In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Ein Jahr voller Wunder: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Ein Jahr voller Wunder: Roman
 
 

Ein Jahr voller Wunder: Roman [Kindle Edition]

Karen Thompson Walker , Astrid Finke
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (54 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 15,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein wunderschönes Hörbuch für Jugendliche und Erwachsene zugleich." (www.spass-am-buch.de)

Kurzbeschreibung

Der internationale Bestsellererfolg


Das kalifornische Ehepaar Joel und Helen sitzt mit seiner Tochter Julia gerade am Frühstückstisch, als die Neuigkeit über sie hereinbricht: Die Erdrotation verlangsamt sich spürbar. Und auf einmal ist alles anders. Als sich Julia Hals über Kopf zum ersten Mal verliebt. Und Julias Vater mit dem Gedanken spielt, seine Frau für Julias Klavierlehrerin zu verlassen, die sich nicht von der allgemeinen Panik anstecken lässt. Und Julias Mutter gegen ihre Depressionen ankämpft. Was geschieht mit einer Familie, wenn sich plötzlich das Gefüge um sie herum verschiebt? Was könnte verhängnisvoller sein als der Zerfall einer Ehe? Was bewegender als die Gefühle eines verunsicherten Teenagers? Denn selbst wenn die Erde, wie manche voraussagen, vor ihrem Ende steht – das Leben muss doch weitergehen ...



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 438 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 321 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3442753635
  • Verlag: btb Verlag (13. Mai 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00AMIWY72
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (54 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #83.829 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was tun, wenn der Tag mehr Stunden bekommt 26. Mai 2013
Von Girdin TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Die Dystopie „Ein Jahr voller Wunder“ von Karen Thompson Walker ist als Hardcover im btb Verlag erschienen. Die 34 Kapitel verteilen sich auf 313 Seiten. Die Geschichte spielt in Kalifornien. Der untere Teil des Covers zeigt Häuser, die ich mir typisch für diese Gegend so vorstelle und so hat dieses Bild auch meine Vorstellung während des Lesens geprägt. Die Häuser sind in irrrationalem Licht getaucht über dem ein Nachthimmel mit durchsichtigen Blasen steht. So könnte Julia, die Protagonistin des Romans die immer länger werdenden Nächte wahrgenommen haben. Der Titel sagt bereits aus, dass es im Roman um Verwunderndes, Außergewöhnliches geht, in diesem Fall um die Verlangsamung der Erdrotation.
Der Alltag der Menschen nimmt diese so in Anspruch, dass ein Großteil kaum bemerkt, dass die Erde in ihrer Umdrehung begonnen hat sich zu verlangsamen. Eine entsprechende Pressemitteilung erscheint offiziell erst, nachdem die Tage um 56 Minuten angewachsen sind. Die elfjährige Julia und ihre Eltern gehören zu diesem Teil der Bevölkerung. Julias Vater ist Arzt und daher gewöhnt Tag wie Nacht zu arbeiten, doch für Julia wird die neue Situation schnell im Ablauf des Schulalltags sichtbar. Und Julias Mutter beginnt damit, Lebensmittel für eine sich anbahnende Katastrophe zu horten. Jeder versucht sein Leben so normal wie möglich weiterzuleben. Julia verliebt sich zum ersten Mal. Mit fortschreitender Verlangsamung werden die Tage und Nächte immer länger. Als Konsequenz beginnen einige Mitmenschen nach Echtzeit zu leben. Ist dies der richtige Weg um sich dem Problem zu stellen? Oder bleibt man lieber bei der Uhrenzeit?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kleiner Schatz 9. Mai 2013
Von Laren
Format:Gebundene Ausgabe
Julia, bald 12 Jahre alt, lebt mit ihren Eltern in Kalifornien und lebt das Leben eines typischen, amerikanischen Mädchens...bis die Erde anfängt, sich langsamer zu drehen!

Ich hätte fast gedacht, das aus dem Buch ein Teenie-Buch wird, mit ein wenig Liebe, Action und was man sonst so kennt, von den Büchern, die zur Zeit recht modern sind.

Weit gefehlt!!! Dieses Buch ist ein kleiner Schatz! Ich konnte es keine Sekunde weglegen und habe es in einem Rutsch durchgelesen. Mich hat dieses Buch sehr berührt und ein paar Mal musste ich wirklich mit den Tränen kämpfen! Die Autorin hat nicht nur ein Händchen, eine Geschichte aus der Sicht einer Heranwachsenden zu erzählen, sie hat auch Talent, Gefühle und Menschen so zu beschreiben, dass man sich ihnen nahe fühlt. Ich hatte während des Lesens das Gefühl, unter einer Glaskugel zu hocken und war richtig gefangen von dem Buch.

Dabei verzichtet Karen Thompson Walker aber komplett auf reißerische Szenen, Blut oder Gewalt, sondern erzählt das Alltägliche und dann später Beängstigende so ruhig und trotzdem ergreifend!
Sie beschreibt die kleinen Veränderungen im Leben von Julia und das große Grauen, welches unausweichlich auf die Menschen zu kommt so bemerkenswert, das ich mich in jeder Sekunde bestens unterhalten gefühlt habe und anschließend tief durchatmen musste.

Der Schreibstil ist klar und angenehm, die Personen sehr gut dargestellt, die Kapitel nicht zu lang und schlussendlich, obwohl doch alles so auswegslos erscheint, schafft sie es trotzdem, dem Schluss doch irgendwie ein wenig Hoffnung und Zuversicht zu geben. Ich bin von der Leistung der Autorin wirklich beeindruckt und hoffe sehr, bald mehr von ihr zu lesen!

Einfach wunderbar! Von mir 5 Sterne!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Jahr voller Wunder!?!? 11. Mai 2013
Von SaFi
Format:Gebundene Ausgabe
Zum Inhalt:

Das kalifornische Ehepaar Joel und Helen sitzt mit seiner Tochter Julia gerade am Frühstückstisch, als die Neuigkeit über sie hereinbricht: Die Erdrotation verlangsamt sich spürbar. Und auf einmal ist alles anders. Als sich Julia Hals über Kopf zum ersten Mal verliebt. Und Julias Vater mit dem Gedanken spielt, seine Frau für Julias Klavierlehrerin zu verlassen, die sich nicht von der allgemeinen Panik anstecken lässt. Und Julias Mutter gegen ihre Depressionen ankämpft. Was geschieht mit einer Familie, wenn sich plötzlich das Gefüge um sie herum verschiebt? Was könnte verhängnisvoller sein als der Zerfall einer Ehe? Was bewegender als die Gefühle eines verunsicherten Teenagers? Denn selbst wenn die Erde, wie manche voraussagen, vor ihrem Ende steht – das Leben muss doch weitergehen …

Meine Meinung:

"Es gab keine Bilder, die man im Fernsehen zeigen konnte, keine brennenden Gebäude oder eingestürzten Brücken, kein verdrehtes Metall oder versengte Erde, keine Häuser, die von Fundamenten abrutschten. Niemand war verletzt. Niemand war tot. Es war, zu Anfang, eine ziemlich unsichtbare Katastrophe."
(S. 19)

Tage sind auf einmal nicht mehr 24 Stunden lang. Am ersten Tag nach der Verlangsamung sind es auf einmal schon 56 Minuten mehr. In den folgenden Tagen, Wochen, Monaten kommen immer mehr Minuten und Stunden hinzu. Irgendwann geht die Sonne zwei Mal auf und wieder unter, bevor ein Tag um ist. Aber auch das ist noch immer nicht das Ende… Und du musst dich entscheiden: Lebt du nach der Echtzeit oder der Uhrenzeit? Beide Lebensweisen haben ihre Vor- und Nachteile, und vor allem harmonieren nicht miteinander.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Tage, die 72 Stunden andauern
Karen Thompson Walker beschreibt in ihrem Debütroman den Untergang der Erde durch die stetige Verlangsamung der Erdrotation. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Stunden von Skatersally veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ein Buch voller Fragen
Cover:
Das Cover ist wirklich sehr schön und greift einen Moment aus dem Buch auf, den man sich dadurch besser vorstellen kann. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Lyrica veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr gut
Interessante Geschichte. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen, kurzweilig und sehr schön geschrieben. Ein leicht melancholisches Buch das zu schnell zu Ende war
Vor 2 Monaten von Antje veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Ein Roman ohne Wunder...
... zumindest ohne wundervolle Lesestunden für mich!

Der Roman "spielt" in Kalifornien und der Leser beobachtet die Famiele Joel. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Silke Ingenbold-kowanda veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grandioser Endzeitroman.
Tage, die immer länger werden, ebenso die Nächte. Vögel, die abstürzen. Vulkanausbrüche. Was kommt noch? Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Buchmonsterchen veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schnell abgebranntes Feuerwerk
Zu Anfang hat es mich mächtig gepackt, die Geschichte von der Verlangsamung der Erdrotation, dem Zunehmen der Zentrifugalkraft, dem Auftreten gravitationsgeschuldeter... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von wandablue veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Als die Tage länger wurden
Als die Tage länger wurden

Die Ich-Erzählerin Julia ist 11 Jahre alt und lebt in Kalifornien – einem US-Bundesstaat, dessen Bewohner schon immer mit Erdbeben... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Irina Melbourne veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Titel und Cover versprechen etwas anderes
Aus dem Fernsehen erfahren die Einwohner einer kalifornischen Stadt das Unglaubliche: die Erdrotation verlangsamt sich. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Maja van Miel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine wundervoll erzählte Geschichte
"Ein Jahr voller Wunder" ... das klingt nach einem Buch voller Hoffnung und wundersamer Begegnungen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von milui veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nette, stille Geschichte, aber keine Wunder
Die Geschichte verströmt eine stille, andächtige Stimmung.
Wer aber gehofft hatte, etwas über die Zeit zu erfahren, nach etwas Neuem gesucht hat, einem... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von L. Licht veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0xa147ee34)