• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ein Lehrer zum Verlieben,... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Ein Lehrer zum Verlieben, Band 1 Broschiert – 22. Juni 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 22. Juni 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 6,50
EUR 6,50 EUR 2,50
60 neu ab EUR 6,50 5 gebraucht ab EUR 2,50

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Ein Lehrer zum Verlieben, Band 1 + Ein Lehrer zum Verlieben, Bd. 3
Preis für beide: EUR 13,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 188 Seiten
  • Verlag: Panini (22. Juni 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866076940
  • ISBN-13: 978-3866076945
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 16 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13,1 x 1,7 x 18,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 358.247 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Klappentext

Herr Komori ist ein etwas tollpatschiger Lehrer, der seine Arbeit sehr ernst nimmt. Jeden Tag stellen ihn seine Schüler vor neue Herausforderungen. Herr Takigawa von der Parallelklasse hingegen ist der beliebteste Lehrer der Schule. Ihm scheint alles zu gelingen. Doch dann erfährt Herr Komori das Geheimnis seines Kollegen...

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von chaoselly am 13. Juli 2010
Komori, ein tollpatschiger aber liebenswerter Lehrer, ist neidisch auf seinen Kollegen, Takigawa, der besser mit seinen Schülern umgehen kann. Nach einem Gelage erfährt er von dessem Geheimnis. Und da es sich um einen BL-Manga handelt, kann man sich ja denken um was es dabei geht. Es wirklich interessant und streckenweise lustig wie Komori darauf hin reagiert und handelt bis es endlich "klappt" zwischen den Beiden. Es geht in der Geschichte nicht nur darum ob ein Mann einen Mann lieben darf oder kann, sondern es wird die körperliche Seite (vor allem die des passiven Parts) einer solchen Beziehung dargestellt. Und das zwischen Liebe und Liebe eben doch ein Unterschied besteht. Allein die erwachsene Sicht der Dinge ist es wert den Manga zu lesen. Die Charaktere sind richtig Männer und keine Schuljungen. Was mal richtig erfrischend ist.
ABER:
Es wurde ganze Schlüsselszenen raus gelassen, obwohl diese wichtig sind um sich in Komori und Takigawa rein versetzen zu können.

Panini hat nicht nur einige Szenen retuschiert bzw weggelassen!!! Sondern es fehlen etliche Seiten zum Original!!!! Das ist wirklich Zensur vom "feinsten".
Wenn man das Original kennt, kann man auch überhaupt nicht nachvollziehen warum!?

Die Übersetzung ist auch total daneben...Komori und Takigawa reden sich bis zum Schluss mit SIE an (sogar im Bett, beim S...)!!!

Von der zweiten Geschichte will ich schon garn nichts mehr schreiben, da fehlen tatsächlich die ganzen letzten Seiten! Es geht um einen Schüler der sich in seinen Lehrer verliebt hat, glaubt zumindest der Lehrer. Ob das so ist kommt wirklich erst zum Schluss raus. Diese Story ist wiederum sehr niedlich.
Sehr komisch ist das diese beiden sich nun wieder duzen?!
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rene Berger am 18. Juli 2010
Hier was aus dem Paniniforum, von einem Anegsteltem:

Wie bereits angekündigt haben wir intern nochmal das Thema Zensur besprochen. Ergebnis war folgendes:

a ) Zensur, wenn der Inhalt gegen Gesetze verstößt
b ) allgemein keine Zensur bei den Mangas, dafür jedoch bei heiklen Titeln dann einzeln verschweißt mit Leseempfehlung ab 16 bzw. 18
c) Ein Lehrer zum Verlieben 2 wird nicht zensiert und beim Nachdruck von Ein Lehrer zum Verlieben 1 werden die zensierten Stellen wieder in ihrer ursprünglichen Form gezeigt.

Wie kann man einen Manga nur Zensieren...
Dann sollend ie ihn einschweissen und ein +16 oder +18 drauf schreiben. Ich hasse zensur. Wenn andere für einen denken.
Ich werde auf die zweit auflage warten und erst dann hat der Manga mehr sterne verdint!
ich fidne es echt blöd das ich ab jetzt darauf achten muss ob ein Manga geschnitten ist oder nicht. :-(
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C.M. am 26. November 2010
Verifizierter Kauf
Ich habe den Manga im englischen gelesen und wollte den unbedingt auch auf Deutsch haben. Als ich ihn hier entdeckte, war ich hocherfreut, aber nachdem ich die Rezensionen gelesen hatte, habe ich vom Kauf Abstand genommen! Ich werde ich ihn erst dann kaufen, wenn er als UNZENSIERTE 2.Auflage erscheint.
Ich hoffe, die 2.Auflage wird dementsprechend angekündigt, ansonsten warte ich auch gerne noch ein Jahr darauf - das wäre es mir wert. Im englischen geht die Story schon sehr viel weiter, es werden also noch mehr Bände erscheinen... ich freu mich auf sie und hoffe, dass die werten Zensoren mal daran denken, dass es sehr viele erwachsene Mangaleser gibt, die wissen was sie wollen. Mit schlechten Übersetzungen muss man leben ( Wobei: Muss man das wirklich???? Ja leider, es wird oft sehr geschludert und lieblos übersetzt!), aber dann auch noch mit Zensur??? Das geht zu weit!

Bitte nachdenken und die Leser nicht vergraulen, sonst gehn nur die Verkaufszahlen zurück.

3 Sterne für die sehr, sehr gute Story und die tollen Zeichnungen. 2 hab ich wegen der vollkommen unnötigen Zensur abgezogen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Evy Heart am 26. Juli 2010
Ein fauler Kompromiss?

Herr Komori hat ein Problem: er ist Lehrer und wird von seinen Schülern trotz aller Bemühungen nicht ernst genommen. Ganz anders als sein Kollege Takigawa. Er ist der beliebteste Lehrer der Schule und wird sogar von seinen Schülern außerordentlich gemocht. Aber was ist das Geheimnis dieses smarten Genies?

Tja, bevor man das erfährt, wird man erstmal über ein anderes aufgeklärt: Takigawa ist rein zufällig schwul. Und natürlich wird er unter Alkoholeinfluss nicht nur ziemlich zudringlich, sondern hat sich nebenbei in Komori verknallt und versucht diesem nach dessen Erklärung, er wolle keine Beziehung, aus dem Weg zu gehen, was selbstverständlich erst in einer Liebeserklärung und dann in einem Happy End endet. Und dazwischen gibt es noch eine heiße Nummer am Baum und eine Einführung in Sachen Liebe (der Vergleich mit dem ABC und der Prüfung war sehr witzig - Komori ist eben doch ein Anfänger).

Interessant ist übrigens, dass sich die beiden bis zum Ende siezen - was die Autoritäten-Mentalität unterstreicht und dadurch nicht ohne Reiz ist.

Schade ist, dass das Manga gute Ansätze - und vor allem mehr - hat, diese dann aber doch wieder im Liebesgeschwafel und -gefummel untergehen. So hat Komori durchaus Vorurteile gegenüber Schwulen, er verachtet Takigawa anfangs, sieht ihn sogar als Gefahr für die Schüler. Aber der Ekel, den er vor sich selbst empfindet, wird nicht spürbar. Genauso die Ergründung von Komoris Problem mit den Schülern: in dem er sich selbst zu ernst nimmt, sich überehrgeizig keine Fehler verzeiht, überträgt er das auf die Kinder, die wiederum verunsichert sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen