oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ein Klick: Der Aufstieg von Amazon und Jeff Bezos [Taschenbuch]

Richard L. Brandt
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

8. Mai 2013
Work hard. Have fun. Make history. Getreu diesem Wahlspruch machte Jeff Bezos aus seinem Internetbuchhandel Amazon den bekanntesten Online-Händler der Welt. Seine Philosophie des »ein Klick« bedeutet schnellste Bestellungen, 24-Stunden-Öffnungszeiten und ein nahezu grenzenloses Angebot. Innovationen wie der patentierte One-Click-Button und die Kindle-Geräte zementieren die Marktmacht des Online-Giganten. Sein Service setzt ganze Märkte unter Druck. Doch nur die wenigsten kennen auch den »coolen Typen mit der komischen Lache«, der hinter dem Imperium steckt. Richard L. Brandt hat nicht nur ein Buch über den Aufstieg und die Erfolgsrezepte von Amazon geschrieben, sondern auch ein beeindruckendes Porträt des Machers dahinter – Jeff Bezos. Eine der größten Erfolgsgeschichten, die das Internet geschrieben hat.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Ein Klick: Der Aufstieg von Amazon und Jeff Bezos + Der Allesverkäufer: Jeff Bezos und das Imperium von Amazon + Schrei vor Glück: Zalando oder shoppen gehen war gestern
Preis für alle drei: EUR 59,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 176 Seiten
  • Verlag: Redline Verlag (8. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868814876
  • ISBN-13: 978-3868814873
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,6 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 274.029 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

RICHARD L. BRANDT lebt in San Francisco und schreibt seit über 20 Jahren über Wissenschaft, Technologie und Wirtschaft. Er war Chief Editor und Kolumnist für verschiedene Zeitungen sowie Korrespondent für CNN. Er interviewte Wirtschaftsgrößen wie Bill Gates und ist Autor der Bestseller The Google Guys und Capital Instincts.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Marc Hoettemann TOP 500 REZENSENT
Für viele Menschen ist Amazon der Inbegriff des Online-Shoppings. Was mit der Gründung des ersten Online-Buchhandels begonnen hat, ist in den vergangenen achtzehn Jahren zu einem Online-Giganten gewachsen, der den jungen Online-Handel maßgeblich beeinflusst und bestimmt hat.

Die wenigsten Kunden von Amazon können sich vorstellen, dass der digitale Gemischtwarenhandel zu Beginn seiner Gründung im Herbst 1994 ausschließlich Bücher im Sortiment hatte. Nach und nach nahm Gründer Jeff Bezos neue Warengruppen in die Angebotspalette auf. Nach der Literatur kamen die Tonträger auf CD und die Filme auf DVD hinzu. Anschließend folgten Meilensteine wie der Amazon Marketplace, die Akquise eines Schuh-Anbieters und die Bereitstellung von Datenspeichern in der Cloud.

Richard L. Brandt, Journalist und Korrespondent aus San Franciso, skizziert in seinem Buch Ein Klick: Der Aufstieg von Amazon und Jeff Bezos die Lebensgeschichte des Unternehmenslenkers von der Kindheit in Albuquerque, New Mexico bis heute als Chef eines der bekanntesten Web-Unternehmen.

Der Schwerpunkt des Buches liegt dabei selbstverständlich weniger auf der persönlichen Geschichte Bezos, sondern vielmehr auf der wirtschaftlichen Historie des Startups, das sich von der Garagen-Firma zum Marktführer im Online-Handel für Bücher, Musik und Filme entwickelt und maßgebliche Innovationen im Internet entwickelt hat.

Das im Redline Verlag erschienene Buch fokussiert sich primär auf die Entwicklung des Unternehmens Amazon und seiner zahlreichen Dienste, die Ende der neunziger Jahre und Anfang des neuen Jahrtausend akquiriert worden sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einblick in das Leben von Jeff Bezos 4. November 2013
Verifizierter Kauf
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Das Leben und der Aufstieg von Jeff Bezos werden detailliert sehr gut beschrieben. Imponierend ist, mit welcher Selbstdisziplin und Zielrichtung Mr. Bezos sein Leben arrangiert und mit welcher Zielsicherheit er seine persönlichen
Pläne angeht. Auch in seiner Kindheit schon. Der Aufbau von Amazon ist sicher auch mit der dargestellten Strenge von Jeff Bezos verbunden, aber man muss auch sehen, dass seine realisierten Visionen jetzt auf der ganzen Welt in Anspruch genommen werden.
Persönlich bin ich seit Jahren/Jahrzehnten eine gute Kundin von Amazon und fast immer zufrieden gewesen. Die Philosopie von Jeff Bezos, mit dem grenzenlosen Internet-Angebot von Amazon, angemessene Preise, der Wahnsinnsschnelligkeit des Auslieferns, Umtauschmöglichkeiten, x-fache Verästelungen und Möglichkeiten des Stöberns und Kaufens (eben wie der größte Fluss bzw. Strom), die die Kunden nutzen können, stellt eine ganz große Erfolgsgeschichte dar, die man nur bewundern kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie Amazon wurde, was es ist 17. Oktober 2013
Von H. P. Roentgen TOP 500 REZENSENT
Die einen hassen es, weil es angeblich die deutsche Buchkultur bedrohe, die anderen lieben es, weil es so anwenderfreundlich sei. Aber kalt lässt Amazon niemanden.

Richard Brandt schildert die Entwicklung Jeff Bezos, des Amazon Gründers und die Entwicklung Amazons von der kleinen Start-Up Klitsche bis zu dem Giganten heute. Das ist interessant, weil es so manche Falschmeldung korrigiert und auch daran erinnert, dass vieles, das wir heute für selbstverständlich erachten, von Amazon erfunden wurde und das oft gegen die Mahnungen von Kritikern. Als Amazon seine Leserrezensionen online stellte, erklärte es die Konkurrenz für verrückt, weil es auch negative Kritiken zuließ.

Amazons Gründer Jeff Bezos war von frühester Jugend an ein Nerd, der sich in Computer verliebte, als er den ersten zu Gesicht bekam. Diese Liebe dauert bis heute an. Aber er war auch eine Leseratte, die sämtliche SF-Bücher las, die sie bekommen konnte. Logischerweise studierte er Computing Science, legte eine steile Karriere hin und beschäftigte sich mit der Vernetzung von Computern. Als das Internet entstand, erkannte er sofort die Möglichkeiten, die es bot. Und er wollte das beste und größte virtuelle Kaufhaus schaffen, eines, das kundenfreundlicher war als alle anderen.

Eigentlich hätte er mit jedem beliebigen Produkt sein Projekt starten können, doch er wählte aus drei Möglichkeiten aus, die er kannte: Software, Bücher und Musik. Perfektionistisch, pedantisch wie er war, wog er die Vor- und Nachteile jedes der drei ab und startete mit Büchern.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar