning ist was für Friseure: Das neue Buch der Radsportzitate
Gesamtpreis: EUR 38,40
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

De Jong liebt das Radfahren. In seinen Storys wird die Faszination für schnelle, leise Fahrt, für quälend lange Anstiege fast körperlich spürbar. Fast mythische Szenen tun sich bisweilen auf, die dem Leser die existenzielle Verbindung von Fahrrad und Mensch nahebringen. (Trekkingbike 6/2014)

De Jong ist ein lebenskluges und sehr menschliches Buch gelungen. Der Autor fährt staunend und mit offenen Augen durch die Welt. Er hat Bock auf Bewegung und Begegnung. Die daraus entstandenen Erzählungen sind vielschichtig, humorvoll, rührend, sogar anrührend. Radfahren und Leben werden eins. (Michael Reinartz / WDR 2, 24.08.2014;)

De Jong ist ein meisterhafter Erzähler der Kurzgeschichte. Am Ende jeder Geschichte lässt er seine Leser berührt, aber gelassen zurück. (Andrea Reidl / Die Zeit online, 30.07.2014)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wilfried de Jong, Jahrgang 1957, ist wohl das, was man ein Multitalent nennt: Schriftsteller, Filme- und Theatermacher, Fernsehmoderator, Produzent, Schauspieler und professioneller Sportliebhaber. Acht Jahre lang war der gebürtige Rotterdamer im niederländischen Fernsehen Gastgeber der Live-Show Holland Sport, seit 2008 präsentiert er die Interviewsendung 24 uur met ... Er hat eine wöchentliche Kolumne im NRC Handelsblad und seit 2005 bereits mehr als ein halbes Dutzend Bücher mit Erzählungen veröffentlicht.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Das war eine bereichernde Urlaubslektüre in der Bretagne! Geschichten vom Radfahren erzählt der Niederländer Wilfried de Jong in seinem Buch »Ein Mann und sein Fahrrad«. Sein Rennrad trägt de Jong mitten in die 20 Erzählungen des Buches, mitten ins Leben, das ja bekanntlich die besten Geschichten liefert. Der Schriftsteller, Theater- und Filmemacher, in seiner Heimat auch als TV-Moderator bekannt, verbindet seine Leidenschaft für das Radfahren mit seiner Erzählkunst.

Seine Touren bringen ihn in einen New Yorker Jazzclub, er erklimmt zu seinem fünfzigsten Geburtstag den Mont Ventoux und rast zusammen mit einem amerikanischen Veteranen und Handbikefahrer durch französische Dörfer. Ein platter Reifen führt ihn zu den Zwillingen Erna und Barbara und ihrem Bullterrier. Der Tour de France Sieger von 1968 fährt ihn aus den Schuhen und auch einem 15-jährigen Nachwuchsfahrer kann er nicht folgen. De Jongs Geschichten sind wunderbar offen und ehrlich.

Ist es diese Offenheit die sich im Titelbild des Buches widerspiegelt? Die Schwarzweiss-Aufnahme zeigt den Autor nackt mit einem Laufrad in der Hand auf einem Pavé-Abschnitt. Den Kopf gesenkt, vor der Weite der Landschaft, in einer nebligen Herbststimmung wirkt der nackte Mann demütig. De Jongs Geschichten enthalten auch diese Demut, die das Radfahren mit sich bringt und die so wertvoll ist im Leben.
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Autor ist anders, denn er ist kein sportlich erfolgreicher Radprofi oder Radsport - Insider. De Jong erzählt vielmehr Geschichten und Begegnungen, in die er als radfahrender Zeitgenosse gerät, die aber nicht immer etwas mit Radfahren zu tun haben. Die Geschichten sind liebevoll und detailliert geschrieben und wirken zum Teil skurril überhöht.

Fazit: wer Interesse an gut erzählten, kurzweiligen Geschichten hat ist mit dem Buch sehr gut bedient.
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Tja... das Buch ist wirklich TOP! ich lese es gern, ich amüsiere mich und es macht Spaß! Und: auf meiner Seite 9 steht übrigens Bremsbeläge - mit ä! Alles richtig also! Auch sonst sprachlich wirklich gut und witzig! Ich kann dieses Buch mit seinen unterschiedlichen Fahrrad-Geschichten nur jedem Velo-Freak - und allen anderen auch! - wärmstens empfehlen! Es ist nicht umsonst preisgekrönt...
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ein beeindruckendes Buch! Man muss nicht unbedingt eine Campagnola am Geräusch erkennen, man muss nicht unbedingt seinen Rädern Vornamen geben, man muss nicht mal unbedingt ein Rennradfahrer sein, um es gut zu finden. Wenn man aber passionierter Radfahrer ist, kann man es nur super finden. In zwanzig mitnehmenden Geschichten bringt uns der Autor den jeweiligen "Darstellern" sehr nah. Manchmal (nur) zum Schmunzeln, meist aber dürften dem Leser die Stories und das Erlebte/das Geschilderte so richtig nah gehen. Der infolge des Afghanistankrieges beinamputierte amerikanische Fahrer in "Hotel neuf" oder der italienische Motorradfahrer in "Kurve" sind nur 2 Beispiele. Wegen der gelungenen Komposition der (ähnlich wie bei Michael Klonovsky in Radfahren) eine gehörige Prise (Radfahrer-)Philosopie beigemischt ist, lautet meine Bewertung " 5 Sterne".
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden