EUR 12,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ein Jahr in Tel Aviv: Rei... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ein Jahr in Tel Aviv: Reise in den Alltag (HERDER spektrum) Taschenbuch – 3. März 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,95
EUR 9,00 EUR 2,41
69 neu ab EUR 9,00 13 gebraucht ab EUR 2,41

Wird oft zusammen gekauft

Ein Jahr in Tel Aviv: Reise in den Alltag (HERDER spektrum) + Ein Jahr in Neuseeland: Reise in den Alltag (HERDER spektrum)
Preis für beide: EUR 25,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Verlag Herder; Auflage: 1 (3. März 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3451059282
  • ISBN-13: 978-3451059285
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 1,9 x 19,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 347.935 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christiane Wirtz ist Juristin, arbeitete als freie Journalistin u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung und DIE ZEIT. Derzeit ist sie Redakteurin beim Deutschlandfunk.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Giso Schroeder am 24. August 2010
Format: Taschenbuch
Ich kann die weniger positiven Rezensionen nicht nachvollziehen. Vielleicht hat der eine oder andere dieser Leser den Untertitel "Reise in den Alltag" nicht mitgelesen oder vorab schon ausgeblendet? Nein, das Buch ist sicher kein werbender Reiseführer für Tel Aviv. Unter diesem Aspekt (und ohne eine Rezension zu kennen) habe ich mir das Buch nicht zugelegt. Vielleicht ist es eher ein persönliches Tagebuch - allerding weniger auf Chronlogie und Ereignisse abgestellt. Die Autorin nimmt einen mit in den Alltag, läßt den Leser teilhaben an den Freuden und Leiden, an den Begegnungen und Mißgeschicken, an den Höhepunkten und Hürden.
Ich kenne Tel Aviv ein wenig - ich habe die Stadt, das Land, die Menschen und die Atmosphäre in Israel damals dort aufgesogen, wie ein Schwamm; die Stadt mag sich in den letzten Jahren verändert haben: Dieses Buch hat mein Herz wieder lauter klopfen lassen - alles wurde wieder lebendig.
Nein, wer einen Reiseführer für Tel Aviv oder Israel sucht, liegt hier falsch. Wer unaufdringlich in diese eine etwas andere Welt Einblick erhalten möchte, der möge es lesen und die Autorin dieses eine Jahr begleiten. Mir hat es jedenfalls Spass gemacht, Tel Aviv ein zweites Mal kennen zu lernen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bobby am 15. November 2010
Format: Taschenbuch
Ein schönes Buch, das ich nicht mehr aus der Hand gelegt habe. Die Autorin beschreibt auf sehr einfühlsame Weise ihre Eindrücke und Erlebnisse in Tel Aviv. Daß diese teilweise sehr persönlicher Natur sind, ist in keiner Weise störend. Im Gegenteil: die ein oder andere Reiselektüre habe ich abgebrochen, wenn ich vor Antritt einer Reise noch keinen Bezug zu meinem Reiseziel gefunden hatte. Hier wird man von der Autorin an die Hand genommen und kommt dabei Land und Leuten schon ein wenig näher. Fazit: ein Buch, das weniger informiert als daß es kurzweilig auf eine Reise in diese offensichtlich lebendige und verrückte Stadt einstimmt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas am 28. März 2012
Format: Taschenbuch
Ein Entwicklungsroman, eine Liebesgeschichte, ein Reise- und Sprachführer, ein Lehrwerk über Geschichte, alles zusammen.
Das Buch erzählt aus der Ich-Perspektive von einer jungen deutschen Frau von heute, die ihre Karriere auf den zweiten Platz stellt, um für ein Jahr in Israel das Leben und die Menschen von dort kennen zu lernen.
Viele Geschichten sind hier ineinander verwoben: über das Erwachsenwerden, über Liebe und Eifersucht, Sinnsuche, Fern- und Heimweh, über den israelischen Alltag und die Anziehungskraft, die das Land für den Fremden hat.
Der Leser (m/w) gewinnt unerwartete Erkenntnisse über das schwierige Verhältnis zwischen Juden und Deutschen - über das Unnormale und das oft erstaunlich Normale dabei. Hierzu empfehle ich, das Februar- und das Mai-Kapitel zu vergleichen; mehr wird hier nicht verraten. Die Geschichten lassen dem Leser den nötigen Raum für eigene Überlegungen, sie liefern keine fertigen Antworten.
Das Buch hat mich sehr berührt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicole am 2. Juli 2010
Format: Taschenbuch
In diesem etwas anderen "Reiseführer" erzählt Christiane Wirtz sehr lebendig vom Reiz des puren Wahnsinns einer unbegreiflichen Stadt, die man in ihrer Mischung aus Chaos und Lebensfreude so nur lieben oder hassen kann.
Die Autorin lebte ein ganzes Jahr in Tel Aviv und nimmt den Leser mit auf diese spannende und sehr persönliche Reise. Am Ende hat man das Gefühl, diese außergewöhnliche Stadt nicht nur besucht, sondern an der Seite eines guten Freundes mit allen Sinnen erfahren zu haben. Eine tolle (Lese-)Erfahrung!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lotti100 am 9. November 2011
Format: Taschenbuch
ich liebe tel aviv weswegen ich mir dieses buch gekauft habe. es ist auch recht unterhaltsam, man fühlt sich angenehm an diesen tollen ort versetzt. allerdings sind sowohl die handlung als auch der schreibstil sehr schwach muss ich sagen. also alles in allem - lesbar aber nicht weltbewegend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uhm am 19. Januar 2010
Format: Taschenbuch
Schade, dass ich die vorherige Rezension nicht vor dem Kauf gelesen habe.
Falls Sie einiges über Tel Aviv und Israel erfahren wollen, sind Sie bei diesem Buch bestimmt nicht richtig.
Falls Sie sich eher für die Befindlichkeiten von Frau Wirtz interessieren, sollten Sie es kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Michael Schnarch am 30. Oktober 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Erfrischendes Buch, sehr authentisch. Frau Wirtz ist jetzt Pressesprecherin der deutschen Regierung und zeigt, dass sie sehr vielseitig und humorvoll ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen