Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Ein Kuss in der Irrtumstaverne

Foyer des Arts Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Audio CD (13. Juni 1988)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Fünfundvie (Indigo)
  • ASIN: B000024V6G
  • Weitere Ausgaben: Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 276.409 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Ein Lied aus unglaublich schwerer Zeit
2. Könnten Bienen fliegen
3. Penis-Vagina
4. Eingecremter Arbeiter
5. Das Leben ist uninteressant
6. Dans la ville blanche
7. Senf drauf!
8. Frauen in Frieden und Freiheit
9. Ein Fuß der Dame Anton
10. Familie, Pubertät und Haarwuchs
11. Könnten Bienen fliegen(Minimal Mix)
12. Schleichwege zum Christentum
13. Das Leben ist uninteressant(1986-Version)
14. Ein Haus aus den Knochen von Cary Grant(7" plus-Edit)

Produktbeschreibungen

Rezension

"Wenn es Sie mal am Knie friert, und Ihr Hamster ständig Brecht zitiert, tun Sie Senf drauf". Um kluge Ratschläge sind Max Goldt und Gerd Pasemann nie verlegen gewesen. Das dritte Album der NDW-Überbleibsel zieht mit pro- vokanten, gelegentlich skurrilen Texten und minimalistischen Musik- strukturen in den Bann.

© Audio -- Audio

Zu Neue-Welle-zeiten rollten sie ihre "Königin mit Rädern untendran" in den Berliner Untergrund und gingen dem fränkischen Fremdenverkehrsverband zur Hand: In der ZDF-Hitparade plauderten Foyer Des Arts "Wissenwertes über Erlangen" aus. Auch auf ihrem neuen Werk sprühen die zwei Pop-Dadai- sten noch vor skurrilen Ideen. "Wenn es Sie mal am Knie friert und Ihr Hamster ständig Brecht zitiert, tun Sie Senf drauf", empfiehlt Max Goldt, und mörtelt gar "Ein Haus aus den Knochen von Cary Grant". Wie gewohnt unterlegt Gerd Pasemann solch feinsinnige Pamphlete mit Gitarre, Baß und Keyboards. Doch auch zwei Geigerinnen und ein Kaffeekoch gehören zur Be- legschaft der "Irrtumstaverne". Vier Bonusstücke auf CD. ** Interpret.: 6-8

© Stereoplay -- Stereoplay


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deutsche Pop-Perle reinsten Wassers 7. September 2011
Format:Audio CD
Foyer des Arts werden ungerechterweise wegen "Wissenswertes über Erlangen" immer in die NDW-Ecke gerückt, dabei waren sie viel mehr als das. Max Goldts Texte zu beschreiben fällt schwer deshalb lass ich es hier auch. Die einzigen Adjektive die etwas greifen, wären vielleicht skuril, entrückt. Gerd Pasemann ist fast komplett für alle Melodien und Instrumente verantwortlich. Zusammen mit Max Goldts wunderbar samtener Singstimme gibt es fast puren Pop der besonderen Art. Die Instrumentierung ist stets ungewöhnlich und interessant genau wie die Texte. Da Klingt dann sogar ein Stück mit dem provokanten Titel "Penis<-->Vagina" in keinster Weise obszön. Hier vergisst man einen Großteil der deutschen Rock - und Popschaffenden und vermisst Sie auch nicht. Schade das diese musikalische Liaison nur 4 LPs gehalten hat, mit anderem Mitstreiter ist Max Goldt nie wieder so ein großer Wurf gelungen, vielleicht ist er deswegen seit Jahren ausschlieslich als Autor bekannt.
Inselplatte
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar