Ein Mann aus Samt und Seide und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ein Mann aus Samt und Seide: Roman Taschenbuch – 1. Mai 2004


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Taschenbuch, 1. Mai 2004
EUR 0,01
10 gebraucht ab EUR 0,01

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 302 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch; Auflage: 1 (1. Mai 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548258522
  • ISBN-13: 978-3548258522
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 11,6 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.723.487 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Evelyn Holst hat dreizehn Jahre für den Stern gearbeitet, davon fünf in New York als Korrespondentin. Seit über zehn Jahren schreibt sie vorwiegend Romane und Drehbücher. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Hamburg.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. Dezember 1999
Format: Taschenbuch
Das Buch ist sehr gut geschrieben. Gerade so, als ob Sie es wirklich erlebt hätte. Der Begleittitel "Ein frivoles Märchen" Paßt meiner Meinung nach nicht so ganz. Es ist nämlich kein Märchen. Ich bin so eine betroffene Frau und lebe mit einem Crossdresser in einer Ehe. Frau Holst hat mir mein Leben geschildert. Leider fehlt der schwierige Teil. Nämlich, ob Gina das über Jahre hinweg ausgehalten hätte. Immer an zweiter Stelle zu stehen und die Frau im eigenen Mann zu akzeptieren. Das ist der Schwerpunkt. Ich mag dieses Buch wirklich sehr, leider mein Mann auch, denn er bezieht sich immer darauf und verlangt, daß ich so werde wie diese Gina. Vielleicht hat ja Frau Holst Interesse an einem zweiten Teil. Ich würd Ihr gern zur Seite stehen. Es sieht zwarsehr einfach aus, mit einem Crossdresser zu leben, aber das ist es wirklich nicht. Stimmt, am Anfang versucht man alles um ihn zu halten, zu unterstützen und ihn so zu akzeptieren wie er ist. Mit der Zeit wird dies aber immer schwerer. Und irgendwann mag man dann einfach nicht mehr. Also, ich wünsche Frau Holst weiterhin alles Gute und immer eine fleißige Feder.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Castellino am 8. November 2007
Format: Taschenbuch
Ich finde das ein wunderbares Buch.

Es ist zwar leider etwas oberflächlich geschrieben - so wie all die Frauenromane... man kriegt zu wenig mit von den Gedanken, den Ängsten und Sorgen der beiden Hauptpersonen. Auch find ich etwas an den Haaren herbeigezogen, dass Gina nach einer Nacht schon einem überstürzten Heiratsantrag zustimmt... eben typisches Liebesroman-Muster.

Aber der Grundgedanke dieser Geschichte ist klasse. Mal was völlig anderes - und doch für viele Menschen schwieriger Alltag.
Solche Bücher sollten eigentlich von viel mehr Leuten (nicht nur Frauen!) gelesen werden - vielleicht würde das für etwas mehr Akzeptanz sorgen & den Betroffenen das Leben leichter machen.

Wobei ich nicht ganz nachvollziehen kann warum das für so viele Menschen ein Problem darstellt. Wenn man einen Menschen wirklich liebt, dann sollte man doch auch -so wie Gina im Roman- einfach zu ihm stehen wollen und können ohne wenn und aber. Echte Liebe stellt keine Bedingungen.

Jedenfalls liest sich das Buch trotz seiner phasenweisen Trivialität sehr spannend und man hat es in 2 langen Herbstnächten durch und wünschte sich es gäbe eine Fortsetzung.

Den Untertitel "ein frivoles Märchen" finde ich nicht so passend. Denn es ist weder ein Märchen noch ist es frivol. Es ist einfach eine Liebesgeschichte mit den typischen Irrungen und Wirrungen - und eben dem Detail, dass er gerne Frauenkleidung trägt.

Prädikat: Unbedingt lesen! Egal ob man nun "damit" zu tun hat im eigenen Leben oder nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Billinchen am 11. Oktober 2007
Format: Taschenbuch
Josef Maria ist einer der besten Schauspieler mit einem dunklen Geheimnis - er ist ein Crossdresser - er liebt es sich mit Frauenkleidern anzuziehen, aber liebt auch gleichzeitig das weibliche Geschlecht. Jedoch scheint ihm Elmar Hügel, sein nerviger Drehbuchautor, auf die Schliche gekommen zu sein und erpresst ihn mit seiner Kenntnis darüber. Jetzt wird Josef Maria von seinem Manager Kai Kuschel ans Herz gelegt, dass er sich schnellstmöglich eine Frau suchen soll und diese heiraten soll. Diesen Plan setzt Baumgarten auch hervorragend um. Seine Frau Gina kommt auch hinter sein Geheimnis als Crossdresser, jedoch kann sie es akzeptieren. Allerdings wusste sie bis dahin noch nicht die Geheimnisse, warum Baumgart sie so schnell geheiratet hat...

Das war mein erstes Buch, bei dem ich mit dem Thema Crossdresser bzw. Transvestiten überhaupt beschäftigt habe. Das Buch ist sehr nachvollziehbar und verständlich beschrieben. Es ist super in einem Zug zu lesen. Ich konnte mich sehr gut in die Ehefrau Gina versetzen, aber auch in Josef Maria. Der Schriftstellerin ist es super gelungen, eine interessante Spannung zu halten. Schade das das Buch so schnell vorbei war. An einer Vorsetzung wäre ich interessiert.

Was mich nachdenklich gemacht hat, war, dass Gina keine Bedenken hatte und ihr nicht unangenehm ist, dass ihr Mann Frauenkleider trägt. Nicht jede Frau, mich eingeschlossen, würde das ohne Bedenken hinnehmen.

Das Buch ist super gelungen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Mainpirat am 10. Juni 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Da mich das Milieu nicht anspricht, hatte ich das Buch schon von meinem Konto gelöscht, es aber dann doch gelesen und wurde positiv überrascht. Es ist ein spannendes modernes Märchen, das gut zu unterhalten weiß. Sicher kommt ab und zu die ehemalige Stern Redakteurin durch, doch stört das hier nicht sehr.
Die Konflikte des Helden und seiner Frau werden durchaus glaubhaft geschildert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Elke Büsch am 19. Mai 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein Mann aus Samt und Seide ist ein schöner Roan um einen Schauspieler der sich gerne in Fraunekleidern sieht - gut geschrieben und sehr unterhaltsam
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Heike Apel am 5. Mai 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Roman hat mir mal wieder richtig Spaß gemacht !
Sehr unterhaltsam.
Wäre sehr gut geeignet für eine Verfilmung :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Für einen lauen Abend aber durchaus als kleines Lesevergnügen geeignet. Klassicher Frauenroman um die Liebe und deren Wirrungen. Das Thema ist ein wenig übertrieben dargestellt. Aber am Ende gibt es ja ein Happy-End
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden