Ein Kaktus zum Valentinstag: Ein Autist und die Liebe und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ein Kaktus zum Valentinstag. Ein Autist und die Liebe. Gebundene Ausgabe – 5. September 2012


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 7,98
67 neu ab EUR 19,99 15 gebraucht ab EUR 7,98

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Ein Kaktus zum Valentinstag. Ein Autist und die Liebe. + Der Junge vom Saturn - Wie ein autistisches Kind die Welt sieht - Eine Autobiografie
Preis für beide: EUR 39,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Patmos; Auflage: 3 (5. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3843602115
  • ISBN-13: 978-3843602112
  • Größe und/oder Gewicht: 22,4 x 14,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 80.472 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Dr. Peter Schmidt kam 1966 in Peine zur Welt. Er wuchs im Peiner Land auf, studierte anschließend Geophysik an der TU Clausthal und promovierte 1994 zum Dr. rer. nat. an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel. Danach arbeitete er als Geophysiker bei der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Hannover. 1998 wechselte er in die IT-Branche. Seither arbeitet er im Rhein-Main-Gebiet für die Software-Abteilung eines großen Pharma-Konzerns. Schmidt ist Autist mit einem ausgeprägten Asperger-Syndrom.
2012 debütierte er als Buchautor mit seiner bei Patmos erschienenen Autobiografie "Ein Kaktus zum Valentinstag". Das Buch wurde zum Spiegel-Bestseller. Mehr Infos zum Autor gibt es auf seiner Homepage unter http://www.dr-peter-schmidt.de .

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Peter Schmidt ist promovierter Geophysiker und IT-E xperte. Seine Leidenschaft gilt Vulkanen, Wüsten und Planeten. Erst mit 41 Jahren entdeckte er durch einen Zufall, dass er ein Autist mit ausgeprägtem Asperger- Syndrom ist. In den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaften ist er hochbegabt, menschliche Kommunikation hingegen ist ihm oft ein Rätsel. Mit seiner Frau und seinen zwei Kindern lebt er in Gadenstedt im Peiner Land. Sein erstes Buch »Ein Kaktus zum Valentinstag« wurde zum Bestseller.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
34
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 35 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Salamander am 10. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch "Ein Kaktus zum Valentinstag" ist eine sehr offenes und ehrliches Bekenntnis eines Menschen, der sehr lange auf der Suche danach war, warum er anders ist als andere und was eigentlich mit ihm los ist.

Die extreme Ehrlichkeit und Offenheit die im Buch klar zu spüren ist, geht für nicht autistische Menschen möglicherweise oft bis an die Schmerzgrenze oder sogar darüber hinaus. Aber es ist eben typisch für autistische Menschen, die Wahrheit direkt auszusprechen und aufgrund mangelnder Empathie nicht erkennen zu können, was daran jetzt verletzend oder grenzüberschreitend sein soll, es ist doch schließlich die Wahrheit und die muss man doch ausprechen, damit jeder auch darüber informiert ist, denn an der Wahrheit kann doch nichts Falsches sein. Warum also zurück halten?

So erfährt der Leser viele sehr persönliche Dinge und Gedanken aus dem Leben des Autors. Was manchmal fast bestürzend und dann auch wieder lustig erscheint und die Besonderheiten auch irgendwie zu etwas Besonderem werden lassen. Obwohl der Autor scheinbar so ein erfolgreicher Mensch ist und ihm sehr Vieles gelingt, spürt er, dass da irgendetwas mit ihm nicht stimmen kann, dass er irgendwie anders zu sein scheint als die Anderen und irgend eine unsichtare Mauer ihn zu umgeben scheint, die er nicht wirklich überwinden kann.

Er verzweifelt oft an den Zuständen, aber ist aufgrund seiner umfangreichen Fähigkeiten, die ihn ja auch zu einem erfolgreichen Menschen haben werden lassen, dann doch in der Lage analytisch zu planen, wie er aus dem Dilemma herauskommt.
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Inside Africa am 21. Februar 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe mich sehr ueber dieses Buch gefreut. Wenn Menschen dieses Buch lesen, erleben sie hautnah mit wie man als Asperger Autist die Welt sieht. Ganz normal naemlich, logisch und auch sehr emotional auf eine ganz spezielle Weise. Ich sehe dieses Buch zwiwschen den Zeilen als liebevolles Plaedoyer fuer neurodiversity. Wir denken und fuehlen alle sehr verschieden. Warum muessen denn ploetzlich die amerikanisierten Werte des oberflaechlichen small talks und mit zuckerguss ueberzogenem how are you are you fine Orientierung bieten was bei uns normal ist? Asperger werden nun als solche klassifiziert, waehrend sie vor hundert Jahren oft geniale Schoepfer und Wissenschaftler sein konnten, denken wir an Nikola Tessler oder Albert Einstein. Dieses Buch beschreibt, aehnlich wie Ada Holzer in "flieg doch einfach" die beruflichen Huerden die ein Asperger trotz unglaublicher Hingabe zur Arbeit immer wieder hingestellt bekommt. Soft skills anstatt harter Resultate zaehlen dort. Ich fand mich in jedem Kapitel wieder als haette dieses Buch mein Zwillingsbruder geschrieben. Die Huehnerbeine, o je, ja. Alleine um die Welt reisen. Ich habe bisher 26 Laender gesammelt. Ich finde meinen Weg nach einem Blick auf die Stadtkarte ueberall hin, erkenne aber selbst Kollegen nicht auf den ersten Blick in unerwarteten Umgebungen wieder. Ja hier hat Peter Schmidt einen liebevollen einblick in die Aspergerseele gegeben und seine Mutter, die ihm immer wieder sagt er solle doch an seiner Menschlichkeit arbeiten, brachte mich zum schmunzeln. Denn was ist Menschlicher als sich mit einem Vulkan zu vergleichen, der fruchtbare Asche und unerwartete Ausbrueche gleichermassen bringt? Warum gerade Menschen die so tief und staendig ueber das Menschsein an sich gruebeln, als emotionskalt dargestellt werden verstehe ich nicht und ich hoffe dass sich das bald aendert. Und, liebe Mau, du bist einfach wunderbar!!! Ohne Menschen wie Dich schaffen wir Aspies es nicht, gluecklich zu sein.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bücherfreundin am 11. Oktober 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich bin selber von Asperger betroffen und habe es genossen,dieses Buch zu lesen.Auch als weibliches Wesen findet man sich in vielen Situationen wieder.Der Schreibstil des Autors ist gleichermassen unkonventionell und unterhaltsam.Ich finde es sehr mutig von Dr.Peter Schmidt,den Leser an seinem Leben(und Innenleben) teilhaben zu lassen und damit ein besseres Verständnis zwischen Autisten und Nicht-Autisten zu erreichen.Ein sehr empfehlenswertes Buch für "Aspies" und für alle Menschen,die mit Asperger-Autisten zu tun haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazoneinkäufer am 25. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Empfohlen bekam ich dieses Buch von der ehemaligen Therapeutin/Lehrerin meines Sohnes, die autistische Kinder therapiert hat und uns mit Rat und Tat zur Seite stand. Ich muß sagen, wenn man dieses Buch liest, hat man viele Aha-Effekte und kann sich als vermeintlich "Normaler" gar nicht vorstellen, wie sehr die Aspis alles antrainieren und kopfgesteuert machen müssen, was "wir" automatisch machen. Manche Situationen erkenne ich hier wieder, wenn es auch nicht so extrem ist, wie bei Dr. Schmidt.
Aber als ich meinen Sohn zu Grundschulzeiten mal fragte, war denn die *Katharina* (Name frei erfunden) auf dem Schulhof, sagte er damals: ich hab den Anorak nicht gesehen. Damals wußte ich noch nicht genau, was er hatte und hab nur gesagt: man kann den Leuten auch ins Gesicht gucken.
Absolute Kaufempfehlung, wenn man mit autistischen Menschen zu tun hat und somit mehr Verständnis für sie bekommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Urmeline am 21. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Peter Schmidt und seine ungewöhnliche Autobiografie sind etwas Besonderes, denn es macht ihn und das, was er schreibt, mehr als sympthatisch. Das Buch kommt erfrischend anders daher und bietet einen besonderen Einblick in seine Welt, die für den ein oder anderen bekannt vorkommen werden. Wie er seine Vorhaben in die Tat umgesetzt hat, ist mehr als faszinierend und berührt sehr. Viele Hürden sind in seinem Leben aus eigener Kraft gemeistert worden, das gebührt Respekt auf ganzer Linie. Eines der wenigen Bücher, die den Leser in jedem Falle berühren werden und empfehlenswert für Autisten und jeden Interessierten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen