Ein Mann, ein Boot und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ein Mann ein Boot: Wie ma... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ein Mann ein Boot: Wie man als Landratte zum Segler wird Taschenbuch – 12. Mai 2014


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,80
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 0,26
63 neu ab EUR 9,99 13 gebraucht ab EUR 0,26
EUR 9,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 2 (12. Mai 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492301940
  • ISBN-13: 978-3492301947
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 2,5 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.902 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Die Geschichte einer Seglerkarriere, die manche aus eigener Erfahrung kennen.«, OCEAN7 - das österreichische Yachtmagazin (A)

»Die See, schreibt Rüdiger Barth, stellt was mit einem an. `An Land würde es niemals hervorgelockt. Eine Veränderung geschieht.´ Wenn das nicht neugierig macht, was dann?«, Stuttgarter Zeitung, 27.08.2011

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rüdiger Barth, Jahrgang 1972, im Schwarzwald aufgewachsen, lebt mit seiner Familie in Hamburg. Er ist Mitglied der Chefredaktion des stern und veröffentlichte bei Malik »Die 10 – Magier des Fußballs«, »Wilde Dichter« und zuletzt »Ein Mann, ein Boot«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matte am 28. August 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ein viel versprechender Titel, jedoch bis auf Anfang und Ende wird u.a. mehr das Familienleben mit Hund und Kleinkind und sonst alltägliches beschrieben.
Seiten werden gefüllt mit Themen, die mit dem Titel oder segeln wenig zu tun haben. Wen interessieren die dänischen Busfahrpläne und deren Einhaltung.
Mein Eindruck: Der Autor hat sich vorgenommen ein Buch zu schreiben, und muss es nun füllen. Ich habe als Segler fast alle gängigen Segelbücher der letzten Jahre in meiner Sammlung, dieses jedoch mag ich auch nicht weiterverleihen, ich werde es wohl versteigern.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Seglerin am 4. April 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe zuerst den Artikel in der Zeitschrift Die Yacht gelesen, daraufhin habe ich das Buch gekauft und in nahezu einem Zug durchgelesen. Eigentlich wollte ich es verschenken, aber ich gebe es nicht mehr her, ich werde mir die schönsten Stellen anstreichen und immer wieder lesen. "Ich habe segeln gelernt, da war ich nicht viel größer als eine Boje". (s.S. 12) Jetzt bin ich fast 50 und Fahrtensegeln ist meine absolute Leidenschaft. Dieses Buch können alle lesen, vom blutigen Anfänger, über den möchtegern Bootskäufer, bis zum erfahrenen Segler. Die einen lernen etwas, die anderen erhalten wertvolle Tips, wieder andere erinnern sich daran wie es einmal war. Manchmal habe ich Tränen gelacht, dann wieder war ich ganz gerührt, aus jeder Zeile spricht die Sehnsucht nach dem Meer. Ich hoffe es wird eine Fortsetzung geben, aber nicht, weil das Buch nicht in sich abgeschlossen wäre, sondern weil ich nicht genug davon bekommen kann wie der Autor seine Geschichten erzählt. Ich habe noch ein Exemplar gekauft, das ich meinem Vater schenken werde. Danke Rüdiger Barth für dieses wunderbare Buch.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas S. am 26. August 2011
Format: Gebundene Ausgabe
So hat jeder seine eigenen Gefühle beim Lesen.
Ich teile jedenfalls nicht die so hoch gelobten Momente mit den anderen Lesern,
denn ich finde, es ist ein sehr spannungsloses Buch geworden.
Es strotzt nur so von Naivität, die der Sache geschuldet ist, dass der Autor erst im Alter eines Erwachsenen zum Segler wurde.
Und das muss nun der Leser miterleben, denn die Entscheidung und der Kauf des Bootes ziehen sich dann über 1/3 des gesamten Buches.
Die anschließende Überführung seines Schiffes mag für den Autor zur damaligen Zeit eine Herausforderung gewesen sein, aber
insgesamt sind die Segelabschnitte keine Herausforderung für Segler und konnten mich nicht in den Bann ziehen.
Es tut mir wirklich leid für Herrn Barth, dass er das Hobby so spät entdeckt hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J.Marchner am 3. September 2011
Format: Gebundene Ausgabe
"...Wer schwanger ist oder es schnell am Nacken kriegt, sollte besser aussteigen, wem leicht übel wird, dem rate ich rundweg von der Lektüre ab."

Dieser und noch mehr ähnliche Sätze stehen vielversprechend in der Einleitung dieses Möchte-gern-aber-kann-nicht-Segelbuches. Was dann folgt ist eine Aneinanderreihung von Langweiligkeiten: von der Planung zum Kauf eines Bootes bis zur Überführung und dem unvermeidlichen ersten Törn. Ich bin selbst seit vielen Jahren Segler/Skipper und hoffe, dass mir der Autor dieses Buches niemals auf dem Wasser begegnen wird. Mir erschließt sich beim besten Willen nicht, wieso er dieses überflüssige Buch geschrieben hat! Meine Regale sind voll mit einschlägiger Segelliteratur von Segelern, deren Erlebnisse es tatsächlich wert sind, verewigt zu werden - diese gehören ganz sicher nicht dazu!

Es wird von mir auch nicht weiterverkauft (wie einer meiner Vor-Kritiker), nein, mein Exemplar landet in der Papiertonne!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
... was mich königlich amüsierte.

An zwei Abenden durchgelesen und dabei viel gelacht und viel gestaunt. Gelacht weil es dem Autor dieses Buches auf witzigste Weise gelungen ist, sein erlebtes auf der Suche nach dem passenden Schiff für sich und seiner Familie, nieder zuschreiben. Gestaunt über die vielen Gedanken, Ängste und Zweifel aber auch den absoluten Willen es trotz aller Widrigkeiten und innerer Widersprüche, die mir ebenfalls durchs Hirn geistern da ich in selbiger Situation bin, es einfach tut und ein Segelboot kauft. Auch der weitere Verlauf, nach dem Kauf des Bootes, ist nicht weniger spannend und witzig erzählt.
Ich mag die Offenheit und den Humor mit der der Autor all seine Gedanken, seine Herangehensweise ein Boot zu kaufen, segeln zu lernen und der Umgang mit Freuden und Familie, darbietet. Ein tolles Buch was ich nur jedem empfehlen kann der in ähnlicher Situation steckt. Ich sehe, das Gefühlschaos was man durchlebt wenn man sich diesen Traum erfüllen mag, existiert auch bei anderen... für mich, sehr beruhigend;).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Superprof am 7. September 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ich schreibe nicht gerne Rezensionen, weil ich Respekt vor dem abweichenden Geschmack anderer habe. Über dieses Buch aber war ich so sauer, daß ich es mir anders überlegt habe.

Zunächst dachte ich, "Du musst Dich einlesen". Da es aber immer länger dauerte, bis der Autor zur Sache kam (schon der Bootkauf dauert gefühlte 10 Jahre), kam mir die Erkenntnis, daß es sich weniger um ein Segelbuch, als vielmehr um ein homoöpathisches Einschlafmittel handelt.

Segelbücher sind aus der Materie oft schon problematisch, aber das hier geht gar nicht. um so mehr als der Autor Journalist in der Sportredaktion des STERN ist/war.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen