In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Ein Lied für meine Tochter: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Ein Lied für meine Tochter: Roman
 
 

Ein Lied für meine Tochter: Roman [Kindle Edition]

Jodi Picoult , Rainer Schumacher
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 14,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 14,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Als ihre Ehe mit Max zerbricht, findet Zoe Trost in der Musik. Durch ihre Arbeit als Musiktherapeutin lernt sie Vanessa kennen, und aus der Freundschaft der Frauen wird bald Liebe. Zoe will ihr Leben mit Vanessa teilen. Die beiden träumen
von einem gemeinsamen Kind. Doch Max tut alles, um dieses Familienglück zu verhindern. Er sucht Rat bei einer radikalen christlichen Gemeinde. Diese kämpft seit Jahren gegen Homosexualität und will nicht zulassen, dass Max' Zoe "in Sünde"
lebt ... Jodi Picoult hat ein neues Meisterwerk geschaffen. Sie nimmt die moderne Welt der Reproduktionsmedizin unter die Lupe und geht der Frage nach, was eine Familie wirklich ausmacht.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1318 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 575 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3431038573
  • Verlag: Lübbe Digital; Auflage: Aufl. 2012 (17. August 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008NV62PU
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #36.703 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Die gebürtige New Yorkerin Jodi Picoult eroberte im Sturm die Herzen ihrer Leser. Vor allem ihr Talent , mit Feingefühl vielschichtige zwischenmenschliche Beziehungen zu beschreiben, schätzen ihre Fans. Die 1967 geborene Autorin lebt heute mit ihrem Mann und ihren Kindern in Hanover, New Hampshire. Bereits während ihres Studiums widmete sie sich dem Schreiben und arbeitete zunächst als Texterin und Lehrerin. Ihren ersten Roman verfasste sie 1992, als sie mit ihrem ersten Kind schwanger war. Damit sie für ihre Bücher effektiv recherchieren kann, hat ihr Mann seinen Beruf aufgegeben. Jodi Picoult kann so die Schauplätze ihrer Romane besuchen, um eine genaue und authentische Beschreibung zu liefern. Kein Wunder also, dass man mit ihren Romanhelden jedes Mal mitfiebert, als ob sie wirklich wären.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik ist die Sprache der Erinnerung !! 23. August 2012
Von Annette Lunau TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Dieses Buchzitat ist sehr treffend, denn mit Musik verbindet man so viele Erlebnisse aus der Vergangenheit.

Zoe ist Musiktherapeutin und glücklich verheiratet mit Max. Die beiden wünschen sich seit Jahren Kinder, aber inzwischen besteht ihr Leben nur noch aus Hormontherapien, Samenspenden, künstlichen Befruchtungen usw. Das ganze Leben richtet sich nur noch nach Zoes Zyklus; ein unbeschwertes Privatleben findet quasi gar nicht mehr statt.

Nachdem Zoe mehrere Fehlgeburten erlitten hat, ist sie nun wieder schwanger. Doch diesmal kommt es noch dicker; sie erleidet eine Totgeburt.

Jodi Picoult versteht es, wie immer, dem Leser die Gefühle der beiden so nah zu bringen, dass man sofort mit ihnen leidet.

Mir sind in den ersten Kapiteln nur die Tränen geflossen, so ergreifend wird der Kummer über den unerfüllten Kinderwunsch beschrieben.

Zoe hofft weiter auf die Möglichkeit, noch ein Baby zu bekommen, doch Max kann nicht mehr. Aus seiner Sicht besteht die Ehe nur noch auf dem Papier; es gibt keine Zweisamkeit mehr und ihre Interessen liegen inzwischen zu weit auseinander.

Während Zoe mit allen Mitteln versuchte, schwanger zu werden und für nichts anderes mehr einen Blick hatte, ist bei Max die Erkenntnis gewachsen, dass die Ehe an dem Kinderwunsch gescheitert ist.

Er verläßt Zoe und reicht die Scheidung ein.

Jodi Picoult erzählt aus drei Perspektiven ; das empfand ich erst etwas gewöhnungsbedürftig, obwohl ich es schon von ihr kenne, aber dann gefiel es mir.

Denn so werden oft gleiche Begebenheiten aus verschiedenen Sichtweisen berichtet und so sieht man manche Dinge auch selbst wieder kritischer.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr zu Herzen gehender Roman 2. September 2012
Von Sonja L.
Format:Gebundene Ausgabe
Zoe und Max Baxter versuchen seit Jahren vergeblich ein Kind zu bekommen – leider vergeblich. Ihr verzweifelter Weg dorthin ist mit Fehlgeburten und einer Totgeburt gepflastert und letztendlich muss Zoe sogar wegen einer Krebserkrankung die Gebärmutter entnommen werden.
Max ist mit dieser Situation total überfordert und läßt sich scheiden. Er beginnt zu trinken und findet schließlich neuen Halt in einer extremen Glaubensgemeinschaft.
Zoe stürzt sich als Musiktherapeutin in ihre Arbeit, um über ihren Schmerz hinweg zu kommen. Dabei kommen sich Zoe und Vanessa langsam näher und besiegeln wenig später ihre lesbische Partnerschaft mit einer Hochzeit.
Wird sich der unerfüllte Kinderwunsch von Zoe doch noch erfüllen können?

Dies war mein erster Roman von Jodi Picoult und er hat mich von Anfang an gefesselt. Es wurde sehr gut und viel recherchiert, so dass man die einzelnen Situationen sehr gut nachvollziehen kann. Man erlebt allerlei Gefühlschaos von Weinen, Lachen, Träumen und wird sehr zum Nachdenken angeregt.
Es werden sehr viele aktuelle Themen mit aufgegriffen und aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Ein sehr emotionaler fesselnder aber auch anspruchsvoller Roman, den man nicht mehr aus der Hand legen mag.
Von mir gibt es 5 Sterne dafür.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich bin leider ehr enttäuscht ... 18. August 2012
Von Lena G. TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Nachdem ich die sehr ergreifende Romanverfilmung "Beim Leben meiner Schwester" von Jodi Picoult gesehen habe war für mich sofort klar dass ich unbedingt mal einen Roman dieser Autorin lesen möchte. Da sie dafür bekannt ist, in ihren Büchern umstrittene Themen zu behandeln und faszinierende und fehlerhafte Charaktere zu zeichnen, habe ich mich sehr auf das Buch "Ein Lied für meine Tochter" gefreut. Doch jetzt, nachdem ich es beendet habe muss ich zugeben, dass ich mich mit dem Lesen sehr schwer getan habe.

Kurz zum Inhalt:
In "Ein Lied für meine Tochter" geht es um ein sehr ernstes Thema, dem unerfüllten Wunsch nach einem Kind. Ein Thema, dass eine große emotionale Belastung für das Paar darstellt und an dem nicht selten eine Beziehung zerbricht. So geschieht es auch bei Zoe und Max Baxter.
Da sie auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen können, habe sie sich für die aufwändige In-Vitro-Fertilisation, die künstliche Befruchtung, entschieden. Als Zoe, nach einigen Versuchen, in der 28. Schwangerschaftswoche eine Fehlgeburt erleidet, will sie es auf einen erneuten Versuch ankommen lassen. Doch Max hat sich mit der Kinderlosigkeit längst abgefunden, verlangt die Scheidung und verfällt in seiner Trauer dem Alkohol. Während Zoe ihre Traurigkeit mit der Musik bewältigt und sich in eine Frau verliebt, hat Max einen Autounfall und begegnet in seiner Bewusstlosigkeit Jesus Christus. Als gläubiger Christ ist ihm, und seiner evangelikalen Gemeinde, die Liebesbeziehung seiner Ex-Frau ein Dorn im Auge. Die Situation eskaliert als Zoe Max darum bittet ihr die noch übriggebliebenen eingefrorenen Embryonen zu überlassen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Manja L.
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe den Roman "Ein Lied für meine Tochter" von Jodi Picoult im Rahmen einer Leserunde lesen dürfen. Jodi Picoult greift in ihrem Roman nicht nur ein oder zwei heikle Themen auf, sondern setzt sich mit sehr vielen, kleinen und großen Reizthemen auseinander. Die drei Protagonisten Zoe, Max und Vanessa verkörpern dabei je eines der größeren Themen, Nebencharaktere wie Lucy oder Liddy dienen der Darstellung kleinerer Thematiken.

Zoe ist eine nicht mehr ganz junge Frau, deren sehnlichster Wunsch nach einem eigenen Kind weder auf natürlichem noch auf medizinisch unterstütztem Weg erfüllt werden kann. An ihrer Sehnsucht zerbricht nicht nur sie selbst, sondern auch ihr Leben mit ihrem Mann Max und ihrem sozialen Umfeld. Nach mehreren Fehlversuchen und dem Schicksalsschlag einer Totgeburt verkriecht sich Zoe vorerst ganz, bevor sie sich mit Hilfe ihrer Arbeit wieder den Weg zurück ins Leben bahnt. Darin findet sie Halt und Unterstützung in ihrer Freundschaft zu Vanessa. Aus der Freundschaft wird schnell mehr. Vanessa bietet Zoe die Schulter zum Anlehnen und ist für sie da, auch als es Zoe erneut schlechter geht.

Max kämpft in dieser Zeit ebenfalls gegen seinen Absturz. Sein Bruder Reid und dessen Frau Liddy gewähren im Unterkunft und helfen ihm, sich vom Alkohol zu lösen und bringen Max zu Pastor Clive. Dieser ist Oberhaupt der Eternal Church of Glory, in deren Glauben Max Kraft und Mut schöpft. Er wird ebenfalls Mitglied dieser extremen Glaubensgemeinschaft.

Bereits hier geraten die Konflikte beider Parteien gegeneinander, denn die Eternal Church duldet keine Homosexualität.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr emotional
Ich war von der ersten Minute an in der Geschichte gefangen. Die Sprecher sind super und haben mich wirklich mitgerissen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Yvonne veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Kinderwunsch
Eine Ehe zerbricht an dem nicht in Erfüllung gehenden Kinderwunsch von ZOE. MAX - ihr Mann kann Zoes Verbissenheit in diesen Wunsch, der schon mit fatalen Folgen scheiterte,... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von audiobookfan H. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schwarz - Weiß
Ich würde mich als Fan von Jodi Picoult bezeichnen, der immer schon gespannt auf ihr neuestes Werk wartet. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Bienchen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Großartig wie immer, sehr empfehlenswert
Dieses Buch versucht, grundverschiedene Ansichten miteinander zu vereinen. Auf der einen ist die Musiktherapeutin, die nach etlichen gescheiterten künstlichen Befruchtungen,... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von C. Hartmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zu Tränen gerührt!
Wiedermal eine sehr gute Geschichte von Jodi Picoult!! Sehr spannend und was mir am Besten gefallen hat war dass die Geschehnisse überhaupt nicht vorausschauend waren, ich... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Laura Pop Bodea veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Lied für meine Tochter
Meine Meinung

Dieses Buch hat so viele erwähnenswerte Aspekte, dass ich hoffe, all diesen wundervollen Details gerecht werden zu können. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Regina L. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein weiteres Highlight von Jodi Picoult
Eine sehr gefühlvolle Auseinandersetzung mit dem Thema gleichgeschlechtliche Paare und Kinder.Es ist fazinierent wie sie alle Seiten beleuchtet, ohne von Anfang an Stellung zu... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Birgit G. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Lied für meine Tochter von Jodi Picoult
Die Autorin gehört zu meinen Lieblingsschriftstellerin und ich verschlinge jedes von ihr geschriebene Buch. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Renate Comuth veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen War ein Geschenk
Dieses Buch hat sich meine Freundin gewünscht. Es ist noch nicht gelesen, aber sie kennt andere Bücher der Schriftstellerin und die haben ihr sehr gefallen.
Vor 14 Monaten von Hertha veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Leben und leben lassen, Lieben und lieben lassen
Erzählt wird Ein Lied für meine Tochter aus der Sicht von Zoe, Vanessa und Max. Wenn der Erzähler wechselt, ändert sich auch die Schriftart. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Bücherwürmchen veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xa80e48a0)