Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,20
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ein Leben wie im Fluge: Edith Simon, Lufthansa-Stewardess der ersten Stunde erzählt aus ihrem Leben Broschiert – 1. Juni 2007

4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 1,20
10 gebraucht ab EUR 1,20 1 Sammlerstück ab EUR 12,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Edith Simon lernte in der Pionierzeit der Lufthansa von 1955 – 1974 als Stewardess die verschiedenen Völker und Kulturen unserer Erde kennen. Nach Überwindung einer schweren Tropenkrankheit und nach einer 1979 hoffnungslos erscheinenden Krebserkrankung, widmete sie sich dem Thema Heilung – und wurde Heilpraktikerin.
Edith Simon, geboren am 22.4.33, hat Aufstieg und Fall des dritten Reiches bewußt miterlebt.
Sie heiratet 1964 ihren Kollegen Jürgen Simon und unterstützt ihn bei der Umschulung vom Flugbegleiter zum Flugzeugführer. Nach zwanzig Jahren Fliegerei verläßt sie die Lufthansa und eröffnet eine Import-Export-Firma mit Geschäftsfreunden aus Indien und Brasilien.
Als sie 1975 ihren zweiten Sohn erwartet, schließt das Geschäft. Durch eineTropenkrankheit 1963 und Brustkrebs 1979 mit „ungünstiger Prognose“ hatte sie sich intensiv mit dem Thema Heilung beschäftigt und wurde Heilpraktikerin. 1983 wurde sie Schülerin von Graf Dürckheim ( „Zeuge des Jahrhunderts“), besuchte esoterische Psychologie-Seminare bei Thorwald Dethlefsen und machte eine Astrologie- und Psychotherapeutenausbildung. 1986 lernte sie Mutter Meera kennen, flog mit ihr1988 nach Indien, besuchte dort Sai Baba und Auroville. In Griechenland erfährt sie in Delphi ihren Orakelspruch und nimmt von den Heilungshainen des Asklepios (Äskulap) dessen Weisheitsspruch:„Erkenne dich selbst“ mit in ihr Leben auf. Das hilft ihr, 1999 die Heilung ihres Unterleibskrebses mit Lymphknotenbefall schnell zu überwinden. Offen läßt sie Einsicht nehmen in ihre „Familienkrankheit“ Krebs“ und versucht am Beispiel ihrer Schwester die Alzheimer Krankheit zu ergründen.


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Sehr nett geschriebenes Buch über das Leben einer ehemaligen LH Stewardess.Von den Kinderjahren, weiter durch Wirren des Krieges bis hin zu eine der ersten Stewardessen die die Lufthansa eingestellt hatte.Privates wie Geschichten über die Fliegerei von damals bis in die 70 er!Gibt einen tollen einblick, wie die Fliegerei damals war finde ich.Fern ab von Ruhezeiten und vorgeschriebenen Flugdienstzeiten:-)
Mir , selber Stewardess, hat das Buch sehr gut gefallen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Spannend und mit viel Humor und Geist, erlebt man mit Edith Simon die Nachkriegszeit und die Auferstehung der Deutschen Lufthansa.
Enstanden ist ein faszinierendes Zeitzeugnis. Ich habe das Buch nicht mehr aus der Hand legen können und bis zum Schluß durchgelesen.
Die "weite Welt" war damals noch weit und unbekannt, Fliegen für Passagiere wie Besatzung ein besonderes Erlebnis voller Überraschungen.
Edith Simon versteht es, dem Leser diese Faszination zu vermitteln.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ein Leben wie im Fluge: Edith Simon, Lufthansa-Stewardess der ersten Stunde erzählt aus ihrem Leben
Der Leser des aus berufener Feder geschriebenen Buches erlebt hautnah den
Alltag einer LH-Stewardess der ersten Stunde.Er ist mittendrin im Geschehen, das ganz allein dem Wohle der mitfliegenden Passagiere dient.
Transatlanticflüge von zehn und noch mehr Stunden Dauer mit Klima-Veränderungen und Zeitverschiebungen stehen die "Engel der Lüfte" durch, ohne die freundliche Aufmerksamkeit für Passagiere und Besatzung zu verlieren.
Auch Ausschnitte aus dem Privatleben lesen sich von unterhaltsam bis spannend. Nachdenklich und mitfühlend die Zeiten der erlittenen schweren
Krankheiten die mit eisernem Willen überstanden wurden.Ich wäre um interessante Einblicke ärmer wenn ich das Buch nicht gelesen hätte.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden